Logo Österreichischer Alpenverein

Österreichischer Alpenverein

Mitglied werden
zur Anmeldung
Noch versichert?
Produkt des Monats September
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.handltyrol.at/xxl/_lang/de/index.html
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.mercedes-benz.at/bergwald
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.salewa.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.sportler.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.prefa.at/
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Impressum

Alpenwetter

erstellt von der ZAMG Innsbruck für den Alpenverein
am 21.09.2017 um 13:52 Uhr

Wetterlage

Schwacher Hochdruckeinfluss sorgt am Freitag und Samstag im Großteils des Alpenraum für freundliches Wetter. Am Sonntag bekommt ein Tief wieder mehr Einfluss. Kommende Woche bleibt die Lage schließlich gradientschwach.

Ostalpen

 
Do
21.09.
Fr
22.09.
Sa
23.09.
So
24.09.
Mo
25.09.
Di
26.09.
Mi
27.09.
Do
28.09.
 
erweitern/verkleinern

Aussichten für Freitag, 22.09.2017

Der Freitag bringt im Großteil der Ostalpen sehr sonniges und gering bewölktes Wetter. Temperaturen steigen an, der Wind macht sich hauptsächlich auf den hohen Bergen östlich der Zillertaler Alpen unangenehm bemerkbar. Etwas weniger Sonnenstunden sind östlich des Salzkammergutes zu erwarten, aber auch hier bleibt es trocken und die Sonne kommt tagsüber nicht zu kurz. Temperatur: in 2000 m 5 bis 9 Grad, in 3000 m -1 bis +1 Grad. Nullgradgrenze: 3000 m. Wind in hochalpinen freien Lagen: im Westen schwach bis mäßig, im Osten teils noch frisch aus Nordwest. Gewittergefahr: keine.

Aussichten für Samstag, 23.09.2017 und Sonntag, 24.09.2017

Viel Sonnenschein ist auch am Samstag zu erwarten und zwar verbreitet in den Ostalpen. Zum Nachmittag wird es zwar bewölkter, die Sonne bleibt aber meist dominant und es bleibt verbreitet trocken. Zum Sonntag wird es dann wieder labiler und unbeständiger. Bei einem Mix aus Sonne und Wolken muss über dem Bergland überall im Ostalpenraum mit lokal einem Schauer gerechnet werden und es wird wieder eine Spur kühler.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Montag, 25.09.2017

Am Montag noch schaueranfällig mit Schwerpunkt im Ostalpenraum, in den Westalpen bleibt es eher trocken, und auch die Sonne wird hier generell öfter vertreten sein. In den weiteren Tagen schwächt sich das Tief zum einen ab, ein stabiles Hoch bleibt aber aus. Dienstag und Mittwoch voraussichtlich trocken mit Quellbewölkung, in der zweiten Wochenhälfte bleibt die Lage gradientschwach. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel.

Westalpen

Do
21.09.
Fr
22.09.
Sa
23.09.
So
24.09.
Mo
25.09.
Di
26.09.
Mi
27.09.
Do
28.09.
 
erweitern/verkleinern

Aussichten für Freitag, 22.09.2017

Der Freitag startet nach klarer Nacht überaus sonnig. Doch im Laufe des Vormittags bis um die Mittagsstunden zeigen sich Wolkenfelder am Himmel, die mitunter die Sonne verdecken werden. Vorübergehend Sichteinschränkungen insbesondere auf den höchsten Bergen sind dadurch verbreitet möglich. Auch scheint das Licht teils diffus. Im Laufe des Nachmittags tritt dann die Sonne wieder mehr und mehr in den Vordergrund. Die folgende Nacht präsentiert sich gering bewölkt bis wolkig. Temperatur: in 2000 m um 8 Grad, im Süden bis 12 Grad, in 3000 m +3 Grad, in 4000 m -4 Grad. Nullgradgrenze: 3500 m. Wind in hochalpinen freien Lagen: meist schwacher, teils mäßiger West bis Nordwestwind. Gewittergefahr: keine.

Aussichten für Samstag, 23.09.2017 und Sonntag, 24.09.2017

Der Samstag bringt vormittags freundliches und bei aufgelockerter Bewölkung sonniges Wetter. Ab in etwa den Mittagsstunden ziehen kompakte Wolkenfelder auf. Sie drängen die Sonne als erstes in den französischen Alpen und nachfolgend auch im Schweizer und italienischen Alpenraum in den Hintergrund. Nachmittags muss überall mit lokal auftretenden Schauern gerechnet werden. Am Sonntag ähnlich mit einem Mix aus Sonne, Wolken und Schauern. Schnee oberhalb 2500 bis 2800m.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Montag, 25.09.2017

Am Montag noch schaueranfällig mit Schwerpunkt im Ostalpenraum, in den Westalpen bleibt es eher trocken, und auch die Sonne wird hier generell öfter vertreten sein. In den weiteren Tagen schwächt sich das Tief zum einen ab, ein stabiles Hoch bleibt aber aus. Dienstag und Mittwoch voraussichtlich trocken mit Quellbewölkung, in der zweiten Wochenhälfte bleibt die Lage gradientschwach. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel.

Wettermeldungen ausgewählter Bergstationen vom 21.09.2017, 14 Uhr

MessstelleBewölkungSignifikantes WetterTemp. [°C]Wind RichtungWind [km/h]Böen [km/h]
Sicht [km]Schneehöhe [cm] *)
Plateau Rosa
3450 m
wolkenlos -1O 1060 k.A.
Jungfraujoch
3580 m
heiter -2NW 20 50über 70k.A.
Säntis
2500 m
wolkenlos 2Still 0 über 70k.A.
Corvatsch
3300 m
k.A.k.A. -3NO 15k.A.k.A.
Galzig
2080 m
heiter 7SO 5über 70k.A.
Zugspitze
2960 m
heiter -4N 1550 50
Patscherkofel
2250 m
k.A.k.A. 0N 5k.A.k.A.
Sonnblick
3100 m
Nebel Bodennebel -5NO 25 70k.A.100
Feuerkogel
1600 m
bedeckt Nebelschwaden 3NW 200.5 k.A.
Rax
1550 m
bedeckt Nebelschwaden 2NW 30 755.0 k.A.
Paganella
2125 m
wolkenlos 4k.A. 560 k.A.
Rollepass
2000 m
heiter 7W 15über 70k.A.
Triglav/Kredarica
2500 m
wolkig -2NW 25 45über 70k.A.
k.A.: Keine Angabe möglich (automatische Messstelle, keine Messung etc.)
*) : Schneehöhenmessungen von 7 Uhr MEZ bzw. 8 Uhr MESZ

Nächste Aktualisierung am Freitag gegen 16 Uhr


zum Alpenwetter
alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com
Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
aktuelles Satellitenbildzoom
aktuelle Wetterkartezoom
Tourenportal alpenvereinaktiv.com

Weitere Wetter-Links:

Hier finden Sie eine Sammlung an interessanten Wetterseiten im Internet.

Webcams:

| Österreich



Großglockner
(Symbolfoto)

Alpenverein-Wetterdienst:

Tel. Tonbanddienst in Österreich:
Gesamtes Alpenwetter: 0900/911566-80
Regionales Alpenwetter: 0900/911566-81
Ostalpenwetter: 0900/911566-84
Schweizer Alpenwetter: 0900/911566-83
Gardasee-Wetter: 0900/911566-82
(kostenpflichtig - € 0,68/Minute)

Tel. Tonbanddienst in Deutschland:
Alpenwetterbericht 0190/116011
(kostenpflichtig)

Achtung:
Die Rufnummern sind nur innerhalb der nationalen Grenzen erreichbar!

Die persönliche Wetterberatung unter der Nummer +43/512/291600 wurde im September 2016 nach mehr als 25 Jahren eingestellt. Digitale Wetterangebote ließen die Nachfrage nach diesem Service stark schwinden. Hochwertige Informationen zur Tourenplanung bieten die Alpenvereine auf alpenvereinaktiv.com. Wir bitten um Ihr Verständnis.