Logo Österreichischer Alpenverein

Österreichischer Alpenverein

Mitglied werden
zur Anmeldung
Kampagne "Unsere Alpen"
Produkt des Monats Jänner
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://www.suzuki.at
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.edelweissbier.at/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.sportler.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://goo.gl/Ryyfkd
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.salewa.com
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Impressum

Alpenvereinswetter

erstellt von der ZAMG Innsbruck für den Alpenverein
am 18.01.2019 um 13:34 Uhr

Wetterlage

Am Wochenende liegt der Alpenraum im Bereich eines Höhentroges mit polaren, kalten Luftmassen. Es bleibt weitgehend trocken. Am Samstag sind mit einer schwachen west- bis südwestlichen Anströmung im Süden tendenziell mehr Wolken vorhanden-alpennordseitig gibt es mehr Sonne. Am Sonntag ist dann im Norden deutlich mehr Bewölkung zu erwarten als im Süden, in den nördlichen Westalpen ist schwacher Niederschlag möglich.

Ostalpen

 
Fr
18.01.
Sa
19.01.
So
20.01.
Mo
21.01.
Di
22.01.
Mi
23.01.
Do
24.01.
Fr
25.01.
 
erweitern/verkleinern

Aussichten für Samstag, 19.01.2019

Am Samstag ist im Norden ein hoher, kompakter Wolkenschirm vorhanden, der aber bald nach Osten abzieht und immer mehr der Sonne Platz macht, bis zum Abend setzt sich auch noch am Alpenostrand die Sonne durch. Die Sichtbedingungen sind erst diffus-bessern sich aber zunehmend. Auch im Süden sind dichte hohe und teils auch mittelhohe Wolkenfelder vorhanden. Die Wolkenbasen liegen meist oberhalb der Gipfel, speziell im Südosten stecken aber auch die Berge teils in Wolken. Zum Abend hin zieht auch im Süden die Bewölkung langsam ostwärts ab, in Summe geht sich hier aber nicht allzu viel Sonnenschein aus. Temperatur: in 2000 m -8 Grad, in 3000 m -14 Grad. Nullgradgrenze: 500 m. Wind in hochalpinen freien Lagen: leicht-schwach aus SW bis W. Neuschnee: keiner.

Aussichten für Sonntag, 20.01.2019 und Montag, 21.01.2019

Am Sonntag alpensüdseitig sehr sonniges und gutsichtiges Wetter, in den Südtiroler Bergen am Nachmittag einige hohe, kompakte Wolkenfelder. Am Hauptkamm und nördlich davon queren ganztags kompakte Wolken, am Nordhang stecken die Berge teilweise in Wolken. Dazwischen gibt es auch Aufhellungen. Es bleibt trocken. Am Montag mit einer schwachen Nordanströmung im Norden verbreitet dichte, tiefliegenden Wolken-die Berge stecken meist in Wolken, die Sonne zeigt sich kaum. Im Süden ganztags sehr sonnig und wahrscheinlich auch wolkenlos.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Dienstag, 22.01.2019

Am Dienstag aus heutiger Sicht alpenweit sehr sonnig und trocken. In der Nacht auf Mittwoch und am Mittwoch selbst mit einer Störung aus Westen in den Westalpen stark bewölkt und im Südwesten Niederschlag. In den Ostalpen trocken, zeitweise sonnig-nur im Südosten dichter bewölkt und evtl. etwas Niederschlag. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel-tief.

Westalpen

Fr
18.01.
Sa
19.01.
So
20.01.
Mo
21.01.
Di
22.01.
Mi
23.01.
Do
24.01.
Fr
25.01.
 
erweitern/verkleinern

Aussichten für Samstag, 19.01.2019

Die Nacht auf Samstag verläuft meist trocken, südlich des Walliser Hauptkammes sowie in den Westlichen Tessiner Alpen kann es zwischendurch leicht schneien. Die Schneefallgrenze liegt in den Tälern. Am Samstag ist es im Schweizer Alpenraum von in der Früh weg verbreitet strahlend sonnig, vom West-Tessin bis ins Engadin ist teils tiefe Bewölkung vorhanden die sich aber zunehmend auflöst. Überall sonst beginnt der Tag meist mit hohen Wolkenfeldern, die anfänglich oft für diffuses Licht sorgen, tagsüber aber abziehen, sodass es überall recht sonnig wird. Erst gegen Abend tauchen dann in den französischen Alpen bis in die Berner und Walliser Alpen neuerlich hohe Wolkenfelder auf. Temperatur: in 2000 m -7 Grad, in 3000 m -13 Grad, in 4000 m -19 Grad. Nullgradgrenze: 1000 m. Wind in hochalpinen freien Lagen: schwach aus westlichen Richtungen. Neuschneesituation: aus der Nacht heraus wenige bis max. 10 cm in den oben genannten Regionen, sonst keiner.

Aussichten für Sonntag, 20.01.2019 und Montag, 21.01.2019

Am Sonntag im Schweizer sowie nördlichen ital. Alpenraum wolkig bis stark bewölkt mit diffuser Sicht. Tagsüber aus Nordwesten zunehmend dichtere, tiefe Bewölkung-die Berge geraten in Wolken, in den Berner Alpen zeitweise ein paar unergiebige Schneeschauer. Von der Dauphinè und den Cottischen Alpen südwärts überwiegend sonniges Wetter. Am Montag mit einer schwachen Nordanströmung zähe und dichte, tiefliegende Bewölkung entlang des Alpennordhanges, im Süden sowie Südwesten meist wolkenlos und sonnig.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Dienstag, 22.01.2019

Am Dienstag aus heutiger Sicht alpenweit sehr sonnig und trocken. In der Nacht auf Mittwoch und am Mittwoch selbst mit einer Störung aus Westen in den Westalpen stark bewölkt und im Südwesten Niederschlag. In den Ostalpen trocken, zeitweise sonnig-nur im Südosten dichter bewölkt und evtl. etwas Niederschlag. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel-tief.

Wettermeldungen ausgewählter Bergstationen vom 18.01.2019, 19 Uhr

MessstelleBewölkungSignifikantes WetterTemp. [°C]Wind RichtungWind [km/h]Böen [km/h]
Sicht [km]Schneehöhe [cm] *)
Plateau Rosa
3450 m
heiter -15SW 2010 k.A.
Jungfraujoch
3580 m
wolkig -16O 1570 k.A.
Säntis
2500 m
k.A.k.A. -14O 15k.A.k.A.
Corvatsch
3300 m
k.A.k.A. -15S 10k.A.k.A.
Galzig
2080 m
k.A.k.A. -13NO 40 50k.A.225
Zugspitze
2960 m
bedeckt -17O 25über 70435
Patscherkofel
2250 m
k.A.k.A. -14Still 0 k.A.k.A.
Sonnblick
3100 m
heiter -17SW 2040 233
Feuerkogel
1600 m
heiter -11SW 5 70über 70245
Rax
1550 m
wolkig k.A. -10NW 15 7040 127
Paganella
2125 m
heiter -9N 2070 15
Triglav/Kredarica
2500 m
wolkig -13O 2050 50
k.A.: Keine Angabe möglich (automatische Messstelle, keine Messung etc.)
*) : Schneehöhenmessungen von 7 Uhr MEZ bzw. 8 Uhr MESZ

Nächste Aktualisierung am Samstag gegen 16 Uhr


zum Alpenvereinswetter
alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com
Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
aktuelles Satellitenbildzoom
aktuelle Wetterkartezoom
Tourenportal alpenvereinaktiv.com

Weitere Wetter-Links:

Hier finden Sie eine Sammlung an interessanten Wetterseiten im Internet.

Webcams:

| Österreich



Großglockner
(Symbolfoto)

Alpenvereins-Wetterdienst:

Tel. Tonbanddienst in Österreich:
Gesamtes Alpenwetter: 0900/911566-80
Regionales Alpenwetter: 0900/911566-81
Ostalpenwetter: 0900/911566-84
Schweizer Alpenwetter: 0900/911566-83
Gardasee-Wetter: 0900/911566-82
(kostenpflichtig - € 0,68/Minute)

Tel. Tonbanddienst in Deutschland:
Alpenwetterbericht 0190/116011
(kostenpflichtig)

Achtung:
Die Rufnummern sind nur innerhalb der nationalen Grenzen erreichbar!

Die persönliche Wetterberatung unter der Nummer +43/512/291600 wurde im September 2016 nach mehr als 25 Jahren eingestellt. Digitale Wetterangebote ließen die Nachfrage nach diesem Service stark schwinden. Hochwertige Informationen zur Tourenplanung bieten die Alpenvereine auf alpenvereinaktiv.com. Wir bitten um Ihr Verständnis.