Logo Österreichischer AlpenvereinÖsterreichischer Alpenverein

Mitglied werden
zur Anmeldung
Produkt des Monats April
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.salewa.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.prefa.at/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.sportler.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.mercedes-benz.at/bergwald
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.handltyrol.at/xxl/_lang/de/index.html
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Impressum

Alpenwetter

erstellt von der ZAMG Innsbruck für den Alpenverein
am 24.04.2017 um 14:35 Uhr

Wetterlage

Der Alpenraum gelangt an die Vorderseite einer Tiefdruckrinne, die sich von Skandinavien Richtung Frankreich ausdehnt. Dabei dreht die synoptische Anströmung auf Südwest. An die Alpensüdseite wird feuchte Mittelmeerluft herangeführt, auf der Alpennordseite kommt Südföhn auf, bevor eine Kaltfront aus Nordwesten aufzieht und wieder eine winterliche Phase einleitet.

Ostalpen

 
Di
25.04.
Mi
26.04.
Do
27.04.
Fr
28.04.
Sa
29.04.
So
30.04.
Mo
01.05.
Di
02.05.
 
erweitern/verkleinern

Aussichten für Dienstag, 25.04.2017

Von der Bernina bis zu den Julischen Alpen stauen sich nachts dichte Wolken und schwache Regenschauer sind hieraus möglich. Tagsüber lockern sich die Wolken etwas, sonnige Abschnitte wechseln mit schwachen Regenschauern, die Schneefallgrenze liegt über 2000m. Zum Abend verdichten sich die Wolken wieder. Von den Karawanken bis zum Bacher Gebirge länger trocken und recht sonnig. In den Nordalpen sorgt Südföhn am Vormittag verbreitet für recht sonniges Bergwetter, am Nachmittag tauchen dann im Westen bis zu den Bayerischen Voralpen kompakte Wolkenfelder auf und vereinzelte schwache Schauer sind hier nicht mehr ausgeschlossen. Über dem Inntal und weiter Richtung Osten bleibt es tagsüber sonnig aufgelockert und trocken. Temperatur: in 2000 m 6 Grad, in Föhntälern 8 Grad in den Nordalpen und 2 Grad im Süden, in 3000 m -5 bis -3 Grad Nullgradgrenze: 2400m im Süden und 2700m im Norden Wind in hochalpinen freien Lagen: mäßig bis stark aus Südwest (40 bis 60km/h) Neuschneesituation Dienstag: vom Bergell bis zur Bernina 30cm, von den Bergamasker Alpen bis zu den Südlichen Ötztalern 10-15cm, weiter Richtung Osten etwas weniger, vom Arlberg bis zum Karwendel Spuren.

Aussichten für Mittwoch, 26.04.2017 und Donnerstag, 27.04.2017

Am Mittwoch Kaltfrontdurchzug in den Nordalpen und sinkende Schneefallgrenze gegen 1000m bis zum Abend am Alpennordrand und 1600m am Alpenhauptkamm. Von den Niederen Tauern ostwärts eher trocken. Unter verstärkter Südwestströmung Hauptniederschlag in den Südalpen zwischen Tessin und Karnischen Alpen bei einer Schneefallgrenze um 2000m. Auch am Donnerstag bleibt die Strömung auf Südwest, der Hauptniederschlag verlagert sich Richtung Julische Alpen und Karawanken. In den Nordalpen sinkende Schneefallgrenze unter 1000m und weitere Schauer. In Summe bis Freitagfrüh in den Nordalpen 30cm, am Alpenhauptkamm und südlich davon 60cm und in der Bernina bis zu 1m Neuschnee.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Freitag, 28.04.2017

Am Freitag in den Ostalpen winterlich kalt, Schneefall bis ins Tallage möglich. In den Westalpen Wetterberuhigung. Am Samstag und Sonntag Hochdruckeinfluss und Nachfließen trockener und milder Luftmassen. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): bis Freitag hoch, dann mitte.

Westalpen

Di
25.04.
Mi
26.04.
Do
27.04.
Fr
28.04.
Sa
29.04.
So
30.04.
Mo
01.05.
Di
02.05.
 
erweitern/verkleinern

Aussichten für Dienstag, 25.04.2017

Vom Piemont bis ins Tessin verläuft die Nacht und auch der Dienstag tagsüber trüb und es schneit oberhalb von 2000m, sonst ist es nachts noch verbreitet trocken und nur gering bewölkt. Im Laufe des Vormittags ziehen kompakte mittelhohe Wolkenfelder von den Savoyer bis zu den Glarner Alpen auf, die hohen Gipfel geraten dabei in Nebel. Der starke Südföhn hält die Niederschläge vormittags meist noch fern, ab Mittag sind aber in den Nordalpen verbreitet schwache bis mäßige Regenschauer zu erwarten, oberhalb von 2200m schneit es. In der Nacht auf Mittwoch verstärkt sich der Schneefall in den Zentralalpen, die Schneefallgrenze sinkt nur langsam. In den französischen und italienischen Seealpen tagsüber recht freundlich und trocken. Temperatur: in 2000 m 5 Grad im Westen und den Föhnschneisen im Norden, 1 Grad im Südstau, in 3000 m -5 bis -3 Grad, in 4000 m -10 Grad Nullgradgrenze: zwischen 2400 und 2600m Wind in hochalpinen freien Lagen: stark, teils stürmisch aus Südwest (50-80km/h) Neuschneesituation Dienstag: bis Mittwochfrüh von der Monte Rosa bis ins Tessin 40cm, in den östlichen Berner Alpen 30cm, von der Dauphiné übers Wallis bis ins Berner Oberland und in den Glarner Alpen 15 bis 20cm.

Aussichten für Mittwoch, 26.04.2017 und Donnerstag, 27.04.2017

Am Mittwoch zieht unter stürmischer Südwestströmung eine Kaltfront durch und bringt mäßigen, teils anhaltenden Niederschlag mit Schwerpunkt im Tessin, die Schneefallgrenze sinkt im Süden gegen 1800m und im Norden gegen 1200m. Am Nachmittag lassen die Schauer im Westen nach und es beginnt aufzulockern. Am Donnerstag fließen im Norden polare Luftmassen ein, die Schneefallgrenze sinkt gegen 800m, nur mehr schwache Schauer ziehen durch, im Süden eher trocken. Bis Freitagfrüh im Norden und Tessin in Summe 30cm, sonst 15-20cm.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Freitag, 28.04.2017

Am Freitag in den Ostalpen winterlich kalt, Schneefall bis ins Tallage möglich. In den Westalpen Wetterberuhigung. Am Samstag und Sonntag Hochdruckeinfluss und Nachfließen trockener und milder Luftmassen. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): bis Freitag hoch, dann mitte.

Wettermeldungen ausgewählter Bergstationen vom 25.04.2017, 8 Uhr

MessstelleBewölkungSignifikantes WetterTemp. [°C]Wind RichtungWind [km/h]Böen [km/h]
Sicht [km]Schneehöhe [cm] *)
Plateau Rosa
3450 m
Nebel Nebel -7S 300.8 k.A.
Jungfraujoch
3580 m
stark bewölktleichter Schneefall -8NO 10 5030 k.A.
Säntis
2500 m
Nebel leichter Schneefall -2W 25 550.2 227
Corvatsch
3300 m
k.A.k.A. -7SW 15 55k.A.k.A.
Galzig
2080 m
k.A.k.A. 3W 15 55k.A.k.A.
Zugspitze
2960 m
wolkig -5SW 55 95über 70380
Patscherkofel
2250 m
k.A.k.A. 0S 70 85k.A.k.A.
Sonnblick
3100 m
stark bewölktNebelschwaden -7W 45 650.9 315
Feuerkogel
1600 m
heiter 6SW 30 45über 7085
Rax
1550 m
heiter 9S 1040 55
Paganella
2125 m
Nebel Nebel 0S 300.0 2
Rollepass
2000 m
Nebel Nebel 0SO 200.1 k.A.
Triglav/Kredarica
2500 m
Nebel Nebel -3N 15 600.1 165
k.A.: Keine Angabe möglich (automatische Messstelle, keine Messung etc.)
*) : Schneehöhenmessungen von 7 Uhr MEZ bzw. 8 Uhr MESZ

Nächste Aktualisierung am Dienstag gegen 16 Uhr


zum Alpenwetter
alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com
Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
aktuelles Satellitenbildzoom
aktuelle Wetterkartezoom
Tourenportal alpenvereinaktiv.com

Weitere Wetter-Links:

Hier finden Sie eine Sammlung an interessanten Wetterseiten im Internet.

Webcams:

| Österreich



Großglockner
(Symbolfoto)

Alpenverein-Wetterdienst:

Tel. Tonbanddienst in Österreich:
Gesamtes Alpenwetter: 0900/911566-80
Regionales Alpenwetter: 0900/911566-81
Ostalpenwetter: 0900/911566-84
Schweizer Alpenwetter: 0900/911566-83
Gardasee-Wetter: 0900/911566-82
(kostenpflichtig - € 0,68/Minute)

Tel. Tonbanddienst in Deutschland:
Alpenwetterbericht 0190/116011
(kostenpflichtig)

Achtung:
Die Rufnummern sind nur innerhalb der nationalen Grenzen erreichbar!

Die persönliche Wetterberatung unter der Nummer +43/512/291600 wurde im September 2016 nach mehr als 25 Jahren eingestellt. Digitale Wetterangebote ließen die Nachfrage nach diesem Service stark schwinden. Hochwertige Informationen zur Tourenplanung bieten die Alpenvereine auf alpenvereinaktiv.com. Wir bitten um Ihr Verständnis.