Österreichischer Alpenverein

Mitglied werden
zur Anmeldung
Produkt des Monats Jänner
Noch versichert?
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.handltyrol.at/xxl/_lang/de/index.html
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.salewa.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.sportler.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.mercedes-benz.at/bergwald
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.prefa.at/
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Impressum

Alpenwetter

erstellt von der ZAMG Innsbruck für den Alpenverein
am 28.02.2017 um 14:07 Uhr

Wetterlage

Ein Tiefdruckkomplex über der Nordsee führt heute eine Kaltfront aus Nordwesten über den Alpenraum, die föhnige Südströmung bricht sukzessive zusammen. Eingelagert in eine starke westliche Strömung erreicht morgen Mittwoch zunächst weiterhin labil geschichtete Meeresluft die Alpennordseite bis in der Nacht eine aktive Warmfront aus Westen aufzieht.

Ostalpen

 
Di
28.02.
Mi
01.03.
Do
02.03.
Fr
03.03.
Sa
04.03.
So
05.03.
Mo
06.03.
Di
07.03.
 
erweitern/verkleinern

Aussichten für Mittwoch, 01.03.2017

Über Nacht zieht die Störung ab und die Wolken lockern im Laufe des Vormittags etwa östlich der Linie Zugspitze-Brenner auf. In den westlichen Gebieten halten sich die Restwolken zäh und letzte Schneeschauer ziehen vormittags durch. Südlich des Alpenhauptkamms und ganz im Osten wird es recht sonnig, oft ist es wolkenlos. In Vorarlberg ziehen ab Mittag schon wieder mittelhohe Wolken einer Warmfront auf, diese breite sich bis zum Abend bis zu den Kitzbüheler Alpen aus. Abends und in der Nacht beginnt es hier leicht zu schneien, die Schneefallgrenze steigt auf 1400m an. Es bleibt starkwindig, mit Schwerpunkt in den Nordalpen. Temperatur: in 2000 m -5 Grad im Norden und -2 Grad im Süden, in 3000 m -14 bis -12 Grad Nullgradgrenze: von 800m morgens auf 1600m abends steigen Wind in hochalpinen freien Lagen: in den Nordalpen stürmisch (60-80km/h), im Süden mäßig bis stark (30-40km/h) Neuschneesituation Mittwoch: aus der Nacht auf Mittwoch im Südosten 15-20, in den Julischen und Karnischen 40cm Neuschnee, tagsüber kein Neuschneezuwachs, nachts auf Donnerstag von der Silvretta bis zu den Lechtaler 10cm Besondere Bemerkungen: Großräumige Schneeverfrachtung bei den stürmischen Verhältnissen!.

Aussichten für Donnerstag, 02.03.2017 und Freitag, 03.03.2017

Am Donnerstagvormittag im Norden noch etwas Neuschneezuwachs mit einer Schneefallgrenze von 1200 bis 1500 m und stürmisch, nachmittags rasche Wetterbesserung. Der Wind lässt nach. Im Süden von der Früh weg sonnig. Am Freitag Winddrehung auf Südwest, im Süden stauen sich im Tagesverlauf wieder tiefe Wolken auf, es bleibt aber noch trocken. Im Norden wird es mit Föhn einigermaßen sonnig. Hohe ausgedehnte Schleierwolken dämpfen das Sonnenlicht etwas.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Samstag, 04.03.2017

Am Samstag entlang des italienischen Alpenbogens starker Schneefall oberhalb etwa 1500 m, im Norden anhaltender stürmischer Föhn, trocken und mild. Am Sonntag Verlagerung des Niederschlagsschwerpunkts Richtung Karnische Alpen, im Norden bricht der Föhn zusammen, übergreifende schwache Niederschläge. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mitte.

Westalpen

Di
28.02.
Mi
01.03.
Do
02.03.
Fr
03.03.
Sa
04.03.
So
05.03.
Mo
06.03.
Di
07.03.
 
erweitern/verkleinern

Aussichten für Mittwoch, 01.03.2017

Vom den Savoyer bis zu den Berner und Walliser Alpen stecken die Berge den ganzen Tag in Wolken und Schneeschauer ziehen durch. Weiter Richtung Osten legen die Schneeschauer zumindest am Nachmittag eine Pause ein und die Wolkenbasis steigt etwas an. In der Nacht führt eine Warmfront eine nächste Staffel an Schauer an die Nordalpen heran, die Schneefallgrenze steigt dabei auf etwa 1600m an. Von den französischen Seealpen über das Piemont bis ins Tessin herrscht am Mittwoch recht freundliches, sonniges und trockenes Bergwetter. Es bleibt alpenweit starkwindig. Temperatur: in 2000 m -5 Grad im Norden und Westen und -2 Grad im Süden, in 3000 m -13 Grad im Norden und -6 Grad im Süden, in 4000 m -16 Grad Nullgradgrenze: von 800m morgens auf 1800m abends steigend Wind in hochalpinen freien Lagen: stark bis stürmisch aus West bis West (60 bis 80km/h) Neuschneesituation Mittwoch: aus der Nacht auf Mittwoch bis Donnerstagfrüh 30 bis 40cm Neuschnee von den Savoyer Alpen bis zu den Walliser und Berner Alpen, rund um das Mont Blanc Massiv über einen halben Meter, 10-15 in den Glarner Alpen Besondere Bemerkungen: Großräumige Schneeverfrachtung bei den stürmischen Verhältnissen!.

Aussichten für Donnerstag, 02.03.2017 und Freitag, 03.03.2017

Am Donnerstagvormittag im Norden noch etwas Neuschneezuwachs mit einer Schneefallgrenze von 1200 bis 1500 m, nachmittags rasche Wetterbesserung, im Süden von der Früh weg sonnig. Insgesamt lässt der Wind nach. Am Freitag Winddrehung auf Südwest, im Süden stauen sich im Tagesverlauf wieder tiefe Wolken und Niederschläge (Schneefallgrenze um 1400m) auf und im Norden wird es mit Föhn einigermaßen sonnig. Hohe ausgedehnte Schleierwolken dämpfen das Sonnenlicht etwas.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Samstag, 04.03.2017

Am Samstag entlang des italienischen Alpenbogens starker Schneefall oberhalb etwa 1500 m, im Norden anhaltender stürmischer Föhn, trocken und mild. Am Sonntag Verlagerung des Niederschlagsschwerpunkts Richtung Karnische Alpen, im Norden bricht der Föhn zusammen, übergreifende schwache Niederschläge. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mitte.

Wettermeldungen ausgewählter Bergstationen vom 28.02.2017, 13 Uhr

MessstelleBewölkungSignifikantes WetterTemp. [°C]Wind RichtungWind [km/h]Böen [km/h]
Sicht [km]Schneehöhe [cm] *)
Plateau Rosa
3450 m
Nebel leichter Schneefall -10SW 350.1 k.A.
Jungfraujoch
3580 m
Nebel Schneefall -12SO 35 70k.A.k.A.
Säntis
2500 m
stark bewölkt -5SW 25 8540 242
Corvatsch
3300 m
k.A.k.A. -8S 30 95k.A.k.A.
Galzig
2080 m
Nebel leichter Schneefall -3O 50.2 158
Zugspitze
2960 m
Nebel Nebel -8SO 40 70k.A.235
Patscherkofel
2250 m
k.A.k.A. -4S 85 125k.A.k.A.
Sonnblick
3100 m
Nebel Nebel -9W 60 115k.A.227
Feuerkogel
1600 m
Nebel Schneefall -3NW 20 650.1 k.A.
Rax
1550 m
stark bewölkt 3SO 10 7060 k.A.
Paganella
2125 m
Nebel Schneefall -3S 550.0 48
Rollepass
2000 m
Nebel Schneefall -3S 250.1 24
Triglav/Kredarica
2500 m
Nebel leichter Schneefall -6O 15 700.2 195
k.A.: Keine Angabe möglich (automatische Messstelle, keine Messung etc.)
*) : Schneehöhenmessungen von 7 Uhr MEZ bzw. 8 Uhr MESZ

Nächste Aktualisierung am Mittwoch gegen 16 Uhr


zum Alpenwetter
alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com
Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
aktuelles Satellitenbildzoom
aktuelle Wetterkartezoom
Tourenportal alpenvereinaktiv.com

Weitere Wetter-Links:

Hier finden Sie eine Sammlung an interessanten Wetterseiten im Internet.

Webcams:

| Österreich



Großglockner
(Symbolfoto)

Alpenverein-Wetterdienst:

Tel. Tonbanddienst in Österreich:
Gesamtes Alpenwetter: 0900/911566-80
Regionales Alpenwetter: 0900/911566-81
Ostalpenwetter: 0900/911566-84
Schweizer Alpenwetter: 0900/911566-83
Gardasee-Wetter: 0900/911566-82
(kostenpflichtig - € 0,68/Minute)

Tel. Tonbanddienst in Deutschland:
Alpenwetterbericht 0190/116011
(kostenpflichtig)

Achtung:
Die Rufnummern sind nur innerhalb der nationalen Grenzen erreichbar!

Die persönliche Wetterberatung unter der Nummer +43/512/291600 wurde im September 2016 nach mehr als 25 Jahren eingestellt. Digitale Wetterangebote ließen die Nachfrage nach diesem Service stark schwinden. Hochwertige Informationen zur Tourenplanung bieten die Alpenvereine auf alpenvereinaktiv.com. Wir bitten um Ihr Verständnis.