Logo Österreichischer AlpenvereinÖsterreichischer Alpenverein

Mitglied werden
zur Anmeldung
Produkt des Monats April
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.handltyrol.at/xxl/_lang/de/index.html
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.mercedes-benz.at/bergwald
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.prefa.at/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.salewa.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.sportler.com
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Impressum

Alpenwetter

erstellt von der ZAMG Innsbruck für den Alpenverein
am 26.04.2017 um 13:39 Uhr

Wetterlage

Eine Kaltfront sorgt im Alpenraum für widrige Wetterbedingungen im Gebirge. Sie hält auch noch am Freitag an. Danach setzt für das Wochenende Wetterbesserung mit einem Hoch aus Westen ein.

Ostalpen

 
Mi
26.04.
Do
27.04.
Fr
28.04.
Sa
29.04.
So
30.04.
Mo
01.05.
Di
02.05.
Mi
03.05.
 
erweitern/verkleinern

Aussichten für Donnerstag, 27.04.2017

Die Berge stecken in Wolken und Regen oder Schneefall schränken zudem die Sicht stark ein. Starker Wind sorgt darüber hinaus für widrige Verhältnisse im Gebirge. Die Schneefallgrenze liegt im Norden bei rund 800 m, im Süden zwischen 1300 und 1800 m. In der Nacht zum Freitag kommt es zu weiteren intensiven Schneefällen. Temperatur: in 2000 m -5 bis -2 Grad im Norden und +2 Grad im Süden, in 3000 m um -5 Grad Nullgradgrenze: 1300 bis 2200 m Wind in hochalpinen freien Lagen: mäßiger bis starker Südwestwind Neuschneesituation Donnerstag: bis Donnerstag früh dürften in Summe in den Bergamasker Alpen und der Adamello bis zu 50 cm Neuschnee hinzukommen, sonst im Süden rund 20 bis 40 cm, im Norden 10 bis 25 cm. Tagsüber weitere 40 cm um den Hauptkamm, im Norden um 15 cm, im Süden 15 bis 30 cm. Besondere Bemerkungen: aufgrund Neuschnee und Wind die lokalen Lawinenlageberichte beachten!.

Aussichten für Freitag, 28.04.2017 und Samstag, 29.04.2017

Der Freitag bringt zunächst noch anhaltende Schneefälle verbreitet in den Ostalpen. Bald werden sie im Bereich der Bergamasker Alpen bis in die südliche Ortlergruppe und den Sarntaler Alpen schwächer, bis zum Abend klingen sie hier gänzlich ab. Sonst lassen die Intensitäten ebenfalls im Laufe des Nachmittags nach, trocken wird es im Süden aber erst in der Nacht zum Samstag, im Nordosten beispielsweise erst im Tagesverlauf des Samstags. Meist zeigt sich der Samstag bereits sonnig, in Teilen der Nordalpen und vor allem von den Kitzbüheler Alpen bis zum Rax aufgelockert bewölkt und schaueranfällig.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Sonntag, 30.04.2017

Am Sonntag zunächst verbreitet ziemlich sonnig, gegen Abend in den Berner Alpen bis Seealpen Bewölkungsaufzug, aber noch trocken. Zum Montag zieht hier eine Störung mit Niederschlag herein. Sie erreicht die Ostalpen erst am Dienstag. Ein Tief setzt sich in weiterer Folge im Alpenraum fest, von deren Lage das örtliche Wetter abhängt. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): Sonntag und Montag hoch, danach mittel.

Westalpen

Mi
26.04.
Do
27.04.
Fr
28.04.
Sa
29.04.
So
30.04.
Mo
01.05.
Di
02.05.
Mi
03.05.
 
erweitern/verkleinern

Aussichten für Donnerstag, 27.04.2017

Die Berge stecken verbreitet in Wolken. Vor allem zwischen Seealpen und Wallis startet der Donnerstag trocken, aber auch sonst kommt es zu eine vorübergehend Beruhigung in der Niederschlagsintensität. Am häufigsten schneit es dabei zwischen Glarner Alpen und Bergell. Die Schneefallgrenze sinkt im Norden auf unter 1000 m, im Süden auf rund 1500 m. Nachmittags werden Schauer schließlich im Süden häufiger. In der Nacht zum Freitag intensivieren sich die Schneefälle vorübergehend. Temperatur: in 2000 m -6 Grad im Norden und +1 Grad im Süden, in 3000 m -10 bis -6 Grad, in 4000 m um -14 Grad Nullgradgrenze: 1200 bis 2000 m Wind in hochalpinen freien Lagen: starker bis stürmischer Südwestwind, in tieferen Lagen mäßig stark Neuschneesituation Donnerstag: bis Donnerstag früh meist zwischen 10 und 20 cm Neuschnee, vor allem im Tessin bis 30 cm. Tagsüber im Norden rund 20 bis 40 cm Neuschnee, sonst weniger. Besondere Bemerkungen: aufgrund Neuschnee und Wind die lokalen Lawinenlageberichte beachten!.

Aussichten für Freitag, 28.04.2017 und Samstag, 29.04.2017

Nachts auf Freitag kann es verbreitet noch einmal regnen oder schneien oberhalb von rund 700 bis 1200 m. Zwischen Seealpen und Aostatal klingen sie in den Morgenstunden ab, bis Mittag schließlich auch von der Dauphine bis ins Wallis. Die Wolken beginnen aufzulockern, in den Seealpen und Cottischen Alpen wird es recht sonnig. Zwischen Berner und Glarnern Alpen regnet und schneit es bis über die Mittagsstunden noch teils intensiv und häufiger, bis zum Abend klingen die Niederschläge auch hier weitgehend ab und die Wolken beginnen aufzulockern. Am Samstag verbreitet ziemlich sonnig.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Sonntag, 30.04.2017

Am Sonntag zunächst verbreitet ziemlich sonnig, gegen Abend in den Berner Alpen bis Seealpen Bewölkungsaufzug, aber noch trocken. Zum Montag zieht hier eine Störung mit Niederschlag herein. Sie erreicht die Ostalpen erst am Dienstag. Ein Tief setzt sich in weiterer Folge im Alpenraum fest, von deren Lage das örtliche Wetter abhängt. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): Sonntag und Montag hoch, danach mittel.

Wettermeldungen ausgewählter Bergstationen vom 26.04.2017, 20 Uhr

MessstelleBewölkungSignifikantes WetterTemp. [°C]Wind RichtungWind [km/h]Böen [km/h]
Sicht [km]Schneehöhe [cm] *)
Plateau Rosa
3450 m
Nebel Schneefall -7SW 300.1 k.A.
Jungfraujoch
3580 m
Nebel Schneefall -10S 10 75k.A.k.A.
Säntis
2500 m
Nebel Nebel -5W 10 600.1 230
Corvatsch
3300 m
k.A.k.A. -6S 20 70k.A.k.A.
Galzig
2080 m
k.A.k.A. -2NW 10k.A.k.A.
Zugspitze
2960 m
Nebel Schneefall -6S 150.3 380
Patscherkofel
2250 m
k.A.k.A. -1S 30 95k.A.k.A.
Feuerkogel
1600 m
Nebel Schneefall 0S 50.1 70
Rax
1550 m
stark bewölktk.A. 4S 10 5050 50
Paganella
2125 m
Nebel Schneefall 0S 350.0 1
Triglav/Kredarica
2500 m
Nebel Schneefall -1SO 25 750.1 190
k.A.: Keine Angabe möglich (automatische Messstelle, keine Messung etc.)
*) : Schneehöhenmessungen von 7 Uhr MEZ bzw. 8 Uhr MESZ

Nächste Aktualisierung am Donnerstag gegen 16 Uhr


zum Alpenwetter
alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com
Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
aktuelles Satellitenbildzoom
aktuelle Wetterkartezoom
Tourenportal alpenvereinaktiv.com

Weitere Wetter-Links:

Hier finden Sie eine Sammlung an interessanten Wetterseiten im Internet.

Webcams:

| Österreich



Großglockner
(Symbolfoto)

Alpenverein-Wetterdienst:

Tel. Tonbanddienst in Österreich:
Gesamtes Alpenwetter: 0900/911566-80
Regionales Alpenwetter: 0900/911566-81
Ostalpenwetter: 0900/911566-84
Schweizer Alpenwetter: 0900/911566-83
Gardasee-Wetter: 0900/911566-82
(kostenpflichtig - € 0,68/Minute)

Tel. Tonbanddienst in Deutschland:
Alpenwetterbericht 0190/116011
(kostenpflichtig)

Achtung:
Die Rufnummern sind nur innerhalb der nationalen Grenzen erreichbar!

Die persönliche Wetterberatung unter der Nummer +43/512/291600 wurde im September 2016 nach mehr als 25 Jahren eingestellt. Digitale Wetterangebote ließen die Nachfrage nach diesem Service stark schwinden. Hochwertige Informationen zur Tourenplanung bieten die Alpenvereine auf alpenvereinaktiv.com. Wir bitten um Ihr Verständnis.