Österreichischer Alpenverein

Mitglied werden
zur Anmeldung
Bild /portal_wAssets/mixed/bilder/news_07/oeffnung_300_225.jpg

Ausstellung  Alpenverein-Museum           

vorübergehend wegen Standortsuche geschlossen / closed

Kontakt                    

Fotowettbewerb: Alpenvereinskalender 2017
Produkt des Monats März
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Impressum

Alpenwetter

erstellt von der ZAMG Innsbruck für den Alpenverein
am 24.05.2016 um 12:23 Uhr

Wetterlage

Zwischen dem nach Osteuropa abziehenden Tief und einem Tief über dem Atlantik setzt sich in den Alpen leichter Hochdruckeinfluss durch. Die Höhenströmung dreht allmählich auf Südwest. Sie führt sukzessiv mildere, aber auch teils labile Luftmassen heran, die für nachmittägliche Schauer und vereinzelt Wärmegewitter gut sind.

Ostalpen

 
Di
24.05.
Mi
25.05.
Do
26.05.
Fr
27.05.
Sa
28.05.
So
29.05.
Mo
30.05.
Di
31.05.
 
erweitern/verkleinern

Aussichten für Mittwoch, 25.05.2016

In der Südwesthälfte klart es nachts weitgehend auf, der Mittwoch beginnt zumeist schon sonnig mit nur harmlosen, dünnen Schleierwolken hoch über den Gipfeln. Nur etwa vom Toten Gebirge ostwärts ist die Restbewölkung eher zäh, ein paar Regentropfen sind noch möglich, in Summe lockert es aber auch hier auf. Nachmittags bilden sich Quellwolken. Vor allem von den Dolomiten bis zur Gleinalpe ist daraus ab Mitte Nachmittag bis abends ein lokaler Schauer möglich. Temperatur: in 2000m von Nordost nach Südwest 5 bis 9 Grad, in 3000m um 0 Grad. Nullgradgrenze: von 2400m im Norden und 2600m im Süden gegen 3000 bis 3200m steigend. Wind in hochalpinen freien Lagen: Überwiegend schwach aus Südwest, in Föhnschneisen und im Nordwesten teils auch mäßig. Neuschneesituation Mittwoch: seit Dienstagfrüh bzw. Vormittag höchstens noch 5cm Neuschnee. Besondere Bemerkungen: Achtung: von Montag auf Dienstag hat es teils 20 bis gut 30cm Neuschnee gegeben!.

Aussichten für Donnerstag, 26.05.2016 und Freitag, 27.05.2016

Mit schwachem Südwestwind steigen die Temperaturen um weitere 3 bis 5 Grad an. Am Donnerstagvormittag ist es nach überwiegend gering bewölkter Nacht zunächst sonnig. Ab Mittag bilden sich wieder etwas mehr Quellwolken. Die Schauerneigung steigt ein wenig an, am ehesten ist zwischen Dolomiten, Tauern und Julischen Alpen, sowie Richtung Bayerisches Alpenvorland ein gewittriger Schauer möglich, meist dürfte es aber trocken bleiben. In der Nacht auf Freitag zieht im Nordwesten dichtere Bewölkung durch, ansonsten bleibt es gering bewölkt. Bis über Mittag gibt es dann überall sehr sonniges Bergwetter. Nachmittags steigt die Gewitterneigung mit Ausnahme des Südostens überall ein wenig an.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Samstag, 28.05.2016

Am Samstag streift eine schwache Störung im Norden mit vereinzelten Schauern im Bereich der Bayerischen Alpen am Vormittag, sonst oft recht sonnig. Nachmittags sind gewittrige Schauer überall möglich. Am Sonntag mit starkem Südwind vom Berner Oberland ostwärts über weite Strecken noch sonnig, nachmittags bis abends dann aber kräftige Gewitter möglich. Auf der Alpensüdseite breiten sich von West nach Ost allmählich Wolken und in Folge auch kräftige Schauer und Gewitter aus. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel, insbesondere was die Schauertätigkeit betrifft.

Westalpen

Di
24.05.
Mi
25.05.
Do
26.05.
Fr
27.05.
Sa
28.05.
So
29.05.
Mo
30.05.
Di
31.05.
 
erweitern/verkleinern

Aussichten für Mittwoch, 25.05.2016

Nach einer zumeist gering bewölkten Nacht bringt der Mittwochvormittag verbreitet recht sonniges Bergwetter mit hohen, dünnen Schleierwolken oberhalb der Gipfel. Nachmittags werden die Wolkenfelder von den französischen Alpen her etwas dichter. Zudem bilden sich Quellwolken. In der Osthälfte bleiben sie meist harmlos. Zwischen westlichen Berner Alpen und Seealpen sind daraus vereinzelt lokale Schauer möglich, Schneefallgrenze um 2500m. Temperatur: in 2000m 7 bis 10 Grad, in 3000m -1 bis 2 Grad, in 4000m um -6 Grad. Nullgradgrenze: von 2600m gegen 3000m im Nordosten und 3300m im Südwesten steigend Wind in hochalpinen freien Lagen: Südwest, im Westen und in Föhnschneisen frisch, sonst schwach bis mäßig. Neuschneesituation Mittwoch: seit Dienstagfrüh bzw. Vormittag kein Neuschnee mehr. Besondere Bemerkungen: Achtung: von Montag auf Dienstag hat es teils 30 bis 60cm Neuschnee gegeben!.

Aussichten für Donnerstag, 26.05.2016 und Freitag, 27.05.2016

Bei teils lebhaftem Südwestwind steigen die Temperaturen um weitere 3 bis 5 Grad an. Am Donnerstag vor allem in der Westhälfte zwischen Berner Alpen und Seealpen erneut hohe Wolkenfelder und damit nur eingeschränkt sonnig. Nach Osten zu mehr Sonne. Nachmittags bildet sich Quellbewölkung und daraus einzelne, lokale Schauer oder Gewitter etwa ab Mitte Nachmittag bis abends. Nachts vor allem im Norden oft stark bewölkt, gegen Morgen klart es aber auf. Am Freitag zunächst sehr sonnig, ab Mitte Nachmittag steigt das Schauer- und Gewitterrisiko wieder ein wenig an.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Samstag, 28.05.2016

Am Samstag streift eine schwache Störung im Norden mit vereinzelten Schauern im Bereich der Bayerischen Alpen am Vormittag, sonst oft recht sonnig. Nachmittags sind gewittrige Schauer überall möglich. Am Sonntag mit starkem Südwind vom Berner Oberland ostwärts über weite Strecken noch sonnig, nachmittags bis abends dann aber kräftige Gewitter möglich. Auf der Alpensüdseite breiten sich von West nach Ost allmählich Wolken und in Folge auch kräftige Schauer und Gewitter aus. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel, insbesondere was die Schauertätigkeit betrifft.

Wettermeldungen ausgewählter Bergstationen vom 24.05.2016, 20 Uhr

MessstelleBewölkungSignifikantes WetterTemp. [°C]Wind RichtungWind [km/h]Böen [km/h]
Sicht [km]Schneehöhe [cm] *)
Jungfraujoch
3580 m
wolkig -4SO 25über 70k.A.
Säntis
2500 m
Nebel Nebel -1SO 150.5 442
Corvatsch
3300 m
k.A.k.A. -2S 15k.A.k.A.
Galzig
2080 m
k.A.k.A. 2NW 10k.A.k.A.
Zugspitze
2960 m
Nebel einzelne Schneeflocken -3N 20 50k.A.420
Patscherkofel
2250 m
k.A.k.A. 0NW 25 50k.A.k.A.
Feuerkogel
1600 m
bedeckt Regen 3NW 20 701.6 k.A.
Rax
1550 m
Nebel Nebel 4NW 60 850.2 k.A.
Paganella
2125 m
wolkig 6W 560 3
Rollepass
2000 m
wolkig 6NW 1540 2
Triglav/Kredarica
2500 m
k.A.k.A. -1NW 30 50k.A.300
k.A.: Keine Angabe möglich (automatische Messstelle, keine Messung etc.)
*) : Schneehöhenmessungen von 7 Uhr MEZ bzw. 8 Uhr MESZ

Nächste Aktualisierung am Mittwoch gegen 16 Uhr


zum Alpenwetter
alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com
Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
aktuelles Satellitenbildzoom
aktuelle Wetterkartezoom
Tourenportal alpenvereinaktiv.com

Weitere Wetter-Links:

Hier finden Sie eine Sammlung an interessanten Wetterseiten im Internet.

Webcams:

| Österreich



Großglockner
(Symbolfoto)

Alpenverein-Wetterdienst:

Persönliche Beratung:
+43/512/291600
Montag bis Freitag 13.00 bis 18.00 Uhr
Es beraten Sie Meteorologen mit Bergerfahrung

Tel. Tonbanddienst in Österreich:
Gesamtes Alpenwetter: 0900/911566-80
Regionales Alpenwetter: 0900/911566-81
Ostalpenwetter: 0900/911566-84
Schweizer Alpenwetter: 0900/911566-83
Gardasee-Wetter: 0900/911566-82
(kostenpflichtig - € 0,68/Minute)

Tel. Tonbanddienst in Deutschland:
Alpenwetterbericht 0190/116011
(kostenpflichtig)

Achtung:
Die Rufnummern sind nur innerhalb der nationalen Grenzen erreichbar!