Oesterreichischer Alpenverein
Oesterreichischer Alpenverein

Mitglied werden
zur Anmeldung
Septemberaktion 2014
Produkt des Monats Mai
Alpenwetterbericht der ZAMG Innsbruck

ALPENWETTER

erstellt von der ZAMG-Innsbruck für den Alpenverein
Samstag, 20.09.2014 um 16 Uhr

Wetterlage : Ein Tief mit Kern über Skandinavien führt im Laufe des Sonntags eine Kaltfront von Norden her zum Alpenbogen, die vor allem an der Alpennordseite für einiges an Niederschlag sorgt. Am Montag beruhigt sich das Wetter aber rasch und die Sonne kehrt zurück.

Wetteraussichten am Sonntag :
Westalpen: Wechselnd bewölkt geht es durch den Tag. Zwischen Berner Oberland und den Glarner Alpen kommen immer wieder gewittrige Schauer vor, die Schneefallgrenze liegt zwischen 2800 und 3100 m. Am sonnigsten bleibt es zwischen Tessiner Alpen, dem südlichen Wallis bis hinunter zu den Seealpen, vereinzelt können aber auch hier in der zweiten Tageshälfte ein paar lokale Gewitter vorkommen.
*Temperatur: in 2000 m 10 Grad, in 3000 m 2 Grad, in 4000 m -4 Grad
*Nullgradgrenze: 3200 m
*Wind in hochalpinen freien Lagen: Zwischen Berner und Glarner Alpen starker Wind aus West bis Nordwest (20 bis 40 km/h im Mittel), sonst nur mäßig (10 bis 20 km/h im Mittel)
*Gewitterneigung: gering.
Ostalpen: Die Kaltfront legt sich von Norden her an die Alpennordseite: Zwischen den Allgäuer Alpen entlang der nördlichen Kalkalpen bis zum Hochschwab können schon am Vormittag Schauer dabei sein, am Nachmittag greifen die Schauer dann auch auf den Alpenhauptkamm über, manchmal auch von Gewittern durchsetzt. Die Schneefallgrenze liegt tagsüber noch oberhalb ca. 3000 Meter, sie sinkt erst in der Nacht zum Montag gegen 2400 m. Am meisten scheint die Sonne zwischen dem Engadin und den Karnischen Alpen, allerdings kann hier infolge der tageszeitlichen Sonneneinstrahlung später Gewitter vorkommen.
*Temperatur: in 2000m 8 Grad, in 3000m 2 Grad
*Nullgradgrenze: 3300 m
*Wind in hochalpinen freien Lagen: mäßiger bis starker West- bis Nordwestwind (20 bis 40 km/h)
*Gewitterneigung: gering, an der Alpensüdseite mäßig.

Weitere Aussichten für Montag und Dienstag :
Westalpen: In der Nacht zum Montag ziehen vor allem zwischen Berner Glarner Alpen im Nordstau recht kräftige Schauer durch, die Schneefallgrenze sinkt vorübergehend gegen 2400 m. Am Montag selbst bessert sich das Wetter wieder und die Wolken lockern auf, zum Teil weht aber kräftiger Nordwind. Am Dienstag strahlender Sonnenschein, morgens frisch, tagsüber mild.
Ostalpen: Bis Montagfrüh zieht eine Kaltfront durch, die vor allem im Bregenzer Wald Starkniederschlag bringt, die Schneefallgrenze sinkt bis Montagfrüh gegen 2000m. Zum Zeitpunkt des stärksten Niederschlags liegt sie aber auf ca. 2500 m, so dass nur in den höheren Lagen Neuschnee zu erwarten ist. Am Montag peitschen vor allem im Nordstau mit stürmischem Wind noch ein paar Schneeschauer bis ca. 1800 m durch, die aber nur wenig ergiebig ausfallen, nach Süden zu sonniger, aber auch hier sehr stürmisch. Am Dienstag östlich von Salzburg noch eher bewölkt und unbeständig, weiter westlich und südlich hingegen strahlender Sonnenschein. Der Wind lässt deutlich nach.

Weiterer Trend Alpen ab Mittwoch : Es kann sich in dieser Woche wieder schwacher Hochdruckeinfluss durchsetzen, vor allem in den Westalpen, über die Ostalpen könnte am Donnerstag eine schwache Störung durchschwenken und etwas mehr Wolken und ein paar Schauer bringen, die Aussichten sind aber noch sehr unsicher.
*Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): bis Dienstag hoch, ab Wochenmitte tief.

Nächste Aktualisierung am Sonntag gegen 16 Uhr

Wettermeldungen ausgewählter Bergstationen vom 21-09-2014, 8 Uhr

MessstelleBewölkungSignifikantes WetterTemp. [°C]Wind RichtungWind [km/h]Böen [km/h]
Sicht [km]Schneehöhe [cm] *)
Plateau Rosa
3450 m
stark bewölkt -1SW 510 k.A.
Jungfraujoch
3580 m
Nebel Schneefall -3NW 30 60k.A.k.A.
Säntis
2500 m
Nebel Regen 3W 50 800.1 k.A.
Corvatsch
3300 m
k.A.k.A. 0W 10k.A.k.A.
Galzig
2080 m
k.A.k.A. 7W 15 45k.A.k.A.
Zugspitze
2960 m
stark bewölktNebelschwaden 1W 300.3 k.A.
Patscherkofel
2250 m
k.A.k.A. 6NW 15k.A.k.A.
Sonnblick
3100 m
stark bewölkt 0NW 2010 215
Feuerkogel
1600 m
stark bewölkt 10NW 20 5010 k.A.
Rax
1550 m
stark bewölktk.A. 10NW 20 5530 k.A.
Paganella
2125 m
heiter 8NO 1030 k.A.
Rollepass
2000 m
wolkenlos 7N 550 k.A.
Triglav/Kredarica
2500 m
heiter 5NW 15über 70k.A.
k.A.: Keine Angabe möglich (automatische Messstelle, keine Messung etc.)
*) : Schneehöhenmessungen von 7 Uhr MEZ

 
aktuelles Satellitenbildzoom
aktuelle Wetterkartezoom
Tourenportal alpenvereinaktiv.com

Weitere Wetter-Links:

Hier finden Sie eine Sammlung an interessanten Wetterseiten im Internet.






(Symbolfoto)

 

Alpenverein-Wetterdienst:

Persönliche Beratung:
+43 (0) 512 291600
Montag bis Freitag 13.00 bis 18.00 Uhr
Es beraten Sie Meteorologen mit Bergerfahrung

Tel. Tonbanddienst in Österreich:
Gesamtes Alpenwetter: 0900 91 1566 80
Regionales Alpenwetter: 0900 91 1566 81
Ostalpenwetter: 0900 91 1566 84
Schweizer Alpenwetter: 0900 91 1566 83
Gardasee-Wetter: 0900 91 1566 82
(kostenpflichtig - € 0,68/Minute)

Tel. Tonbanddienst in Deutschland:
Alpenwetterbericht 0190 1160 11
(kostenpflichtig)

Achtung:
Die Rufnummern sind nur innerhalb der nationalen Grenzen erreichbar!