Österreichischer Alpenverein
Österreichischer Alpenverein

Mitglied werden
zur Anmeldung
Produkt des Monats Mai
Septemberaktion 2014
Alpenwetterbericht der ZAMG Innsbruck

ALPENWETTER

erstellt von der ZAMG-Innsbruck für den Alpenverein
Freitag, 21.11.2014 um 16 Uhr

Wetterlage : Wolkenarmer Hochdruck über dem Alpenraum. Nur im Nordosten noch Wolken einer Warmfront. Von Südwesten am Sonntag leichter Störungseinfluss in Form von hohen und mittelhohen Schichtwolken, meist jedoch über den Gipfeln.

Wetteraussichten am Samstag :
Westalpen: Ausgezeichnetes Bergwetter. In den Niederungen eventuell teils Hochnebel, in Höhenlagen sehr mild, und es gibt nur wenig Wind. Die Sichten sind damit gut, nur selten etwas diffus, weil in hohen Niveaus ein paar Cirren durchziehen können, die das Sonnenlicht etwas dämpfen. Es ist in allen Höhen mild.
*Temperatur: in 2000m 7 Grad, in 3000m 2 Grad, in 4000m -6 Grad
*Nullgradgrenze: 3200m
*Wind in hochalpinen freien Lagen: Schwach aus unterschiedlichen Richtungen
*Neuschneesituation Samstag: kein Neuschnee.
Ostalpen: Gutes Bergwetter, die Gipfel sind im Allgemeinen frei von Wolken, für nahezu die ganzen Ostalpen gilt aber, dass ausgedehnte, recht dichte Wolkenfelder in hohen Niveaus weit über den Gipfeln durchziehen. Allerdings, nur im Nordosten könnten die höchsten Berge zeitweise im Nebel stecken. Hier ist auch möglich, dass noch ein paar vereinzelte Regentropfen, über ca. 2400m Schneeflocken, fallen. Ansonsten werden sich überall auch einige Stunden mit direktem, nicht nur diffusem, Sonnenschein ausgehen, vor allem im Westen und Süden.
*Temperatur: in 2000m 4-5 Grad, in 3000m -2 bis 0 Grad
*Nullgradgrenze: 2600m im Osten, bis 3100m im Westen der Ostalpen
*Wind in hochalpinen freien Lagen: im Norden und Westen mäßig bis lebhaft aus Nordwest, sonst schwach aus Nord- bis Nordwest
*Neuschneesituation Samstag: kein Neuschnee.

Weitere Aussichten für Sonntag und Montag :
Westalpen: Von Südwesten im Laufe des Sonntags dichtere Wolken und bis zum Abend auch in bisschen Niederschlag. Am Montag sind die Berge im Süden oft in Wolken gehüllt - bei ganz leichtem Niederschlag (Schneefallgrenze: ca. 2700m). Im Norden montags freundlicher, bei wechselnder Bewölkung. Es bleibt sehr mild bei einer Nullgradgrenze über 3000m.
Ostalpen: Strahlender Sonnenschein auf den Bergen der Ostalpen am Sonntag. Ganz im Westen ziehen nachmittags wieder dichtere Cirruswolken auf. Am Montag dann immer noch gute Tourenbedingungen bei wechselnder Bewölkung. Am meisten Wolken wird es im Süden und Westen geben. Es bleibt sehr mild bei einer Nullgradgrenze mitunter deutlich über 3000m.

Weiterer Trend Alpen ab Dienstag : Eine nicht besonders stark ausgeprägte Südwestlage wird den Hochdruck bis Dienstag alpenweit ablösen. Damit mehr Wolken im Süden und Westen als im Norden und Osten. Starke Niederschläge sind aber nirgends zu erwarten und es wird nur langsam kühler bzw. nähert sich die Temperatur langsam wieder normalen Werten.
*Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch.

Nächste Aktualisierung am Samstag gegen 16 Uhr

Wettermeldungen ausgewählter Bergstationen vom 21-11-2014, 13 Uhr

MessstelleBewölkungSignifikantes WetterTemp. [°C]Wind RichtungWind [km/h]Böen [km/h]
Sicht [km]Schneehöhe [cm] *)
Plateau Rosa
3450 m
wolkig -3SW 1060 k.A.
Jungfraujoch
3580 m
stark bewölkt -5NW 20über 70k.A.
Säntis
2500 m
heiter 3W 45 6050 34
Corvatsch
3300 m
k.A.k.A. -3NW 10k.A.k.A.
Galzig
2080 m
k.A.k.A. 6W 15k.A.k.A.
Zugspitze
2960 m
stark bewölkt -3NW 25 7070 85
Patscherkofel
2250 m
k.A.k.A. 4S 5k.A.k.A.
Sonnblick
3100 m
wolkig -4W 25 4545 336
Feuerkogel
1600 m
wolkig 6SW 5über 70k.A.
Rax
1550 m
k.A.k.A. -1S 10k.A.k.A.
Paganella
2125 m
heiter 4SW 570 27
Rollepass
2000 m
heiter 3W 5über 7012
Triglav/Kredarica
2500 m
wolkig 1NW 20über 7090
k.A.: Keine Angabe möglich (automatische Messstelle, keine Messung etc.)
*) : Schneehöhenmessungen von 7 Uhr MEZ

 
aktuelles Satellitenbildzoom
aktuelle Wetterkartezoom
Tourenportal alpenvereinaktiv.com

Weitere Wetter-Links:

Hier finden Sie eine Sammlung an interessanten Wetterseiten im Internet.






(Symbolfoto)

 

Alpenverein-Wetterdienst:

Persönliche Beratung:
+43 (0) 512 291600
Montag bis Freitag 13.00 bis 18.00 Uhr
Es beraten Sie Meteorologen mit Bergerfahrung

Tel. Tonbanddienst in Österreich:
Gesamtes Alpenwetter: 0900 91 1566 80
Regionales Alpenwetter: 0900 91 1566 81
Ostalpenwetter: 0900 91 1566 84
Schweizer Alpenwetter: 0900 91 1566 83
Gardasee-Wetter: 0900 91 1566 82
(kostenpflichtig - € 0,68/Minute)

Tel. Tonbanddienst in Deutschland:
Alpenwetterbericht 0190 1160 11
(kostenpflichtig)

Achtung:
Die Rufnummern sind nur innerhalb der nationalen Grenzen erreichbar!