Logo Österreichischer Alpenverein

Österreichischer Alpenverein

Mitglied werden
zur Anmeldung
Noch versichert?
Produkt des Monats September
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.prefa.at/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.handltyrol.at/xxl/_lang/de/index.html
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.mercedes-benz.at/bergwald
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.salewa.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.sportler.com

19. Abenteuer- und Reisevortragsfestival EL MUNDO

Bild zu 19. Abenteuer- und Reisevortragsfestival EL MUNDO

20.10.2017 - 21.10.2017

Bei der 19. Auflage des Abenteuer- und Reisevortragfestivals El mundo präsentieren 16 Referenten ihre Bilder und Geschichten, eine Jury mit Bruno Baumann als Vorsitzendem prämiert die allerbesten.

Ort:
Judenburg

Kosten/Leistungen:

Details:

Gleich zwei der heurigen FotografInnen gehören dem „Stall“ von National Geographic an. Jolanda Linschooten aus den Niederlanden folgt auf ihrer Expedition durch den norwegischen Winter dem Polarlicht, Ulla Lohmann aus Bayern, auch für Geo, Stern, ZDF und BBC unterwegs, entführt in ihrem packenden Vortrag in den pazifischen Feuergürtel der Südsee. „Auf der Suche nach dem Glück“ erforschen Kay Maeritz & Angélique Verdel mal ernsthaft, mal humorvoll die buddhistischen Kulturen Südostasiens. Der Ausnahmefotograf Thorge Berger begibt sich dazu sogar auf das Kumbh Mela – mit 40 Millionen Besuchern das größte Pilgerfest der Welt.

Die „wilden“ Seiten des Mont Blanc erleben Marlies Czerny und Andreas Lattner aus Oberösterreich auf ihrer Klettertour über den Peuterey-Grat, dem vielleicht längsten Grat der Alpen. Warm anziehen sollten sich die Besucher bei einer winterlichen Fahrradtour durch Sibirien (Richard Löwenherz) sowie einem dreiwöchigen Mountainbiketrip über den zugefrorenen Baikalsee (Waltraud Schulze und Andreas von Heßberg). Weiters im Programm: Sumpfgeschichten aus den Everglades, eine Besteigung des höchsten Vulkans der Antarktis, Abenteuer in der patagonischen Wildnis und als Kontrapunkt die berührende Reportage „Idomeni – Zwischen Not und Hoffnung“, die den Spuren der syrischen Flüchtlinge auf dem Weg ins Exil folgt. In Summe sind es 16 außergewöhnliche Reiseabenteuer, die - live in jeweils 30 Minuten erzählt - am 20. und 21. Oktober im steirischen Judenburg zu erleben sind.

mehr Informationen unter El Mundo