Logo Österreichischer Alpenverein

Österreichischer Alpenverein

Mitglied werden
zur Anmeldung
Noch versichert?
Produkt des Monats November
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.mercedes-benz.at/bergwald
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.sportler.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.salewa.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.prefa.at/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.handltyrol.at/xxl/_lang/de/index.html

WhatsAlp Tour 2017 in den Bergsteigerdörfern

Bild zu WhatsAlp Tour 2017 in den Bergsteigerdörfern

13.06.2017 - 29.09.2017

Wie verändert sich das Bild der Alpen im Laufe der Jahrzehnte? Welche Spuren hinterlassen Menschen und Naturereignisse in der Landschaft? Unter dem Titel "whatsalp" wandert eine Gruppe von Alpenbegeisterten zwischen Juni und September 2017 entlang des Alpenbogens von Wien nach Nizza.

Ort:
Wien bis Nizza

Kosten/Leistungen:

Details:

 


Auf der Reise wird der aktuelle Zustand sowie der Wandel der Alpenregionen dokumentiert: Schönheit und Zerstörung der Alpen, Übernutzung und Unternutzung der alpinen Kulturlandschaften, die Lebensbedingungen der Bevölkerung. Entlang der whatsalp-Route finden zahlreiche Ortstermine zu aktuellen Themen, Treffen mit Interessierten und Veranstaltungen unterschiedlichster Art statt.

whatsalp Etappen

Etappenstopps in den Bergsteigerdörfern
Im Juni führen auch zwei Etappen in die Bergsteigerdörfer Lunz am See und Johnsbach im Gesäuse.

Im Rahmen des Etappenstopps im Bergsteigerdorf Lunz (13.06.) werden den Gästen spannende Vorträge geboten:

• Kurzpräsentation der der Alpenvereinsinitiative "Bergsteigerdörfer", Referent: Jan Salcher/ Projektteam Bergsteigerdörfer
• Die Marktgemeinde Lunz am See - Herausforderungen und Chancen einer Ortschaft im peripheren Berggebiet, Referent: Martin Ploderer/ Bürgermeister Lunz am See
• Die Forschungskooperation Wassercluster Lunz, Referent: Thomas Hein/ BOKU Wien

Auch beim Etappenstopp im Bergsteigerdorf Johnsbach erwartet die TeilnehmerInnen ein abwechslungsreiches Programm:

Am 20.06.2017 startet die Gruppe um 08:30 Uhr vom Kölblwirt in Johnsbach gemeinsam mit einem Nationalpark-Ranger los. Nach dem Besuch des berühmten Bergsteigerfriedhofs wird die wunderschöne Mödlinger Hütte erwandert. Informationen zum Nationalpark Gesäuse und der die Natur entlang des Wegrandes machen den Aufstieg zum Erlebnis.

Das Projekt wird von der schweizerischen Alpen-Initiative in Zusammenarbeit mit der Internationalen Alpenschutzkommission CIPRA durchgeführt.

Lust mitzugehen?
Zum Mitwandern sind alle Interessierten herzlich eingeladen! Eine frühzeitige Buchung für die Sommermonate wird empfohlen. Alle Informationen zu Programm und Ablauf sowie die kostenlose Anmeldung – egal ob zu einzelnen Etappen oder gar der ganzen Wanderungen – erfolgt über www.whatsalp.org.

Mehr Informationen zu den Terminen unter www.facebook.com/bergsteigerdoerfer sowie www.facebook.com/whatsalp und www.bergsteigerdoerfer.org.

Foto oben: Die Mödlinger Hütte im Bergsteigerdorf Johnsbach (www.stefanleitner.com)

mehr Informationen unter www.whatsalp.org