Österreichischer Alpenverein

Mitglied werden und sparen
Produkt des Monats September
Mitglied werden
zur Anmeldung
Bild /portal_wAssets/z_alt/portal/Bilder/News/Titel-2_05_gross.jpg

Alpenverein - Heft 2-05

Aus dem Inhalt

Alpenverein und Berglandwirtschaft haben einiges gemeinsam. Als Landschaftsbewahrer traten sie auch immer für den Bergtourismus ein. Im Laufe der Jahre hat sich doch einiges geändert.

Das Schwerpunktthema setzt sich mit den Almen als Wiege der alpenländischen Kultur auseinander. Gleichzeitig sind sie auch die grünen Dächer der Alpen. Welche Bedeutung die Almwirtschaft heute noch hat, erläutert Mag. Fortmüller.
Dazu passend bietet der Alpenverein wieder Umweltbaustellen für Erwachsene an, die im Rahmen der Bergwaldprojektwochen freiwillig für den Bergwald können.

Einen wesentlicher Bestandteil der Berichterstattung im Mitgliedermagazin macht alljährlich der Gletscherbericht aus. Der Alpenverein leistet sich ein Gletschermessteam und dieses bescherte ihm eine Datenreihe die auf Grund Ihrer Kontunuität über Jahre besonders wertvoll ist. Viele Leser warten schon gespannt, wie es den Gletschern im letzten Jahr gegangen ist.

Welche Erschließungsideen es in den Alpen in der Vergangenheit gab und wie man sich gegen die Übererschließung zur Wehr setzte, hat Dr. Anneliese Gidl herausgefunden.

Dass bei Touren immer wieder Unfälle passieren können, ist klar. Die Ersthelfer sind in einer besonders schwierigen Situation. Wie sich sich verhalten sollten bzw. welche Aufgaben dem Gruppenleiter zukommt, hat Pit Rohwedder in seinem Artikel über das Notfallmanagement für Gruppenleiter zusammengefasst.

Auf acht erfolgreiche Jahre im Spot Obernberg blickt Luis Töchterle zurück. Das "umwelt- und erlebnispädagogische Zentrum SPOT Obernberg" war die Ausbildungsstätte des Alpenvereins in Westösterreich schlechthin.

Peter Steckenbauer, Globetrek-Wanderführer, stellt den Lesern die Abruzzen als faszinierende Gebirgslandschaft vor, die aber auch zum Baden im Meer einladen und die eine abwechslungsreiche Geschichte haben.

Wenn die Vorschau auf die Beiträge in diesem Heft Ihr Interesse geweckt hat, laden Sie sich doch einfach Leseproben herunter.

Alle Beiträge aus Heft 2-05 zum Downloaden