Logo Österreichischer Alpenverein

Bücher für Sie gelesen (Literaturtipps (Juni bis September))

Mitglied werden
zur Anmeldung
Produkt des Monats März
Kletter-WM 2018 in Innsbruck
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://www.prefa.at/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://goo.gl/Ryyfkd
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.edelweissbier.at/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.mercedes-benz.at/bergwald
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.salewa.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.sportler.com

Bücher für Sie gelesen

Literaturtipps (Juni bis September)

The Mountain Hut Bookzoom

Kev Reynolds
The Mountain Hut Book

256 Seiten, englischsprachig, farbig illustriert, 15 x 21 cm, Klappenbroschur, ISBN: 978-1852849283, Cicerone, 2018, EUR 18,90

Für jene, die wilde und naturbelassene Plätze lieben, gibt es nichts Bezaubernderes, als eine Nacht in einer Berghütte mit spektakulären Ausblicken und den leuchtenden Sternenhimmel. Dieses unterhaltsame und zugleich informative Buch ist eine Hommage an die Schutzhütten. Es betrachtet ihre Entwicklung und zeigt ihren Werdegang von den einfachen oft armseligen Unterständen hin zu einem wertvollen Netz an Schutzhütten, wie sie Bergsportler heute kennen und schätzen. Das Buch richtet sich gleichermaßen an Hüttenneulinge wie an „alte Hasen“.
Der Autor geht der Frage nach, was das Hüttenleben ausmacht, welche Standard man erwarten kann und welche Vorschriften auf einer Hütte gelten. In unterhaltsamen Geschichten erzählt er von den Menschen, die als Gäste auf die Hütten kommen Hütten und von jenen, die sie bewirtschaften.
Zehn vom Autor favorisierte Hütten in den Alpen und in den Pyrenäen wurden porträtiert. Dazu finden Sie die besten Anfahrtsrouten und Vorschläge für Anstiege und Ausflüge. Zehn Hüttenwanderungen von drei bis 13 Tagen werden ausführlich beschrieben, beispielsweise die Tour auf den Mont Blanc, den Piz Bernina oder den Höhenweg Alta Via 2.
Außerdem beinhaltet das Buch ein Hüttenverzeichnis, Kartenskizzen und ein bescheidenes Wörterbuch für verschiedene Sprachen.

Cicerone

Mehr als ein Meerzoom

Björn Zedrosser
Mehr als ein Meer
Blumenwiesen zwischen Alpen und Adria

176 Seiten, 160 Farbf., 24 x 28 cm, ISBN 978-385208-159-5, Österr. Jagd- u. Fischerei-Verlag, 208, EUR 49,00

Immer wieder nahm der Anblick von Blumen und Blumenwiesen den Autor – langjähriger Kärntner Naturschutzrefent des Alpenvereins – gefangen und ließ ihn die Kamera zücken, und schließlich begann er gezielt nach besonderen Blumenwiesen zu suchen. Sein Streifgebiet umfasste die Kernzone des Alpen-Adria-Raumes, also Istrien, Slowenien, den Friaul und Kärnten – ein ganz besonderer Flecken Erde für Blumenliebhaber. Hier gibt es eine unglaubliche Blumenvielfalt und herrlich dichte Blütenteppiche. Zedrosser hielt diese in Bildern fest und lädt in seinem Buch „Mehr als ein Meer“ den Betrachter ein, an seinem Staunen über die bunte Farbenpracht und den Blütenreichtum teilzuhaben. – Hervorragend geeignet auch als Gastgeschenk. Zum Beispiel statt einem Blumenstrauß.

Österr. Jagd- u. Fischerei-Verlag

Landschaftsträumezoom

Hermann Verderber
Landschaftsträume

304 Seiten, 29,7 x 21 cm, farbig, ISBN: 9783200056442, Alpenverein Hermagor, 2018, EUR 34,90, erhältlich: 90 in der Sektionskanzlei, Hermagor, Bahnhofstraße, und in Buchhandlungen.

Dr. Hermann Verderber hat in jahrelanger ehrenamtlicher Arbeit unter Mitwirkung bedeutender Wissenschaftler für die Sektion Hermagor ein Buch über die Region um Hermagor verfasst. Wie ein Puzzle konnten verschiedenste Bausteine zu einem Ganzen zusammengefügt werden, sodass Natur und Landschaft des Gebietes zwischen Weißensee und Nassfeld, zwischen Vorderberg und Mauthen, in zahlreichen Abbildungen vorgestellt werden. Auch die Geschichte kommt nicht zu kurz und dem Autor gelang es z. B., die bisher unbekannte Bauzeit der Urbanikirche zu entdecken. Mehr als 500 Abbildungen zeigen Pflanzen und Tiere, geologische Formationen und landschaftliche Schönheit. Auch das Naturwunder Garnitzenklamm wird in den unterschiedlichsten Facetten beleuchtet.

Gelenkfit in die Bergezoom

Christian Fink/Christian Hoser/Peter Gföller
Gelenkfit in die Berge
Wandern mit Gelenkbeschwerden

152 Seiten, 57 farbige Abbildungen, 14,5 x 21 cm, ISBN 978-3-7022-3660-1, Tyrolia, 2018, EUR 19,95

Was tun, wenn das „Fahrgestell“ zu knirschen beginnt? – Rat und Tat für Menschen mit Gelenkbeschwerden.
Das Wandern in den Bergen gehört zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen der Deutschen und Österreicher. So mancher passionierte Bergwanderer sieht sich mit den Jahren allerdings mit Gelenkbeschwerden konfrontiert. Den einen zwickt die Hüfte, den anderen schmerzt das Knie. Gerade der Weg hinab ins Tal wird dann oft gar zur Qual. Doch eine Arthrose bedeutet noch lange nicht, den Bergen Lebewohl sagen zu müssen, ganz im Gegenteil. Gelenkbeschwerden können vermieden und behandelt werden und Wandern ist dabei oft sogar die beste Therapie. Das zeigt das vorliegende Buch.
Ein Team erfahrener Spezialisten erklärt die Wirkung des Bergwanderns aus medizinisch-physiologischer Sicht, gibt Trainings- und Ausrüstungstipps, stellt konservative und operative Behandlungsmethoden vor und beschreibt, wie mit künstlichen Knie- und Hüftgelenken die Bergwelt wieder unbeschwert genossen werden kann.
Das Buch – übrigens das Erste in seiner Art – wendet sich sowohl an passionierte Bergsportler, die während einer Arthrose-Behandlung oder nach einer OP rasch wieder fit werden wollen, wie auch an betroffene Menschen, die die wohltuende Wirkung des Wanderns erst neu entdecken.
Mit zielgruppenspezifischen Tourentipps, empfohlen vom Österreichischen Alpenverein.

Tyrolia

Gasteiner Wanderbuchzoom

Silvia Schmid
Gasteiner Wanderbuch
50 Bergwanderungen und Alpintouren

160 Seiten, Höhenprofile, Kartenausschnitte, Deutsch und Englisch, farbig, broschiert, ISBN 978-3-200-03117-3, 2. erweiterte Auflage 2018, EUR 13,00, Bestellung: www.gasteiner-wanderbuch.at – 10 % des Verkaufspreises gehen an die Gasteiner Alpenvereine für die Erhaltung der Bergwege.

Die 45 schönsten Bergwanderungen und fünf Alpintouren der Alpenvereine im Gasteinertal führen Sie hinein in die großartige Welt des Hochgebirges. In der soeben erschienen zweiten Auflage sind fünf sehr einfache Wanderungen und fünf anspruchsvolle Alpintouren hinzugekommen – das Spektrum also sowohl nach „oben“ als auch nach „unten“ erweitert. Wie bisher sind die meisten langen Touren in Etappen unterteilt, die jeweils zu lohnenden Zielen führen.
Zum Teil sind die beschriebenen Routen recht einfach, trotzdem sind die meisten alles andere als ein Spaziergang. Oft werden Sie in einsamen Gegenden unterwegs sein, in einer unberührten Landschaft. Das macht es reizvoll, doch damit müssen Sie auch ein gewisses Maß an Kondition, an Umsicht und Verantwortungsbewusstsein mitbringen - dies gilt vor allem für die fünf Alpintouren.
Damit Sie auch im Winter aufbrechen können, sind auf einer Seite Tourentipps für die kühle Jahreszeit aufgelistet. Und immer mehr Menschen bevorzugen das zwar anstrengendere, aber deutlich gelenkeschonendere Bergaufwandern. Auf einer Sonderseite finden Sie deshalb die schönsten „Bergauf-Wanderungen“ des Gasteinertals.
Die Beschreibungen der Touren mit Infoblock, Höhenprofilen und Tourenskizzen folgen dann im Hauptteil.

Wozu ein Himmel sonstzoom

Norman G. Dyhrenfurth
Wozu ein Himmel sonst?
Erinnerungen an meine Zeit im Himalaya

144 Seiten, 20 farb. Abb., 20,5 x 13,5 cm, Hardcover, ISBN 978-3-7022-3689-2, Tyrolia, 2018, EUR 19.95

Der Name Dyhrenfurth ist untrennbar mit dem Himalaya verbunden. Das Reich der Chomolongma - „Göttinmutter der Erde“, wie die Tibeter den Mount Everest nennen, zieht Norman G. Dyhrenfurth (1918-2017) ein Leben lang in seinen Bann.
1952, ein Jahr vor der Erstbesteigung, besucht er den höchsten Berg dieser Erde ein erstes Mal - eine Erfahrung, die sein Leben verändert. Er hängt seine akademische Karriere an den Nagel und treibt den Plan weiterer Himalaya-Expeditionen voran. 1963 erfüllt sich sein Traum einer ersten amerikanischen Everest-Expedition, deren Erfolg zum Höhepunkt seines Lebens wird.
Das vorliegende Buch versammelt die schönsten unveröffentlichten Texte aus dem Nachlass dieses großen Bergsteigers und Filmemachers, der heuer im Mai 100 Jahre alt würde. Es erzählt von einzigartigen Momenten, Triumphen und Tragödien, und lässt die tiefe Faszination, die von den höchsten Gipfeln der Welt und der Kultur der an ihrem Fuße lebenden Menschen ausgeht, ganz unmittelbar lebendig werden.
Das Vorwort des bekannten amerikanischen Bergsteigers und Everest-Spezialisten Ed Webster sowie das abschließende Lebensbild, verfasst vom langjährigen Leiter des Salzburger Bergfilmfestivals Dr. Michael Bilic, setzen dazu den biographischen Rahmen.

Tyrolia

Höhen und Tiefen meines Lebenszoom

Verena Duregger/Mario Vigl
Hans Kammerlander
Höhen und Tiefen meines Lebens

256 Seiten, 16 S. Farbbildteil, 14 x 22 cm, Hardcover mit Schutzumschlag, ISBN 978-3-89029-497-1, Malik, 2018, EUR 20,60

Er fuhr als erster Mensch auf Skiern vom Everest und bezwang fast alle Achttausender. Hans Kammerlander erlebte spektakuläre Erfolge an den höchsten Gipfeln der Welt, doch zugleich prägten bittere Tiefschläge sein Leben: Kameraden, die er am Berg verlor, oder ein tödli-cher Autounfall, den er selbst verschuldete. Für den Sechzigjährigen ist die Zeit gekommen, gemeinsam mit den Journalisten Verena Duregger und Mario Vigl Rückschau zu halten. Da-bei spricht er nicht nur über alpine Rekorde, sondern auch über Themen, die ihn privat be-schäftigen. Er reflektiert über Egoismus und Ehrlichkeit, Freude und Schmerz, erzählt, wie ihn die Geburt seiner Tochter verändert hat und was er sich von der Zukunft erhofft – denn sein Weg zu den höchsten Bergen ist längst nicht vorbei. Eine grundehrliche Autobiografie, die den Extrembergsteiger von ganz neuen Seiten zeigt.

Malik

Das Tiroler vier Jahreszeiten Wanderbuchzoom

Hubert Gogl
Das Tiroler Vier-Jahreszeiten-Wanderbuch

240 Seiten, 102 Touren, 179 farb. Abb., Kartenausschnitte und Übersichtskarte, 14,5 x 21 cm, Klappenbroschur, ISBN 978-3-7022-3659-5, Tyrolia, 2018, EUR 24,95

Keine Frage: Jede Jahreszeit hat ihre Reize, gerade wenn man beim Wandern die Natur erlebt. Aber gerade in den Übergangszeiten stellt sich oft die Frage, wo man jetzt am besten wandern kann. Welche Wege führen durch mittlere Höhenlagen, fangen die Sonne ein und sind vielleicht schon zeitig oder noch spät im Jahr schneefrei? Wo grünt und blüht es im Frühling zuerst? Welche Routen versprechen im Hochsommer mit Bächen, Bergseen oder Gletscherluft Abkühlung und Frische? Auf welche Aussichtspunkte kann man noch steigen, wenn die Tage schon kürzer sind? Und wo lässt sich der Winter auch ohne Ski am schönsten erleben?
Mit seiner handverlesenen Tourenauswahl bietet das vorliegende Wanderbuch hundert Möglich-keiten, die landschaftliche Vielfalt Tirols zu allen Jahreszeiten adäquat wandernd zu erleben.
Alle Touren werden mit Angaben zu Anreise, Schwierigkeit, Wegcharakter und Einkehrmöglichkei-ten sowie genauem Wegverlauf beschrieben. Ein Kartenausschnitt mit eingezeichnetem Routen-verlauf sowie aussagekräftige Bilder runden jeden Tourentipp ab. So bildet das Buch eine Fundgru-be an Möglichkeiten für alle, die ihre Freizeit am liebsten draußen verbringen.

Tyrolia

Wilder Dachsteinzoom

E. Wallnöfer/P. Kubelka/B. Hell
Wilder Dachstein


194 Seiten, durchg. farbig bebildert, 21 x 24 cm, Hardcover, ISBN 978-3-7025-0889-0,
Anton Pustet, 2018, EUR 29,00


Der wohl prominenteste Gebirgsstock der nördlichen Kalkalpen, der Dachstein, mit seiner beispielhaften Erschließungs- und Entwicklungsgeschichte birgt nach wie vor Geheimnisse, die es zu entdecken gilt. Wege, Umwege, überlaufene und völlig verlassene Routen locken Kletterer, Wanderer und Abenteurer in seine Felsrunsen und Karrenfelder.
Eine Pfadsuche im Koppenwinkel, Karseen und Höhlenkirchen, Almen und Naturtheater, Hüttengaudi und Bibelsteige, sind nur einige Themen der im Band versammelten Texte und Routenbeschreibungen. Die Fotografien führen durch alle Wetter und Jahreszeiten und spiegeln den gegen-wärtigen Zustand des Massivs wider.
Bodo Hell, als Alpenhirt über Jahrzehnte im Gebiet tätig, berichtet aus persönlicher Erfahrung. Elsbeth Wallnöfer, Volkskundlerin, durchforstet mit ihrem kritischen Blick historische und aktuelle Quellen. Peter M. Kubelka, Fotograf, hat keine Strapazen gescheut, unterschiedlichste Motive einzufangen.

Anton Pustet

Weit-Blickzoom

Christine Scheel, Gerhard Engel
Weit-Blick
Einsichten auf dem Weg über die Alpen

134 Seiten, 13 x 19 cm, Flexcover, ISBN 978-3-532-62814-02018, Claudius Verlag, 2018, EUR 14,00

Berge sind Sehnsuchtsorte. Gerade der urbane Mensch sucht die Herausforderung des Gipfels. Die langjährige Bundestagsabgeordnete und Grünen-Ikone Christine Scheel durchquert mit ihrem Mann jedes Jahr die Alpen. So sind die beiden nicht nur Zeugen einer schleichenden Verwandlung der ursprünglichen Landschaft in eine Eventkulisse, sondern auch der greifbaren Folgen des Klimawandels. Aus diesen Beobachtungen entfalten die Autoren eine aufrüttelnde politische und spirituelle Erzählung entlang des Weges vom Chiemsee bis an den Lago di Misurina.
Aber: Berge gewähren Weitblick über den Tag hinaus. Das Buch von Scheel und Engel kreist deshalb nicht nur um wichtige politische Weichenstellungen – Klima, Globalisierung, Europa – sondern auch um spirituelle Erfahrungen beim Gehen in der Höhe. Welche Grenzen hat menschliches Wollen und Handeln? Wie gelingt Meditation im Angesicht der imposanten Natur? Und wie verändern Grenzerfahrungen positiv den Blick auf das Leben? Es ist eine Einladung an Leserinnen und Leser, die Etappen der Alpenüberquerung gedanklich mitzuge-hen. Oder einmal selbst das Denken im Freien zu wagen. Dazu hilft die Kurzbeschreibung der Route der Alpenüberquerung 2017.

Claudius Verlag

Auf dem österreichischen Jakobswegzoom

Margareta Thill
Auf dem Österr. Jakobsweg
von Wolfsthal nach Feldkirch

109 Seiten, farbig beb., 14,7 x 21 cm, broschiert, 978-3-7448-3205-2, Books on demand, 2017, EUR 15,00

Der Autorin war es aus beruflichen, familiären und auch wetterbedingten Gründen nicht möglich den Jakobsweg durch Österreich in einem Stück zu bewältigen. Außerdem war es auch immer wieder schön, zu Hause anzukommen, das Erlebte zu reflektieren und bei nächster Gelegenheit wieder neu zu starten.
Wenn Sie die Absicht haben, den Jakobsweg durch Österreich zu gehen, lassen Sie sich durch die Distanz von 850 km nicht abschrecken. Legen Sie Pausen ein, denn im Winter sind viele Strecken sowieso nicht passierbar. Ob Sie in einer Gruppe, zu zweit oder allein gehen ist unerheblich: Der Weg ist das Ziel!
Jeder Tag war eine neue Herausforderung, die es zu bewältigen galt. Vielleicht werden Sie vom „Jakobswegfieber“ angesteckt und landen irgendwann in Santiago de Compostela. Egal, wie weit Sie gehen, ich wünsche Ihnen jedenfalls „buen camino“.

Top Trails Nordamerika Westzoom

Jens-Uwe Krage
TopTrails Nordamerika West
30 Trekking- und Wandertouren
von British Columbia bis Kalifornien


Rother Selection, 288 Seiten mit 255 Fotos, 30 Höhenprofilen, 30 Tourenkärtchen im Maßstab 1:25.000 bis 1:150.000 sowie einer Übersichtskarte, GPS-Tracks zum Download, 16,3 x 23 cm, Klappenbroschur, ISBN 978-3-7633-3185-7, Bergverlag Rother, 2018, EUR 27,70


Natur und Wildnis, soweit das Auge reicht – die Nationalparks und Wilderness Areas im Westen Nordamerikas versprechen Trekkingabenteuer ohnegleichen. Das Gebiet umfasst die kanadischen Rocky Mountains, Yellowstone und Grand Teton, den pazifischen Nordwesten, Nordkalifornien sowie zentrales Kalifornien und bietet unendliche Outdoor-Möglichkeiten in einzigartiger Natur. Eine Auswahl an 30 Mehrtages- und Tageswanderungen stellt der Band „TopTrails Nordamerika West“ aus der Reihe Rother Selection vor.
Dieser Band präsentiert Trekkingtouren und Wanderungen in weltberühmten Nationalparks und unbekannteren Wilderness Areas. Sowohl Neulinge als auch erfahrene Weitwanderer finden dabei die passende Tour, um die Wildnis im Westen Nordamerikas hautnah zu spüren.
Außerdem wird auf die Besonderheiten beim „Backpacking“, wie Trekking in Nordamerika bezeichnet wird, eingegangen. Was muss beim Zelten in der freien Natur beachtet werden? Wie schützt man seinen Proviant vor Bären? Wo bekommt man die erforderlichen Genehmigungen für die Mehrtagestouren? Die hervorragenden Landschaftsfotos machen Lust, sofort aufzubrechen. Mit diesem Buch sind unvergessliche Naturerlebnisse garantiert!

Rother

Tiroler Höhenwegzoom

Christian Starke
Tiroler Höhenweg
Von Mayrhofen nach Meran
Alle Etappen, mit Varianten und Gipfel
n

Rother Wanderführer, 224 Seiten mit 192 Fotos, GPS-Tracks zum Download, 51 Höhenprofi-len, 51 Wanderkärtchen im Maßstab 1:75.000 sowie zwei Übersichtskarten im Maßstab 1:500.000 und 1:1.000.000, 11,5 x 16,5 cm, kartoniert mit Polytex-Laminierung, ISBN 978-3-7633-4509-0, Bergverlag Rother, 2018, EUR 15,40


Eine grandiose Gebirgswelt, gemütliche Hütten und eine gute Portion Bergeinsamkeit – der Tiroler Höhenweg erfüllt wohl alle Wünsche, die man bei einem alpinen Weitwanderweg nur haben kann. In 13 Etappen verläuft der Weg von Tirol nach Südtirol – und das auf nahezu einsamen Pfaden. Der Rother Wanderführer »Tiroler Höhenweg« beschreibt die Original-Etappen mit allen wichtigen Infos. Zusätzlich stellt er zahlreiche Varianten und Gipfelbestei-gungen – darunter neun Dreitausender – vor, die Lust auf mehr Bergabenteuer machen.
Auf seiner Route passiert der Tiroler Höhenweg Bergregionen unterschiedlichster Charakteristik: Er führt durch die Zillertaler Alpen mit ihren beeindruckenden Gletschern, über den Brenner und anschließend durch die Tribulaune mit ihren hellen Dolomit-Zacken. Danach streift er die Stubaier und die Ötztaler Alpen und durchquert die Südtiroler Texelgruppe mit den sagenhaften Spronser Seen. Nach 130 Kilometern erreicht er schließlich Meran. Als grenzüberschreitender Fernwanderweg verbindet der Tiroler Höhenweg übrigens, was der Erste Weltkrieg einst getrennt hat.
Die Etappen werden mit exakten Wegbeschreibungen, Kartenausschnitten mit eingezeichnetem Routenverlauf und aussagekräftigen Höhenprofilen präsentiert. Infos zu Verkehrsmitteln und Einkaufsmöglichkeiten vereinfachen die Etappenplanung. GPS-Tracks stehen zum Download von der Internetseite des Bergverlag Rother bereit. Zudem bietet der Wanderführer ausführliche Informationen zu Geschichte, Kultur und Sehenswürdigkeiten sowie viele Tipps zu lohnenden Einkehrmöglichkeiten.
Der Autor Christian Starke bekam die Liebe zum Wandern und die Sehnsucht nach den Ber-gen in die Wiege gelegt und ist schon seit frühester Kindheit im Gebirge unterwegs. Den Tiroler Höhenweg konnte er bei traumhaftem Wander- und bestem Fotowetter erkunden.

Rother

Marokkozoom

Michael Wellhausen
Marokko
Atlasgebirge und Sahara
50 Touren


Rother Wanderführer, 208 Seiten mit 158 Fotos, GPS-Daten zum Download, 50 Höhenprofilen, 50 Wanderkärtchen im Maßstab 1:50.000 und 1:100.000 sowie zwei Übersichtskarten im Maßstab 1:5 Mio. und 1:9 Mio., 11,5 x 16,5 cm, kartoniert mit Polytex-Laminierung, ISBN 978-3-7633-4511-3, Bergverlag Rother, 2018, EUR 19,50

Nur wenige Seemeilen von Europa entfernt und doch eine völlig andere Welt: Der »Zauber des Orients« beginnt in Marokko, dem Land, wo Atlantik und Mittelmeer zusammentreffen. Das Königreich verzaubert nicht nur mit exotischen Düften, mit Städten und Dörfern wie aus tausendundeiner Nacht, sondern auch mit spektakulärer Natur und einem ungeahnten Spektrum an Wandermöglichkeiten zwischen Küste und Hochgebirge. Der Rother Wanderführer »Marokko« präsentiert 50 abwechslungsreiche Touren – von spannenden Halbtageswanderungen bis zu mehrtägigen Unternehmungen in unberührten Landschaften.
Wer den Nervenkitzel in hochalpinem Gelände sucht, wird ebenso fündig wie Genusswanderer, für die das Kulturerlebnis und die Schönheit der Natur im Vordergrund stehen. Das mediterran geprägte, wild zerklüftete Rifgebirge und der karstiger Fels im Mittleren Atlas begeistern Besucher aller Art. Gewaltig, aber relativ leicht ersteigbar sind die Viertausender des Hohen Atlas. Gemütliche Wanderungen führen in den Antiatlas mit seinen malerischen Siedlungen aus Lehmhäusern. Und in der Sahara im Süden des Landes lassen sich herrliche Wanderungen durch Dünenlandschaften und zu Oasen mit Palmenhainen unternehmen. Für die wohlverdiente abendliche Erholung sorgen schließlich gemütliche Unterkünfte und die marokkanische Küche mit Couscous und Pfefferminztee.
Der Autor Michael Wellhausen ist ebenso ambitionierter wie weitgereister Bergwanderer. Seine Afrika- und Sahara-Erfahrungen fließen in die Texte ein, die neben exakten Tourenbeschreibungen auch viel Wissenswertes zu Land und Leuten bieten. Detaillierte Angaben zu Verkehrsanbindung, Einkehr und Unterkunft, dazu Wanderkärtchen mit eingezeichnetem Routenverlauf, aussagekräftige Höhenprofile und GPS-Daten zum Download machen die Planung und Durchführung der Wanderungen unkompliziert. Die zahlreichen Fotos lassen schon zuhause »orientalische« Urlaubsstimmung aufkommen.

Rother

Korfuzoom

Christian Geith
Korfu
Mit Paxos und den Diapontischen Inseln 34 Touren


Rother Wanderführer, 136 Seiten mit 84 Fotos, GPS-Tracks zum Download, 33 Höhenprofilen, 33 Wanderkärtchen im Maßstab 1:40.000, 1:50.000 und 1:75.000 sowie zwei Übersichtskarten im Maßstab 1:500.000 und 1:700.000, 11,5 x 16,5 cm, kartoniert mit Polytex-Laminierung, ISBN 978-3-7633-4371-3, Bergverlag Rother, 3. überarb. Auflage 2018 EUR 15,40

Korfu ist die grünste Insel Griechenlands und zum Wandern einfach traumhaft: Wildromantische Küste, Mischwälder und Olivenhaine laden zu ausgedehnten Touren ein, traumhafte Strände und Buchten zur willkommenen Badepause. Steile Sandsteinklippen grenzen an das azurblaue Ionische Meer. Die gemütliche Inselhauptstadt Kérkyra besticht durch ihre venezianische Architektur und ihr mediterranes Flair. Noch beschaulicher geht es auf den kleinen Nachbarinseln zu, auf denen es Höhlen, Steilküsten und ursprüngliche Natur zu bewundern gibt. Dieser Rother Wanderführer stellt 34 abwechslungsreiche Wanderungen auf Korfu, Paxos und den Diapontischen Inseln vor.
Die Touren verlaufen auf historischen Pfaden und stillen Wegen zu abgelegenen Badebuchten, durch ein üppig grünes Hinterland und zu urigen Bergdörfern. Auch so mancher Gipfel lässt sich besteigen, was mit atemberaubenden Panoramablicken belohnt wird. Tagesausflüge mit reizvollen Wanderungen auf den stillen, eher unbekannten benachbarten Inseln Paxós, Eríkoussa, Mathráki und Othoní ergänzen die umfassende Auswahl. Auch der Weitwanderweg Corfu Trail wird vorgestellt.
Jeder Tourenvorschlag verfügt über eine zuverlässige Wegbeschreibung, ein Tourenkärtchen mit eingetragenem Wegverlauf und ein aussagekräftiges Höhenprofil. GPS-Tracks stehen zudem auf der Internetseite des Bergverlag Rother zum Download bereit. Nützliche Informationen zu Gehzeiten, Infrastruktur und Sehenswertem runden diesen kenntnisreich zusammengestellten Rother Wanderführer ab.

Rother

Malta -Gozozoom

Daniela Knor / Torsten Bieder
Malta – Gozo
Die schönsten Wanderungen auf den Inseln Malta, Gozo und Comino. 35 Touren


Rother Wanderführer, 168 Seiten mit 119 Fotos, GPS-Tracks zum Download, 35 Höhenprofilen, 35 Wanderkärtchen im Maßstab 1:30.000, 1:50.000 und 1:75.000 sowie zwei Übersichtskarten im Maßstab 1:150.000 und 1:250.000, 11,5 x 16,5 cm, kartoniert mit Polytex-Laminierung, ISBN 978-3-7633-4516-8, Bergverlag Rother, 2018, EUR 15,40

Malta, Gozo und das kleine Comino sind wohl die vielseitigsten Inseln des Mittelmeers: Die Natur beeindruckt mit felsigen Landschaften, steilen Klippen und tiefblauem Wasser. Überall finden sich antike Tempel und steinzeitliche Stätten. Und die quirlige Hauptstadt Valletta – Kulturhauptstadt 2018! – ist von Barock- und Renaissancekirchen geprägt. Natur, Kultur und Baden gehen auf dem maltesischen Archipel perfekt zusammen. Wer im Frühjahr auf den Inseln wandert, findet sich außerdem inmitten eines Blütenmeeres wieder, das seinesgleichen sucht. Der Rother Wanderführer stellt die »Malta – Gozo« 35 schönsten Touren vor.
Die vielseitigen Wanderungen in verschiedenen Schwierigkeitsgraden machen den Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis: Ruhige Pfade führen zu den berühmten Weltkulturer-bestätten, zu vorgeschichtlichen Tempeln, barocken Kirchen und trutzigen Festungsanlagen. Die Touren entlang der imposanten Klippen bieten atemberaubende Ausblicke – und herrliche Bademöglichkeiten an entlegenen Stränden. Im Inselinneren lassen sich einsame Naturschönheiten entdecken, die sonst kaum ein Tourist erreicht. Ein besonderer Höhepunkt ist die mehrtägige Umrundung der ländlich geprägten Insel Gozo entlang der faszinierenden Küstenlinie.
Jeder Wandervorschlag enthält alle wichtigen Infos zur Tour, exakte Wegbeschreibungen, detaillierte Wanderkärtchen und aussagekräftige Höhenprofile. Sie machen die Wanderungen problemlos nachvollziehbar, trotz spärlicher Wegmarkierungen vor Ort. Zudem stehen GPS-Tracks zum Download von der Internetseite des Bergverlag Rother bereit. Eine Übersicht über die Top-Touren erleichtert die Tourenauswahl und viele Fotos stimmen auf den Urlaub auf den sonnenverwöhnten maltesischen Inseln ein.

Rother

Algarvezoom

Franz Halbartschlager/Gerhard Ruß
Algarve
Die schönsten Küsten- und Bergwanderungen 53 Touren


208 Seiten mit 144 Fotos, 53 Höhenprofilen, GPS-Daten zum Download, 53 Wanderkärtchen im Maßstab 1:25.000, 1:50.000 und 1:75.000 sowie zwei Übersichtskarten im Maßstab 1:700.000 und 1:1.000.000, Format 11,5 x 16,5 cm, kartoniert mit Polytex-Laminierung ISBN 978-3-7633-4276-1, Bergverlag Rother, überarb. Auflage 2018, EUR 15,40

Die Algarve ist die Sonnenküste Portugals, mit endlosen Sandstränden, einem klaren Meer und einer imposante Klippenküste mit gelben bis rötlichen Sandsteinfelsen. Zutaten für einen erholsamen Badeurlaub! Doch die südwestlichste Ecke des europäischen Kontinents bietet noch mehr: Ein hügel- und blumenreiches Hinterland, eine unvergleichlich eindrucksvolle Felsenküste und beschauliche Flusslandschaften laden zu ausgedehnten Wanderungen ein. Der Rother Wanderführer »Algarve« stellt 53 der schönsten Küsten- und Bergwanderungen vor, die den Urlaub zum unvergesslichen Erlebnis machen.
Die gesamte Südküste der Algarve lädt zu reizvollen Küstenwanderungen ein: Von der äußersten Südwestspitze Europas über die spektakulären Klippenküsten des Barlavento bis zu den weiten Sandstränden im Sotavento bietet dieser Wanderführer zahlreiche Möglichkeiten für kurze oder ausgedehnte Wanderungen – natürlich werden auch viele schöne Stellen für eine Badepause vorgestellt. Weitere Touren erschließen die Schönheiten im ursprünglichen und einsamen Hinterland der Algarve: hoch sind die Berge im Monchique-Gebirge, beeindruckend die Flussschleifen am Rio Guadiana und einfach herrlich die Wege durch Mandelbaum- und Blumenwiesen.
Übersichtliche Kurzinfos, zuverlässige Wegbeschreibungen, aussagekräftige Höhenprofile und Wanderkärtchen mit eingezeichnetem Routenverlauf und Wegpunkten erleichtern die Auswahl und die Orientierung vor Ort. Zu allen Touren stehen die GPS-Daten zum Download von der Internetseite des Bergverlag Rother bereit. Der Rother Wanderführer »Algarve« wurde für die vorliegende 4. Auflage vollständig überarbeitet und mit vielen zusätzlichen, komplett neuen Touren ergänzt.

Rother