Logo Österreichischer Alpenverein

Willkommen im Alpenvereinshaus! (Willkommen im Alpenvereinshaus!)

Mitglied werden
zur Anmeldung
Produkt des Monats Jänner
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.prefa.at/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.handltyrol.at/xxl/_lang/de/index.html
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.salewa.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.mercedes-benz.at/bergwald
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.sportler.com

Willkommen im Alpenvereinshaus!

Das Generalsekretariat stellt sich vor

Das Generalsekretariat ist die zentrale Drehscheibe im Alpenvereinshaus. Sie "verbindet" - im wahrsten Sinne des Wortes - alle Abteilungen und vermittelt die richtige Ansprechperson, sowohl aus dem Team im Haus als auch aus den Gremien.

Wenn Sie also nicht wissen, wer gerade für Ihr Anliegen der beste Ansprechpartner ist und Sie im Alpenvereins-Handbuch auch keine Antwort dazu finden, ist das Generalsekretariat die richtige Adresse.

Das Generalsekretariat ist diejenige Abteilung mit der größten Nähe zur Vereinsleitung, wobei es für den Außenstehenden nicht immer leicht zu überblicken ist, was dort genau geschieht. Tatsächlich verbergen sich hinter dem altertümlich anmutenden Namen sechs zugängliche und hilfsbereite Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich gerne um Ihre Anliegen kümmern.

Das Team des Generalsekretariats - v.l.: Waltraud Koxeder, Robert Renzler, Johannes Staud, Petra Einberger, Dietmar Lamp, Barbara Bruggerzoom
 

Petra Einberger

Infopoint, Telefonzentrale

Petra Einberger

Petra Einberger zählt aufgrund ihrer nunmehr 30 Dienstjahre zu den "ÖAV-Urgesteinen". Sie ist mit sehr viel Herzblut die beste Besetzung für die Infozentrale im Hauptverein. Das Wort "Service" wird bei ihr wirklich groß geschrieben!

Immer öfter zieht es die Feinschmeckerin in die Ferne, um dort Land und Leute, insbesondere aber auch die lokale Kochkunst kennenzulernen.

Dietmar Lamp

Logistik Alpenvereinshaus

Didi Lamp

Dietmar Lamp wird oft missverständlicherweise als "Hausmeister" bezeichnet. In Wahrheit ist der leidenschaftliche Frühaufsteher und Skitourengeher für die gesamte versandtechnische Abwicklung aller Pakete, Shopartikel, Briefe sowie für alle sonstigen logistischen Aufgaben im Alpenvereinshaus zuständig.

Barbara Brugger

Sekretariat, Online-Service

Barbara Brugger

Barbara Brugger ist die immer gut gelaunte Sekretärin im Generalsekretariat. Nebenbei hilft sie mit viel Geduld den Sektionsredakteuren, ihre Internetseite via Weblication in Schuss zu halten.

Aufgrund ihrer zahlreichen Oboenstunden sowie ihres Trainings auf dem Rennrad hat sie genug Ausdauer und ein Lungenvolumen, das schon so manchen Funktionär ins Schwitzen gebracht hat.

Johannes Staud

Projektmanagement, Marketing

Johannes Staud

Johannes Staud ist nicht mit dem Alpenverein verheiratet. Trotzdem nennt er das Alpenvereins-Handbuch sein Baby. Darüber hinaus setzt er sich gerade sehr für seine "Findelkinder" mein.alpenverein.at und das Projekt Mitgliederbindung ein.

In den Bergen unterwegs zu sein, deren Ursprünglichkeit und Schönheit zu erleben und diese Erlebnisse mit seinen Freunden zu teilen ist seine Leidenschaft. Keinen Spaß versteht er, wenn das neue Alpenvereinslogo falsch platziert wird.

Waltraud Koxeder

Hauptvereinsgremien, Satzungen, Versicherungen

Waltraud Koxeder

Waltraud Koxeder ist die bayrische "Legionärin" im Team – und das seit nunmehr 18 Jahren. Sie hat wahrscheinlich als einzige den Gesamtüberblick über sämtliche Gremien des Hauptvereins mit all ihren Sitzungen, Protokollen und Beschlüssen und dank ihrer perfekten Büroorganisation immer alles griffbereit.

Ihr liebstes Grundnahrungsmittel ist eine gut gekühlte und professionell eingeschenkte heimische Hopfen-Kaltschale, die sie gerne in der Tiroler Natur genießt.

Robert Renzler

Generalsekretär, Leitung der Geschäftsstelle

Robert Renzler

Robert Renzler ist der Chef. Der passionierte Lateiner und Altgrieche überrascht immer wieder mit seinem profunden Wissen über die "Erfolgsgeschichte Alpenverein" und seinem Gespür dafür, wie der Verein "tickt".

Als herausragender Alpinist mit ganzheitlichem Weitblick und ausgestattet mit einem "gerüttelt Maß" an pragmatischem Hausverstand ist er für jedes Problem zu haben. Der intern gerne als "Alpenvereins-Feuerwehr" bezeichnete Mann der Tat konnte bislang alle uns bekannten Brände löschen.