Logo Österreichischer Alpenverein

Ein Stück Natur als Geschenk (Ein Stück Natur als Geschenk)

Mitglied werden
zur Anmeldung
Produkt des Monats März
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.mercedes-benz.at/bergwald
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://goo.gl/Ryyfkd
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.edelweissbier.at/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.sportler.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://www.prefa.at/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.salewa.com

Ein Stück Natur als Geschenk

Alpenvereinssektion erhält Grundstück in den Karnischen Alpen

[20.02.2018] Normalerweise wird ein Geburtstagskind beschenkt. Der 86-jährige Heribert Zojer, ehemaliger Naturschutzwart der Sektion Obergailtal-Lesachtal des Österreichischen Alpenvereins, machte es umgekehrt. Er übertrug mittels Schenkung seinen alpinen Grundbesitz auf dem Hinterjoch im Herzen der Karnischen Alpen seiner Alpenvereinssektion.

Text: Sepp Lederer, Alpenverein Obergailtal-Lesachtal

Nach dem Erwerb durch Heribert Zojer wurde dieses Grundstück auf der Südseite der Mauthner Alm seit dem Jahr 1991 zur Erhaltung der Artenvielfalt der Alpenflora gemäht und gepflegt. Die Einzigartigkeit dieses mehr als ein halbes Hektar großen Almgrundstückes liegt in seiner Topographie und Höhenlage. Es ist mit einer Kalk-Felsenrippe auf rund 1.700 Metern Seehöhe durchzogen und zeigt üppigsten Bewuchs mit Bergblumen aller Art.

Unter Pflanzenkundlern gilt dieser Teil der Mauthner Alm als "Blütenbrücke" nach Norden, treffen doch die warmen südlichen Winde durch die Einsattelung des Plöckenpasses direkt auf den Bergrücken des Hinterjochs und lagern dort Samen hunderter geschützter Pflanzen ab.

Mit dieser Schenkung verbunden ist der Auftrag des betagten Naturliebhabers Heribert Zojer an die Sektion, dieses Stück Natur weiterhin zu pflegen und im Rahmen des Vereinszweckes für naturkundliche Exkursionen zur Aus- und Fortbildung ihrer Mitglieder, vor allem der Alpenvereinsjugend, in den Bereichen Naturschutz und Bergsport zu nutzen. Die kleine, 1992 renovierte und nach einer ÖAV-Jugendgruppe benannte "Bergdohlen-Hütte" soll dabei als Stützpunkt während der aufwändigen jährlichen Mäharbeit dienen.

Ein herzliches Dankeschön!

Die Sektion Obergailtal-Lesachtal bedankt sich ganz herzlich beim Geschenkgeber, wird in seinem Sinne handeln und wünscht weiterhin alles Gute.

Die Jugend hilft mit (Foto: Alpenverein Obergailtal-Lesachtal)
Kassier Horst Korenjak, Obmann Sepp Lederer, Heribert
Zojer, Notar Dr. Johann Lederer nach der Unterzeichnung (Foto: Alpenverein Obergailtal-Lesachtal)
Bergmahd in üppiger Vegetation (Foto: Alpenverein Obergailtal-Lesachtal)zoom

Fotos: Alpenverein Obergailtal-Lesachtal