Logo Österreichischer Alpenverein

Sonderausstellung "Hohe*Häuser" ( Sonderausstellung "Hohe*Häuser" auf der Austriahütte)

Mitglied werden
zur Anmeldung
Produkt des Monats November
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.sportler.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.prefa.at/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.mercedes-benz.at/bergwald
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.salewa.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.handltyrol.at/xxl/_lang/de/index.html

Sonderausstellung "Hohe*Häuser"

Architektur und Hüttenbau im Alpinmuseum der Austriahütte am Dachstein

Die Austriahütte am Dachstein (Foto: Alpenverein/Benedikter)zoom
Die Austriahütte am Dachstein (Foto: Alpenverein/Benedikter)

[22.6.2017] Die Schutzhütten des Alpenvereins, von denen viele schon vor mehr als 100 Jahren errichtet wurden, zeigen zunehmend Alterserscheinungen. Daraus ergibt sich die Notwendigkeit, sich mit neuen Anforderungen und Möglichkeiten des modernen alpinen Hüttenbaus auseinanderzusetzen. In diesem Zusammenhang stellt nun der Alpenverein Austria in seiner aktuellen Sonderausstellung die Geschichte des Schutzhüttenbaus dar und schließt damit an die Ausstellungen in München und Innsbruck an, in denen dieses aktuelle Thema ebenfalls behandelt wurde.

Die Eröffnung der Ausstellung, die bis einschließlich 2019 zu den Bewirtschaftungszeiten der Austriahütte im Alpinmuseum zu besichtigen ist, erfolgte am 22. Juni 2017 durch die Kuratorin DI Mag. Doris Hallama, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Theorie und Geschichte von Architektur, Kunst und Design der TU München und KR Friedrich Macher, Prof. 1. Vorsitzender des Alpenverein Austria.

Geschichte und Zukunft der Schutzhütten

Modell der Seethalerhütte im Alpinmuseum (Foto: Alpenverein/Benedikter)zoom
Modell der Seethalerhütte im Alpinmuseum (Foto: Alpenverein/Benedikter)

Um sich dem Thema "Schutzhütte der Zukunft" widmen zu können, ist es nicht nur erforderlich, sich umfassend mit der Geschichte des Schutzhüttenbaus auseinanderzusetzen, sondern auch die vielfältigen Aspekte des Hüttenbaus im Allgemeinen zu beleuchten.

Der erste Themenbereich der Ausstellung beschäftigt sich mit der Bedeutung der Schutzhütten und deren Erbauer. Weiter geht es mit der Erschließung der alpinen Arbeitsgebiete des Alpenverein Austria und der dazugehörigen Wege. Der dritte Bereich widmet sich den Baustellen und Handwerkern, sowie den baulichen Erweiterungen an den Schutzhütten, in einer weiteren Station wird das Hüttenleben bildhaft dargestellt.

Darüber hinaus ist auf einer Zeitleiste die Entwicklung des Schutzhüttenbaus von 1880 bis heute anhand von Fotos, Bildern, Modellen und Plänen dokumentiert.

"Das Schöne und Besondere einer Ausstellung liegt in ihren Objekten. Sie unterscheiden sich von Texten dadurch, dass sie zusätzlich zu den Inhalten, die sie direkt vermitteln, noch viel mehr erzählen. In dieser Ausstellung sind weniger Kunstwerke ausgestellt, als vielmehr Pläne und Darstellungen des Hüttenbaus. Gerade diese - häufig sehr alten - Blätter erzählen uns in ihrer Genauigkeit, in ihrer Darstellungsweise, in der Sorgfalt und Liebe der Zeichnung, in ihrer Kolorierung, welche Bedeutung die Hütten für die alpinen Vereine hatten und haben." (Kuratorin DI Mag. Doris Hallama)

Bildergalerie

 
 
<
>

Fotos: Alpenverein Austria/Harald Herzog und ÖAV/Gerold Benedikter

Infos zur Austriahütte