Logo Österreichischer Alpenverein

Lawinen im Sommer? (Lawinen im Sommer)

Mitglied werden
zur Anmeldung
Noch versichert?
Produkt des Monats November
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.prefa.at/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.handltyrol.at/xxl/_lang/de/index.html
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.mercedes-benz.at/bergwald
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.sportler.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.salewa.com

Lawinen im Sommer?

Ein lesenswerter Artikel von Walter Würtl aus dem Alpenvereins-Magazin bergundsteigen

"Durch das Maßnahmenpaket, das von der Planung bis zur Einzelbefahrung eines Steilhangs reicht, kann das Lawinenrisiko auf ein gesellschaftlich oder individuell vertretbares Maß herabgesetzt werden – jedoch nur von November bis Mai."

zum Artikel (PDF)

"Lawinen im Sommer" - bergundsteigen #95

Dass es auch in den Sommermonaten oder in der Übergangszeit Lawinen gibt, wird im Bergsport - grob gesagt - schlicht ignoriert. Lawinen gehören zum Winter. Und der endet bekanntermaßen irgendwann einmal im Frühjahr und beginnt frühestens zu Allerheiligen. Bestätigt wird das durch den Umstand, dass es dazwischen keinen amtlichen Lawinenlagebericht gibt! Kein Lagebericht – keine Lawinengefahr, so einfach ist das!

Schaut man in die Datenbank der Alpinpolizei bzw. des Kuratoriums für Alpine Sicherheit, stellt man allerdings fest, dass in den letzten 10 Jahren immerhin 8 Personen bei Lawinenunglücken zwischen Juni und Oktober in Österreichs Bergen ums Leben gekommen sind. Alpenweit gesehen kann man im langjährigen Schnitt von mindestens 3 Lawinentoten in jedem Sommer ausgehen. (Walter Würtl, bergundsteigen #95)

zum Artikel (PDF)