Logo Österreichischer Alpenverein

ProbandInnen für Gesundheitsstudie gesucht! (Studienteilnehmer gesucht!)

Mitglied werden
zur Anmeldung
Noch versichert?
Produkt des Monats November
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.salewa.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.mercedes-benz.at/bergwald
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.handltyrol.at/xxl/_lang/de/index.html
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.prefa.at/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.sportler.com

ProbandInnen für Gesundheitsstudie gesucht!

Forschungsprojekt soll Aufschluss über den Effekt der Umgebung beim Wandern geben


Sie haben Lust, in sportlicher Runde mit anderen Begeisterten
ein paar Tage im Tiroler Wipptal zu verbringen?

Wir freuen uns, dass Sie als ProbandIn unserer wissenschaftlichen Studie
an unserem Wanderwochenende teilnehmen!

Jetzt anmelden

Gesundheitsstudie im Wipptal
 

Termin: von 29.09.2017 bis 01.10.2017

Beginn: 29.09.2017, 18:00 Uhr
Ende: 01.10.2017, ca. 17:00 Uhr

Treffpunkt & Unterkunft:
JUFA Hotel Wipptal
Alfons-Graber-Weg 1
6150 Steinach am Brenner/Tirol

 

EINLADUNG

Wanderwochenende zur Fragestellung "Effekte der Umgebung beim Bergwandern" - Forschungsprojekt zum Schwerpunktthema Bergsport und Gesundheit

Bereits 2016 wurden die Ergebnisse der Studie zum Schwerpunktthema "Bergsport und Gesundheit" präsentiert und publiziert. Die Grundaussage war eine wissenschaftliche Bestätigung einer allgemeinen Annahme: Wandern ist gesund!
2017 führt der Österreichische Alpenverein (ÖAV) mit universitärer Unterstützung nun ein ergänzendes Forschungsprojekt durch. Ziel ist es zu untersuchen, ob die jeweilige Umgebung beim Bergwandern messbare Effekte auf Wohlbefinden und physiologische Parameter hat.

Was Sie als TeilnehmerIn erwartet:

  • Wochenendaufenthalt im JUFA Wipptal inkl. Halbpension und regionales Lunchpaket, zwei Übernachtungen (Doppelzimmer)
  • Zwei Bergwanderungen im Wipptal
  • Spannendes Rahmenprogramm mit zwei exzellenten Vortragenden:

"Gesundheit am Berg messbar machen"
Univ.-Doz. Dr. Arnulf Hartl, Leiter des Institutes für Ecomedicine an der Paracelsus Medizinische Privatuniversität Salzburg und Mitglied des Forschungsteams – zum Thema Gesundheit, Natur und Bewegung.

"Sicher am Berg"
Mag. Michael Larcher, Leiter der Abteilung Bergsport des Österreichischen Alpenvereins sowie Bergführer und Alpinsachverständiger – zum Thema Bergsport und sicheres Verhalten am Berg.

Zudem werden unter allen TeilnehmerInnen vor Ort tolle Preise verlost.

Hauptgewinn ist ein Wochenende für 2 Personen im sensationellen Berggasthof Steckholzer im Bergsteigerdorf St. Jodok, Schmirn- und Valsertal im Wert von € 250,- sowie eine Reihe weiterer, hochwertiger und nützlicher Sachpreise (z.B. Rücksäcke, Bücher, Karten).

Was Sie mitbringen sollten:

Wenn Sie zwischen 18 und 65 Jahren alt sind, die Kondition sowie die gesundheitlichen Voraussetzungen für zwei Bergwanderhalbtagestouren mit je ca. 800 Höhenmetern mitbringen und keine Medikamente gegen hohen Blutdruck oder wegen eines Herz- oder Atemproblems einnehmen, möchten wir Sie herzlich dazu einladen bei dieser Studie teilzunehmen!

Die ProbandInnen erklären sich damit einverstanden, im Rahmen der Veranstaltung an folgenden Messungen des Forschungsteams teilzunehmen: Speichelproben, Blutdruck, Herzfrequenz, Lungenfunktion, Fragebögen vor und nach den Bergwanderungen.

Das Projektteam freut sich auf Ihre Teilnahme und ein tolles Wochenende!

Mag.a Barbara Reitler – Österreichischer Alpenverein
Univ.-Prof. Mag. Dr. Martin Kopp & Martin Niedermeier, MSc. – Institut für Sportwissenschaft der Universität Innsbruck
Univ.-Doz. Dr. Arnulf Hartl – Paracelsus Medizinische Privatuniversität

DETAILS

  • Halbpension ohne Getränke (2x Frühstück und 2x Abendessen)
  • Regionales Lunchpaket (2x)
  • Übernachtung im Doppelzimmer (2x)
  • Zwei Wanderungen (ca. 800 hm)
  • Transfers während der Veranstaltung
  • Kursunterlagen
  • Vorträge (Larcher, Hartl)
  • Alter zwischen 18 und 65 Jahren
  • Körperlich fit (an zwei Tagen ca. 800 Höhenmeter auf und ab)
  • Kein Bluthochdruck, keine Herz- oder Atemwegsprobleme
  • Deutschsprachig (Veranstaltungssprache Deutsch)
  • Teilnahme am Veranstaltungsprogramm wie vorgegeben (Zu- und Abstieg gemeinsam, Messungen nach Vorgaben des Wissenschaftlerteams)
  • Anmeldung (via Webseite) gültig ab Einzahlung des Unkostenbeitrages
  • Versicherung (Entweder Alpenvereinsversicherung für Mitglieder oder tageweise Unfall- und Haftpflichtversicherung via ÖAV abschließen
  • Nach der Anmeldung über die Webseite der Alpenverein-Akademie erhalten Sie zeitnah Informationen und Details zum Veranstaltungsprogramm (per E-Mail).
  • Die Plätze werden nach Reihenfolge der verbindlichen Anmeldung vergeben.
  • Falls Sie auf der Warteliste stehen, informieren wir Sie umgehend, wenn ein Platz für Sie frei wird.
  • Für Getränke während der gesamten Veranstaltung sowie An- und Rückreise haben die TeilnehmerInnen selbst aufzukommen.

WICHTIG: Um Ausfälle und unseriöse Anmeldungen zu vermeiden, wird bei Anmeldung ein geringer Unkostenbeitrag in der Höhe von EUR 25,- eingehoben.

Steinach am Brenner verfügt über eine ausgezeichnete Anbindung mit Bus und Bahn, die Unterkunft ist fußläufig vom Bahnhof zu erreichen. Im Ort befinden sich Lebensmittelgeschäfte (Samstag bis 17:00 Uhr geöffnet, Sonntag geschlossen), Lokale und Bankomaten.

In der Unterkunft gibt es die Möglichkeit, Getränke und kleine Snacks außerhalb der Essenszeiten zu erwerben.

Anreise: siehe Anreisebeschreibung auf der Anmeldeseite der Alpenverein-Akademie.

Gesundheitsstudie - Umgebungsvergleich

Fotos: ÖAV/Barbara Reitler und TVB Wipptal