Österreichischer Alpenverein

Produkt des Monats Juli
Mitglied werden
zur Anmeldung

Willkommen!

Seit der Gründung des Alpenvereins im Jahre 1862 zeugen viele Schriftstücke vom großen Engagement, bedrohte Naturräume dauerhaft zu schützen. So setzte er sich bereits 1880 für den Schutz des Bergwaldes ein und führte großangelegte Aufforstungen durch. Im Jahre 1927 wurde der Naturschutz in den Statuten des ÖAV schließlich verankert. 1980 erfolgte die Einrichtung der "Fachabteilung Raumplanung-Naturschutz" im ÖAV. Er zählt alpenweit zu den bedeutendsten Organisationen im Bereich des Natur- und Umweltschutzes und ist seit 2005 in Österreich anerkannte Umweltorganisation nach dem UVP-Gesetz. Der Aufgabenschwerpunkt liegt heute im Bereich des umfassenden Naturschutzes, der Alpinen Raumordnung, der Alpenkonvention und der Umweltbildung - mit dem Erhalt des einzigartigen Natur- und Lebensraumes ALPEN als oberstes Ziel.

Blumenwiese/ c Reitlerzoom
Logo Vielfalt bewegt! Alpenverein

Vielfalt bewegt!
Naturbeobachtung im ÖAV


Hobby-Beobachter von Tier- und Pflanzenarten in den Alpen sind gefragt! Unter dem Motto "Vielfalt bewegt! Alpenverein" hat unsere Naturschutzabteilung ein Biodiversitätsmonitoring über der Waldgrenze ins Leben gerufen. Alpenvereinsmitglieder können so auf ihren Wanderungen, Bergtouren und Familienausflügen ganz nebenbei Forschung betreiben.mehr

Grundsatzprogramm Naturschutz
des ÖAV, DAV und AVS

2013 wurde ein neues Grundsatzprogramm mit dem Langtitel „Natur-, Landschafts- und Umweltschutz, nachhaltige Entwicklung und umweltverträglicher Bergsport“ von den Alpenvereinen beschlossen.

In ihrer Doppelrolle als Bergsport- und Naturschutzorganisation setzen sich die Alpenvereine für ein maßvolles und umsichtiges Nützen sowie ein vorausschauendes Schützen des Alpenraums ein. mehr

Logo Bergsteigerdörfer

Kleine und feine Bergsteigerdörfer
zum Genießen und Verweilen

Die in der Initiative Bergsteigerdörfer vereinten Ortschaften sind Alpinismuspioniere in ihren Regionen. Hier ist das Bewusstsein über den notwendigen Einklang zwischen Natur und Mensch noch lebendig. Weniger, dafür besser, das ist die Devise.

Die Bergsteigerdörfer des Alpenvereins entsprechen damit in besonderer Weise den Zielen der Alpenkonvention, die eine nachhaltige Entwicklung im gesamten Alpenraum anstrebt.

www.bergsteigerdoerfer.at

Veranstaltungen mit Naturschutzbezug

Egal ob Lehrgang, NaturschutzreferentInnen Seminar oder Patentreffen: eine Übersicht über alle Termine findet sich unter Alpenverein & Naturschutz > Veranstaltungen.mehr

Wer mehr über das Naturschutz-Team in der Akademie wissen will, liest hier

Weiterbildungsveranstaltungen für FunktionärInnen sind über die Alpenvereinakademie buchbar!
www.alpenverein-akademie.at

Wegefreiheit - Campieren - Besucherlenkung

Wie ist das nun mit dem Wegrecht? Darf ich in den Österreichischen Alpen zelten? Warum sind manche Skitouren beschildert und andere nicht?

Antworten auf diese Fragen finden sich unter Bergsport & Umwelt. mehr

Logo Autofrei

Umweltfreundliche Mobilität
für Freizeit & Tourismus

Wo finde ich Touren, zu denen ich öffentlich Anreisen kann? Welche Literatur gibt es für Sommer- oder Wintertouren? Wie kann meine Sektion Unterstützung für eine Öffibroschüre bekommen? In Welchen Regionen werden Wander-, Ruf- und Sammeltaxis angeboten?

Von Bergsteigerdörfern über Tourenportal bis Öffibroschüren gibt es hier mehr

Der Alpenverein als Umweltschutzorganisation

Der ÖAV ist seit seiner Gründung nicht nur gewachsen, sondern hat sich schon Anfang des 20. Jahrhunderts nicht nur als reiner Sportverein verstanden. 100 Jahre später ist man sich mehr denn je bewusst, dass die Schönheit und einzigartige Natur der Bergwelt erhalten und der Ausbau von Infrastruktur genau geprüft werden muss. Informationen zu Erschließungsprojekte unter Alpine Raumordnung. mehr