Österreichischer Alpenverein

Produkt des Monats Juli
Mitglied werden
zur Anmeldung

Bergsport & Umwelt

Die freie Betretbarkeit des Wald- und Berggebietes wird durch verschiedene rechtliche Maßnahmen zunehmend eingeschränkt. Der Österreichische Alpenverein hat auf diese Entwicklung reagiert und beschäftigt sich seit 1995 intensiv mit der freien Betretbarkeit nach dem Österreichischen Forstgesetz (1975), den Landesgesetzen über die freie Begehbarkeit im Ödland (1920er-Jahren) und mit den Landesjagdgesetzen.

Die Aufgabe der Abteilung Raumplanung und Naturschutz liegt darin, auf Basis der freien Betretbarkeit des Waldes nach dem Österreichischen Forstgesetz und der freien Betretbarkeit des Berggebietes oberhalb der Waldgrenze Gegenstrategien zu den immer häufiger geäusserten Begehrlichkeiten nach Sperrgebieten zu entwickeln und diese in guter Zusammenarbeit mit den ÖAV-Sektionen umzusetzen.

Schneeschuhwanderer im Obernbergtal/ c K. Herzer