Österreichischer Alpenverein

Bild /portal_wAssets/mixed/bilder/news_07/oeffnung_300_225.jpg

Ausstellung 

Öffnungszeiten                      Eintrittspreise                      Info D,E,I       Kontakt                     

Tipps

Jeden Sonntag 15 Uhr Familienführung

Jeden Mittwoch 17:15 Uhr Abendführung

Produkt des Monats August
Mitglied werden
zur Anmeldung
Alpenverein-Wege, Foto: Ch. Schwann
Alpenverein-Wege, Foto: Ch. Schwann
Eine Veranstaltung der Universität Innsbruck
Eine Veranstaltung der Universität Innsbruck

Montag 19. November 2012, 17 - 19 Uhr
Alpenverein-Museum, Hofburg Innsbruck 
Eintritt frei

Deutsche Alpen? Der Anteil der Wissenschaft und des Alpenvereins an der Nationalisierung der Ostalpen im 20. Jahrhundert
 
Priv.-Doz. Mag. Dr. Kurt Scharr (Institut für Geschichtswissenschaften und Europäische Ethnologie / Institut für Geographie, Universität Innsbruck)
  
Der Streit um die Beschriftung von mehr als 70.000 Weg- und Flurnamen in Südtirol hält bereits seit einigen Jahren an. Ausgangspunkt war die 2002 vom Südtiroler Alpenverein und der Landesregierung in Bozen beschlossene digitale Aufnahme des mehr als 16.000 km langen Wegenetzes der Provinz. Die Frage um die politisch-sprachlich korrekte Beschriftung war jedoch keineswegs aus dem Nichts entstanden. Im Gegenteil, die Diskussion um die nationale Zugehörigkeit dieses Teils 
der Alpen reicht bis ins ausgehende 19. Jahrhundert zurück. In der Konstruktion des gemeinsamen Kulturraumes Tirol-Südtirol als Teil der "Deutschen Alpen?" und eben auch beim aktuellen Schilderstreit zeigen sich die Auswirkungen bis heute.

Woher stammen aber diese Bilder und Vorstellungen? Welche Persönlichkeiten prägten sie, welche Rolle kommt dabei dem Alpenverein zu und v.a. allem wie leben diese Raumzuschreibungen bis in die Gegenwart in der Öffentlichkeit fort? Auf diese Fragen wird versucht, im Vortrag Antworten aufzuzeigen.

 

Für Interessierte findet um 16 Uhr eine kostenlose Führung durch die Ausstellung "Berge, eine unverständliche Leidenschaft" statt.

Veranstaltungsreihe der Universität Innsbruck
Gipfeltreffen. Aktuelle Fragen aus den Geschichtswissenschaften
Wintersemester 2012/13

Gemeinsames Forschungskolloquium
Institut für Alte Geschichte und Altorientalistik
Institut für Geschichtswissenschaften und Europäische Ethnologie
Institut für Zeitgeschichte