Österreichischer Alpenverein

Bild /portal_wAssets/mixed/bilder/news_07/oeffnung_300_225.jpg

Ausstellung  Alpenverein-Museum           

vorübergehend wegen Standortsuche geschlossen / closed

Kontakt                    

Produkt des Monats August
Mitglied werden
zur Anmeldung

Geschichte des Alpenverein-Museums

Fotoalbum - Alpenverein-Museum

Das Alpenverein-Museum besteht bereits seit 100 Jahren.

Seit 1973 hat es seinen Sitz in Innsbruck. Es wurde 1911 als „Alpines Museum des Deutschen und Oesterreichischen Alpenvereins“ in München gegründet. Während des 2. Weltkrieges wurden wegen der drohenden Zerstörung wichtige Teile der Kunstsammlung nach Tirol evakuiert, wo sie bis heute den Kern der wertvollen Museumssammlung bilden. Das Museum entwickelte seit 1996 einen eigenen Stil von kulturhistorischen Ausstellungen und widmete sich ebenso intensiv der Zugänglichmachung der eigenen Bestände, was 2008 im Bezug eines neuen Depots krönte.

Diese Entwicklungen und die Eröffnung der großen Ausstellung „Berge, eine unverständliche Leidenschaft“ führten zu mehreren Auszeichnungen, wie dem Österreichische Museumspreis. Von 2008 - 2014 zeigte das Museum seine Ausstellung „Berge, eine unverständliche Leidenschaft“ in der Hofburg Innsbruck.

Ein zukünftiger Standort ist noch nicht gegeben.

Ehemalige Mitarbeit

Leitung des Alpenverein-Museum

Monika Gärtner 1997 - 2014

Verena Habel 1990 - 1996

Ing. Ernst Bernd 1970 - 1990

Besucherservice

Sandra Hilzinger 2014

Mag. Christina Blum 2012 - 2014

Mag. Sabine Mirrione  2008 - 2010

Projekt Historisches Alpenarchiv

Mag. Florian Trojer 2006 - 2008

Dr. Ingeborg Schmid 2005 - 2008

Vizepräsidenten (Sachwalter) für Museum, Kartografie und Wissenschaft

Dr. Oskar Wörz  2003 - 2013

Prof. Georg Kaser 1996 - 2002

Prof. Gernot Patzelt

Vorsitzender des Vereins der Freunde des Alpenverein-Museum

Dr. Hubert Klingan

Dr. Peter Grauss

Prof. Louis Oberwalder

Ing. Ernst Bernd

Leiter Alpenverein-Gletschermessdienst

Prof. Gernot Patzelt