Österreichischer Alpenverein

Fotowettbewerb: Alpenvereinskalender 2017
Produkt des Monats Juni
Mitglied werden
zur Anmeldung

Martin Scharfe

Bilder aus den Alpen

Eine andere Geschichte des Bergsteigens

2013, 216 S., zahlreiche farb. Abb., geb, 15 x 23 cm

ISBN 978-3-205-78918-5, Böhlau-Verlag Köln-Weimar-Wien

Das Buch wurde mit freundlicher Unterstützung des Vereins der Freunde des Alpenverein-Museums gedruckt.

Bestellung im Buchhandel oder Alpenverein-Museum Innsbruck T. 0512/ 59547-19 bzw. www.alpenverein.at/shop

 

Veranstaltungen

Buchpräsentation am 11. April 2013 um 19 Uhr im Alpenverein-Museum

Literarischer Rundgang am 12. Mai 2013 um 11 und 15:30 Uhr mit ausgewählten Texten aus dem Buch mit Schauspielerin Charlotte Simon.

 

Zu Buch und Autor

 Böhlau Verlag Bilder aus den Alpen   Presse

 

Stimmen zum Buch

Radio

Patrizia Jilg, ORF Tirol / Kultur, "Das Event der Woche" am Sa.13.04.2013

Presse

"... lohnende Funde, die Dank didaktisch hervorragender Bilderklärungen den Blick schärfen für soziale Unterschiede, hohles Pathos und die gesellschaftlichen und strukturellen Veränderungen in den Alpen."

Wolfgang Albers, Die ZEIT ONLINE, 2013 05

 

„Scharfes Bildinterpretationen sind eine Schule des Sehens. (...) Aus Bildbausteinen eine Alltagsgeschichte des Alpinismus zu errichten, ist ein mutiges Unterfangen, das bisher nur Martin Scharfe genauer erkundet hat“

Helge Gerndt, bergauf Mitteilungen des Oesterreichischen Alpenvereins 2013 Heft 2    

 

"Kurz gesagt: Der Reiz lag für mich in genauer Beschreibung und einfühlsamer Deutung der Bilder. Martin Scharfe, Volkskundler"

Susanne Gurschler, ECHO Tirol, 2013 06

 

"Gefährliche Kletterpartien über verschneite Grate, eine zünftige Rast auf besonnten Matten, aber auch der tödliche Sturz in Felsenschluchten –schon ehe man zu lesen beginnt, nehmen einen Martin Scharfes „Bilder aus den Alpen“ gefangen. ... Und zu jedem Bild hat der Autor eine angenehm kurze, aber gehaltvolle Betrachtung beigesteuert, die (kunst-)historische Kompetenz mit alpinistischem Wissen vereint. An keiner Stelle besteht dabei die Gefahr, dass unser ikonologischer Bergführer sich ins Trocken-Akademische verirrt; seine Miniaturen sind vielmehr sehr vergnüglich und spannend zu lesen.

Alexander Altmann, Landshuter Zeitung, 11.05.2013

 

"Sein Buch ist in mehrfacher Hinsicht ungewöhnlich: Die Bilder selbst, sagt Scharfe, sind bereits eine Deutung der Landschaft und der Erfahrung. Diese Bilder wiederum deutet ein Alpinist und Kulturwissenschaftler."

Uwe Badouin, Oberhessische Presse, 18.04.2013

 

"Für solch entscheidenden Passagen ist Scharfe sozusagen unser Bergführer. Er nimmt uns mit durch einen reichlich unbekannten, so noch kaum dargestellten Gang durch die Geschichte des Alpinismus und lehrt uns gleichzeitig das genaue Hinschauen auf Vorder-, Hinter- und Abgründe."

Daniel Anker, "Bücher der Woche" unter bergliteratur.ch

 

"Und gleichzeitig eine anschauliche Reise durch das alpine Vermächtnis der Sammlungen der Alpinen Museen in Innsbruck und München, den - wie Scharfe es einmal formuliert hat - "Rucksackdepots" für das kulturelle Erbe des Alpinismus."

Christine Frühholz, "Farbige Schätze", DAV Panorama, 2013 Heft 2

 

"Genau hingeschaut hat Martin Scharfe – und, jedenfalls in alpinen Reisebeschreibungen des 18. und 19. Jahrhunderts, verlockend rote Erdbeeren direkt neben dem Gletschereis entdeckt."

Ivona.Jelcic, Tiroler Tageszeitung, 11.04.2013

 

"Scharfe hat für den aufwendig gemachten Band unzählige Bilder gesichtet und eine eindrucksvolle Auswahl getroffen."

Herbert Pardatscher-Bestle, Bücherrundschau 2013-1

 

 

 

Publikationen des Autors

"Berg-Sucht" im Böhlau Verlag

"Berge, eine unverständliche Leidenschaft" Buch zur Ausstellung

"Der Berg im Zimmer" Tagungsband Joanneum und Alpenverein-Museum

weitere Bücher 

 

Martin Scharfe "Bilder aus den Alpen"
Martin Scharfe "Bilder aus den Alpen"