Logo Österreichischer Alpenverein

Aktuelle Ausstellungen (Ausstellungseröffnung und Buchpräsentation in Innsbruck)

Mitglied werden
zur Anmeldung
Noch versichert?
Produkt des Monats August
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.salewa.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.handltyrol.at/xxl/_lang/de/index.html
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.mercedes-benz.at/bergwald
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.sportler.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.prefa.at/

Aktuelle Ausstellungen

Derzeit laufende Ausstellungen mit Beteiligung und Unterstützung durch das Alpenverein-Museum und Historische Archiv des Österreichischen Alpenvereins:

Ausstellung Hoch Hinaus_DAV

HOCH HINAUS! Wege und Hütten in den Alpen

Alpines Museum München, Praterinsel 5
Geöffnet: dienstags bis sonntags 10-18 Uhr

Die Ausstellung nimmt die Kultur- und Wirkungsgeschichte der Schutzhütten und des alpinen Wegenetzes als Zeugnisse der Natur- und Alpenbegeisterung in den Blick. Sie beleuchtet die Ziele und Werte der in den 1860er Jahren gegründeten alpinen Organisationen und zeigt auf, wie sich diese in der Ausgestaltung des Wegenetzes und in der Hüttenarchitektur niederschlugen.

Begleitet wird die Ausstellung von einem umfangreichen Veranstaltungsprogramm im Museum, im Gebirge und in den DAV-Sektionen.

Weitere Informationen:
www.alpenverein.de/hoch-hinaus

Ausstellungen und Folgeprojekte zu Hoch Hinaus!

Folgeprojekte der großen Gemeinschaftsausstellung der Alpenvereine "Hoch Hinaus! Wege und Hütten in den Alpen" sind derzeit im Alpinmuseum der Austria-Hütte am Dachstein, im hinteren Ötztal, in Lech und am Großglockner zu sehen:

Hohe Häsuer - Modell Seethaler Hütte (Foto: G. Benedikter)

Hohe*Häuser. Architektur und Hüttenbau des Alpenverein Austria

Im Alpinmuseum der Austria Hütte am Dachstein
22. Juni 2017 – Oktober 2019
täglich zu den Bewirtschaftungszeiten der Austriahütte

Die Schutzhütten des Alpenvereins, viele in ihrem Ursprung schon vor mehr als 100 Jahren gebaut, zeigen zunehmend Alterserscheinungen. Daraus ergibt sich ganz aktuell wieder die Notwendigkeit, sich mit den neuen Anforderungen und Möglichkeiten des alpinen Hüttenbaus auseinanderzusetzen. Dieser Herausforderung stellt sich der Alpenverein Austria erstmals auch in einer Ausstellung und über die intensive Beschäftigung mit der Geschichte des Schutzhüttenbaus.

Weitere Informationen:
Hohe*Häuser Ausstellung am Dachstein

Hoch Hinaus im hinteren Ötztal

Hoch hinaus! Wege und Hütten im Hinteren Ötztal

erbe-kulturraum sölden, bis 24. Oktober 2017
Montag bis Freitag, 8-12/14:30-17 Uhr, Eintritt frei

Wo die Lust herrscht, Berge zu erklimmen, braucht es Wege im Fels und Begleiter mit sicherem Tritt, einen Ort für Rast und Menschen, die ein warmes Essen bereithalten. Die Ausstellung gibt mittels  Bild- Text- und Filmdokumente  sowie einem historischen Relief von 1878 Einblick in die Geschichte der Hütten und Wege im hinteren Ötztal. Begleitveranstaltungen erlauben Ein-und Ausblicke in die Zukunft der Wege und Hütten im Hinteren Ötztal.

Weitere Informationen:
http://www.erbe-kulturraum.at/

Gehen am Berg_ Foto: Lechmuseum

GEHEN am BERG

Lechmuseum Huber Hus/Lech am Arlberg
25. Juni 2017 bis 22. April 2018

Die Ausstellung erzählt vom Losgehen, vom Gehen lernen, vom Auf-und Absteigen, vom Verlorengehen, vom Gehen müssen, vom Weggehen und vom Heimkommen…

Weiterführende Informationen zu Ausstellung und Rahmenprogramm:
http://www.lechmuseum.at/hochhinaus/

Gletscher.Leben/Foto: Neumayr/MMV, ÖAV/V. Raich

GLETSCHER.LEBEN

Kaiser-Franz-Josef-Höhe am Großglockner
Geöffnet: Je nach Witterung, Anfang Mai - Ende Oktober von 5h – 21:30h 

ACHTUNG: Nachtsperre der Großglocknerhochalpenstraße beachten - (www.grossglockner.at).

Der Sensationsfund einer rund 6.000 Jahre alten Zirbe, die einst im Bereich der Pasterze wuchs, ist Dreh- und Angelpunkt der neuen Dauerausstellung „Gletscher.Leben“.

Die Ausstellung führt Besucher von der Geburtsstunde dieser Zirbe bis in die Jetztzeit: Dabei werden Fragen nach der Entwicklung der Pasterze in den letzten 6.000 Jahren oder nach den dort vorkommenden Lebewesen beantwortet. Zudem erfahren Besucher, wie der Wechsel von Gletschervorstoß und -rückzug die Berg- und Kulturlandschaft verändert. Einen Ausstellung der Großglockner Hochalpenstraße in Kooperation mit dem Österreichischen Alpenverein.

Details zur Ausstellung:
www.grossglockner.at/gg/de/grossglockner/kaiserfranzjosefshoehe