Logo Österreichischer Alpenverein

Hüttenpacht - So werden Sie Hüttenwirt (Hüttenpacht)

Mitglied werden
zur Anmeldung
Noch versichert?
Produkt des Monats September
 
Prefa

Hüttenpacht - So werden Sie Hüttenwirt

Die Sektion verpachtet
Hüttenpachten werden grundsätzlich von den einzelnen hüttenbesitzenden Sektionen vergeben.
Die Abteilung Hütten, Wege und Kartographie im Hauptverein sammelt jedoch Bewerbungen und leitet diese laufend an die anfragenden hüttenbesitzenden Sektionen weiter!

Die Ausschreibung von Neuverpachtungen erfolgt zumeist auch in der Mitglieder-Zeitschrift "Bergauf".

Wirte sind die "Botschafter" des Alpenvereins
Der Pächter einer Alpenvereinshütte ist einer der verantwortungsvollsten Träger der Alpenvereinsideen in den Bergen. Es wird deshalb von ihm vorausgesetzt, dass er sich mit den Grundsätzen und Zielen des Alpenvereins identifiziert. Es werden meist Bewerber bevorzugt, die über alpine Erfahrung verfügen.

Die genauen Bedingungen zur Erlangung einer Pächterkonzession erfahren Sie bei der Handelskammer. Für die Bewirtschaftung einer Schutzhütte ist nicht zwingend eine eigene Konzession erforderlich. In diesem Fall ist aber eine einschlägige Ausbildung im Gastgewerbe erforderlich.
Schutzhütten (Kat. I) fallen unter das sogenannte „Freie Gewerbe“. Aus diesem Grund bedarf es lt. § 111 (2) GWO 1994 keiner Gewerbeberechtigung (--> kein gewerberechtlicher Geschäftsführer erforderlich).
Siehe beispielsweise: WKO

Kontaktaufnahme mit der Sektion
Wenn Sie sich für eine der aktuell ausgeschriebenen Hütten interessieren, setzen Sie sich am besten gleich direkt mit der zuständigen Sektion in Verbindung.


Zur Zeit sind folgende Hütten zur Verpachtung ausgeschrieben:

Bettelwurfhütte, Tirol, ÖAV

Bettelwurfhütte, Tirol, ÖAV

Für die Bewirtschaftung unserer Bettelwurf Hütte im Karwendel suchen wir ab der Sommersaison 2018 langfristig eine/n Pächter/in.

weiter

Bonn-Matreier-Hütte, Tirol. ÖAV/DAV

Bonn-Matreier-Hütte, Tirol. ÖAV/DAV

ab der Sommersaison 2018 (Start je nach Witterung Ende Mai bis Mitte Juni) 

Bewerbungsfrist: 31. August 2017 

weiter

Brandenburger Haus, Tirol, ÖAV

Brandenburger Haus, Tirol, ÖAV

Pächter/ Pächterin für das Brandenburger Haus (Ötztaler Alpen) der Sektion Berlin gesucht


weiter

Glocknerhaus, Kärnten, ÖAV

Glocknerhaus, Kärnten, ÖAV

Der Alpenverein Klagenfurt sucht für die Saison 2018 eine neue Pächterfamilie/Pächter für das Glocknerhaus, 2132 m, an der Großglockner-Hochalpenstraße in Heiligenblut.

weiter

Kärlingerhaus, Bayern, DAV

Kärlingerhaus, Bayern, DAV

Für die Neuverpachtung des Kärlingerhaus (1.638 m) in den Berchtesgadener Alpen - zum Saisonstart 2018 (ab ca. Ende Mai) - sucht die DAV Sektion Berchtesgaden e.V. einen engagierten und bergerfahrenen Hüttenwirt (m/w) bzw. idealerweise ein Hüttenwirtspaar, das in Zusammenarbeit mit der Sektion einen modernen, serviceorientierten Betrieb im Rahmen der Hüttenordnung des Deutschen Alpenvereins umsetzt.

weiter

Meißner Haus, Tirol, DAV

Meißner Haus, Tirol, DAV

Die DAV-Sektion Ebersberg-Grafing sucht ab der Sommersaison 2018 einen neuen Pächter für das Meißner Haus (1720 m) in den Tuxer Voralpen. Bewerbungsfrist ist der 31.10.17

weiter

Rudolf-Schober-Hütte, Steiermark ÖAV

Pächter für Rudolf-Schober-Hütte (1667m), Schladminger Tauern, 
ab Juni 2017 gesucht!!!

weiter

Theodor-Körner-Hütte, Salzburg, ÖAV

Theodor-Körner-Hütte, Salzburg, ÖAV

Die akademische Sektion Wien sucht:

Für die Körner‐Hütte ab der Sommersaison 2018 eine(n) Pächterin / Pächter bzw. ein Pächterpaar.

weiter

Stüdlhütte, Osttirol, DAV

Stüdlhütte, Osttirol, DAV

Neuverpachtung der Stüdlhütte (2.802 m) am Großglockner in Osttirol zum Saisonstart 2018 (ab ca. Anfang März) 

Sektion Oberland des DAV e.V.

weiter

Tilisunahütte, Vorarlberg, ÖAV

Tilisunahütte, Vorarlberg, ÖAV

Der Alpenverein Vorarlberg sucht ab Sommersaison 2018 einen neuen Pächter/in idealerweise Pächterfamilie für die Tilisunahütte. 

weiter

Voisthaler Hütte, Steiermark, ÖAV

Voisthaler Hütte, Steiermark, ÖAV

ab 01. November 2017 ist die Übernahme möglich

weiter