Logo Österreichischer Alpenverein

Österreichischer Alpenverein

Mitglied werden
zur Anmeldung
Produkt des Monats Jänner
HANDL
 
Prefa

Taschachhaus, 2.434 m, Ausbildungsstützpunkt, Pitztal/Tirol, Sommer 2018

Für den Sommer 2018 sind wir noch auf der Suche nach folgenden MitarbeiterInnen:

•  Koch/Köchin (6-Tage-Woche 48 Wochenstunden, Einzelzimmer, Lohn € 2.500,00 netto – bei entsprechender Leistung
   mehr) 12.06. bis 24.09.2018
•  Küchenhilfe mit Erfahrung (6-Tage-Woche 48 Wochenstunden, Personaldoppelzimmer, Lohn € 1.550,00 netto - bei
   entsprechender Leistung mehr) 12.06. bis 24.09.2018
•  ServicemitarbeiterIn (6-Tage-Woche 48 Wochenstunden, Personaldoppelzimmer, Lohn € 1.550,00 netto - bei
   entsprechender Leistung mehr) 14.06. bis Mitte/Ende September 2018
•  Frühstückskraft und Service (6-Tage-Woche 48 Wochenstunden, Personaldoppelzimmer, Lohn € 1.550,00 netto - bei
   entsprechender Leistung mehr) 14.06. bis 05.08.2018
•  Sportliche/n AllrounderIn mit Führerschein B und Fahrpraxis (6-Tage-Woche 48 Wochenstunden, Personaldoppelzimmer,
   Lohn € 1.550,00 netto - bei entsprechender Leistung mehr) 11.06. bis 24.09.2018
•  SpringerIn für Arbeitsbereiche Küche, Service, Reinigung (6-Tage-Woche 48 Wochenstunden, Personaldoppelzimmer,
   Lohn € 1.550,00 netto - bei entsprechender Leistung mehr) 13.06. bis Anfang/Mitte September 2018


Eine Arbeit am Taschachhaus heißt
• in unmittelbarer Nähe zur Natur, umrahmt von einer grandiosen Berg- und Gletscherwelt zu sein
• mit Menschen zu tun zu haben, die ihren Urlaub bei uns verbringen und vom "Virus Bergsteigen" befallen sind bzw. drauf
  und dran sind, sich damit anzustecken
• an einem Ort zu sein, wo Luft-, Lärm- und Lichtverschmutzung kein Thema sind
• in einer Lebenswelt zu sein, wo das Zuhause von Steinböcken, Murmeltieren, Bartgeiern, Dohlen, Adlern ... vor der
  Haustüre beginnt
• dass ein Hochsommertag auch einmal mit einer weißen Schneepracht beginnen kann


Eine Arbeit am Taschachhaus heißt auch
• einen Job in der Gastronomie zu haben
• manchmal stressige Zeiten
• selten nervige Gäste
• Auf- und Abstieg zum Haus nur zu Fuß in ca. 1 Stunde
• keine Shopping-Mall in unmittelbarer Umgebung


Eine Arbeit am Taschachhaus ist nichts für jemand
• der primär Romantik und Sonnenuntergänge erleben möchte - im Zentrum steht das "Anpacken"
• der sich in einer persönlichen Orientierungsphase eine Auszeit nehmen möchte
• der primär seine alpinen Ambitionen stillen möchte

Eine Arbeit am Taschachhaus setzt voraus
• dass jemand mit beiden Beinen fest im Leben steht
• dass jemand körperlich fit ist
• dass jemand verlässlich und pünktlich ist
• dass jemand zupacken kann
• dass jemand bereit ist, in stressigen Zeiten Überstunden zu machen
• dass im Team gearbeitet und sich gegenseitig geholfen wird
• dass jemand bereit ist, auch einmal in anderen Arbeitsbereichen einzuspringen
• dass jemand über Durchhaltevermögen verfügt

Eine Arbeit am Taschachhaus heißt selbstverständlich
• geregelte Arbeitszeiten
• Überstundenregelung
• freie Tage
• freie Kost (auch vegetarisch) und Logis
• TV
• freier Internetzugang
• Personal 2-Bett-Zimmer (Ausnahme Köche im Einzelzimmer)
• freie Nutzung der hauseigenen Kletterhalle
• freie Nutzung des Leih- und Testequipments


Nähere Informationen zum Taschachhaus unter www.taschachhaus.com

Bewerbungen (mit Lebenslauf und Foto) an office@taschachhaus.com