Logo Österreichischer Alpenverein

Hüttentipp September 2016 – Pfeishütte ÖAV (Hüttentipp September 2016 - Pfeishütte ÖAV)

Mitglied werden
zur Anmeldung
Noch versichert?
Produkt des Monats November
 
Prefa

Hüttentipp September 2016 – Pfeishütte ÖAV

Ein Schmuckkastl im Karwendel

Pfeishütte - Foto: Armin Wegscheiderzoom
Pfeishütte - Foto: Armin Wegscheider

Unser Hüttentipp für September führt uns ans Ende des Samertales, zur Pfeishütte im Karwendel.

Der Aufstieg zur Hütte von Innsbruck, erfolgt entweder über den Goetheweg, von der Bergstation Hafelekar oder die etwas sportlichere Variante, von der Hungerburg über die Arzler Scharte.
Von Scharnitz aus wandert man durch das wunderschöne Samertal und erreicht die Hütte nach ca. fünf Stunden.
Auf der 1.922m über dem Meer gelegenen Terrasse, hat man einen herrlichen Rundumblick auf die schroffen Berggipfel, wie die Rumerspitze, Stempeljochspitze, Bachofenspitze, Sonntagskarspitze…

Seit 2012 wird die Hütte von Vroni und Michael bewirtschaftet. Das Wirtepaar kümmert sich prächtig um das Wohl ihrer Gäste und versorgen Sie mit Bayrischen und Tiroler Spezialitäten. 
Highlight: Jeden ersten Sonntag im Monat gibt es ein traditionell bayrisches Weißwurstfrühstück.

Doch auch sonst ist auf der Pfeishütte einiges los: 
Bergferien, Fotoworkshops, Solowanderwochenende, die Pfeistrophy (MTB-Rennen), Yoga am Berg, zählen zu den jährlichen Veranstaltungen. 

Vroni und Michael freuen sich noch bis Anfang Oktober über einen Besuch.

Weitere Informationen zur Hütte und Tourenbeschreibungen finden Sie hier: