Österreichischer Alpenverein

Fotowettbewerb: Alpenvereinskalender 2017
Produkt des Monats Juni
Mitglied werden
zur Anmeldung

Bergwaldprojekt Obernberg 2011

Vom 31. Juli bis 06. August leisteten auch heuer wieder zehn Familien in Obernberg am Brenner ihren wertvollen Beitrag zur Erhaltung der Tiroler Naturlandschaft. Eine Woche lang halfen Eltern und Großeltern gemeinsam mit ihren Kindern und Enkelkindern ehrenamtlich, den Schutzwald in Obernberg zu erhalten und zu verjüngen, Weideflächen für das Vieh zu gewinnen und durch Dickungspflege eine gesunde, ausgewogene Naturlandschaft für Mensch und Tier zu schaffen.

Unter der Anleitung eines Teams aus ehrenamtlichen Betreuern und Betreuerinnen, sowie Fachkräften des Tiroler Forstdienstes, lernen bereits die Jüngsten auf spielerische Weise, wie man einen Baum richtig pflanzt.

Tatkräftige Unterstützung am Brenner
Das 1.400 Meter hoch liegende Bergdorf Obernberg am Brenner war auch heuer wieder Schauplatz eines Familienurlaubes der besonderen Art. Unter der professionellen Betreuung eines ehrenamtlichen Teams unter Leitung von Dipl.- Päd. Erich Rockenbauer und Fachkräften aus der Forstwirtschaft, verrichteten die Familien gemeinsam eine Woche lang Arbeiten zum Erhalt des Obernberger Schutzwaldes. Wobei bereits die Jüngsten im geringen Alter von sechs Jahren fleißig mit anpackten.

Umweltbewusstsein entwickeln
Das Familienbergwaldprojekt trägt in zweierlei Hinsicht zu einer nachhaltigen Welt bei. Durch dieses Projekt wird einerseits sichergestellt, dass die Funktion des Schutzwaldes in Obernberg für die nächsten Jahre gewährleistet ist. Auf der anderen Seite lernen die Kinder durch diese Tätigkeiten ein ökologisches Bewusstsein zu entwickeln und die Bedeutung des Waldes für Mensch und Tier zu kennen. Dazu zählen seine verschiedenen Funktionen als Erholungsort, als Ort zur Rohstoffgewinnung für den Menschen, als Lebensraum der Tiere und letztendlich als Schutz vor Naturgefahren. Weiters wird den Kindern dadurch die Gelegenheit geboten einen Einblick in die Forstarbeit zu gewinnen. Doch nicht nur für die Kleinen bietet diese Woche lehrreiche und wichtige Erfahrungen. Auch die Eltern und Großeltern können stets viel von dieser gemeinsamen Woche mitnehmen.

Veränderte Familienstrukturen
Im Rahmen dieses Projektes werden Aufgaben übernommen, die ursprünglich in landwirtschaftlichen Großfamilien gemeinsam durchgeführt wurden. Da sich heute jedoch großteils die Familienstrukturen verändert haben, und nur noch wenig Zeit bleibt, derartige Arbeiten gemeinsam zu erledigen, bietet diese Woche eine großartige Gelegenheit, gemeinsam eine wertvolle Zeit mit der Familie zu verbringen.

3 Bilder