Österreichischer Alpenverein

Fotowettbewerb: Alpenvereinskalender 2017
Produkt des Monats März
Mitglied werden
zur Anmeldung

Schneefelder als unterschätzte Gefahr!

schneefeld_begutachtenIn diesem Sommer finden Bergwanderer in höher gelegenen Regionen noch zahlreiche Schneefelder vor, die es zu begehen gilt. Das Risiko, dabei abzustürzen wird vielfach unterschätzt.

Dass bereits mäßig geneigte Hänge von 30 Grad ein Absturzrisiko bergen, ist für sehr viele Berggeher nicht offensichtlich. "Es ist gerade das Nichterkennen dieses Risikos, das Schneefelder häufig zur Falle werden lässt", so der Ausbildungsleiter des Alpenvereins, Michael Larcher. Unterschätzt werde vielfach die Geschwindigkeit, die man bereits nach kurzer Rutschstrecke erreicht. Versuche zeigten, dass die Rutschgeschwindigkeit bei einem 40 Grad steilen, harten Firnhang bereits 98 % der freien Fallgeschwindigkeit erreicht. Ein Ergebnis dieser Versuche war zudem, dass die Art der Bekleidung keine große Rolle spielt. Das heißt, auch Kleidung mit rauer Oberfläche ändert wenig an der hohen Beschleunigung, wenn man auf hartem Firnschnee stürzt oder ausrutscht.

Wie man im Ernstfall richtig reagiert und Tipps für die Planung findet ihr angehängt!