Hüttenfinder
Otto-Kandler-Haus
Seehöhe 1195 m, Kategorie I, Niederösterreich, Türnitzer Alpen
Otto-Kandler-Haus Herzlich willkommen am Gipfel des Hohensteins und in unserer Hütte!

Nachfolgend finden Sie alle wichtigen Informationen, die Sie für die Planung Ihres nächsten Bergerlebnisses benötigen. Genießen sie die herrliche Panorama-Aussicht von der Hütte und regionale Spezialitäten wie den erfrischenden Fruchtsaft der "Dirndl" (Kornelkirsche).

Die anbei dargestellten Aktivitätspiktogramme zeigen Ihnen, was Sie rund um die Hütte erwartet, in unserem Fall einfach, aber zweckmäßig. Weiter unten erhalten Sie Informationen bezüglich der Ausstattung in der Hütte. Sollten Sie weitere Fragen haben, setzen Sie sich bitte einfach mit uns in Verbindung. Wir freuen uns auf ihren Besuch!



 

Bergwandern Schneeschuhwandern

Umweltsiegelhütte

Kontakt

Teilweise bewirtschaftet

Sommer

01. Mai 2019 - 27. Oktober 2019
An Wochenenden (Samstag ganztags bis Sonntag, ca. 15.00 Uhr) und Feiertagen (bis ca. 15.00 Uhr)

Winter

Während der Wintersaison geschlossen - offener Winterraum!

Pächter

Hüttenwart

Margarete Niederhametner

Anschrift Hütte

Hohenstein 1
A-3180 Lilienfeld

Telefon Hütte

+43/664/5286733

Telefon Tal

Telefon Mobil

+43/664/5286733

Fax Hütte

Fax Tal

Kontakt Tal

E-Mail

m.niederhametner@kabsi.at

Internet

www.alpenverein.at/sankt-poelten

Eigentümer

Sektion St. Pölten
Völklplatz 3, A-3100 St. Pölten
Tel.: 02742/310311
st.poelten@sektion.alpenverein.at
www.alpenverein.at/sankt-poelten

Ausstattung

Zimmerlager/Betten

0

Matratzenlager

12

Notlager

Winterraum

Der Winterraum ist nicht versperrt (1 Plätze).
2 Übernachtungsplätze

Notraum

Der Notraum ist unversperrt.

Besonderes

Hütte mit Umweltgütesiegel des Alpenvereins

  • Aktion "Mitglied werden"

  • Empfang für Mobiltelefon

Anreise

Bahnhof

Schrambach, Kirchberg / Pielach, Tradigist
Fahrplan-Abfrage ÖBB
Fahrplan-Abfrage DB

Bushaltestelle

Türnitz, Dickenau, Lehenrotte
Fahrplan-Abfrage ÖBB-Postbus

PKW

Schrambach, Kirchberg/Pielach, Tradigist, Türnitz

Sonstige Anreise

Parkmöglichkeiten

Geogr. Breite

47° 59,082'

Geogr. Länge

15° 29,953'

UTM (Nord)

5314720

UTM (Ost)

537250

Bezugsmeridian

15°


Karten

BEV

Bl. 73 (alt), Bl. 4205 (neu)

Freytag & Berndt

WK 031

Kompass

213, letzte Auflage 2009, Pielach-, Traisental

zur AV-Kartenbestellung
Touren

Zustiege

Dickenau-Hauserbauerngraben (428 m)
Gehzeit: 03:00

Kirchberg / Pielach (372 m)
Gehzeit: 03:30

Lehenrotte-Himmel (406 m)
Gehzeit: 03:30

Schrambach (N. Mader-Weg) (388 m)
Gehzeit: 03:00

Sois-Löbelgraben (437 m)
Gehzeit: 02:00

Tradigist, Bhf (380 m)
Gehzeit: 04:00

Türnitz (E. Zöchling-Weg) (466 m)
Gehzeit: 03:30

Sois-Prinzbachtal (435 m)
Gehzeit: 03:00

Sois-Gscheidsattel (437 m)
Gehzeit: 3:30

Schrambach-Himmel (Höhenweg) (388 m)
Gehzeit: 4:00

Tradigist-Schöngraben (550 m)
Gehzeit: 2:30



Nachbarhütten

über Gscheid zur "Julius-Seitner-Hütte" (1.185 m)
Gehzeit: 03:30



Touren

Gscheid



Wetter

Bergwetter Pyhrn bis Wienerwald

So
15.09.
Mo
16.09.
Di
17.09.
 
Sonntag, 15.09.2019
In den Morgenstunden gibt es in den Tälern im Süden und Osten der Region lokal Nebel bzw. Hochnebel, die sich aber bis zum mittleren Vormittag auflösen. Sonst beginnt der Tag schon verbreitet sehr sonnig, es steht ein ausgesprochen sonniger und sehr stabiler Spätsommertag bevor, der beste Bedingungen für Unternehmungen am Berg bietet. Die Sichten sind hervorragend, Wolken sind kaum ein Thema, über weite Strecken des Tages ist es sogar wolkenlos und auch in der Nacht auf Montag bleibt es klar. Die Temperaturen liegen in 1000 m zwischen 8 und 22 Grad, in 1500 m zwischen 9 und 17 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 1500 m mehrheitlich aus Sektor Nordwest mit 10 km/h im Mittel.
Montag, 16.09.2019
Der Montag Vormittag hat noch kaum Unterschiede zum Sonntag zu bieten, nur der Westwind legt etwas zu. Von morgens bis mittags verläuft der Tag gering bewölkt, womöglich ziehen ein paar dünne, hohe Wolkenfelder durch. Nachmittags zieht etwas mehr wechselnde Bewölkung von Norden auf und zusätzlich könnte die Quellwolkenbildung stärker ausfallen. Die Sichten werden nicht wesentlich beeinträchtigt, die Schauerneigung ist am Nachmittag noch kaum erhöht. Verbreitet bleibt es trocken, vielleicht fallen ein paar Regentropfen gegen Abend und in der Nacht auf Dienstag. Die Temperaturen liegen in 1000 m zwischen 10 und 22 Grad, in 1500 m zwischen 10 und 17 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 1500 m mehrheitlich aus Sektor Nordwest mit 15 km/h im Mittel.

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 14.09.2019 um 13:46 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
 
 

Haftungsausschluss | Andere Alpine Vereine | Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung