Logo Alpenverein Mödling

(Inter)aktive Partnerschaft ((Inter)aktive Partnerschaft)

Mitglied werden
zur Anmeldung
Bild /moedling_wAssets/mixed/bilder/news/logo_aob_300.jpg

Der Alpenverein Mödling auf allourbase.net

Bild /moedling_wAssets/mixed/bilder/news/aob_peter.jpg
Bild /moedling_wAssets/mixed/bilder/news/aob_edda.jpg

(Inter)aktive Partnerschaft

Immer mehr Partnerschaften werden heutzutage über das Internet geknüpft. So auch die neue Partnerschaft des Alpenvereins Mödling mit der Community allourbase.net. In einem Interview haben uns die Betreiber von allourbase.net verraten, was und wer hinter allourbase.net steckt, wie es zur Kooperation mit dem Alpenverein gekommen ist und wie unsere Mitglieder von dieser Kooperation profitieren können.

 

AV-Mödling: Hallo Edda und Peter! Zu Beginn gleich die grundlegendste Frage: Was ist allourbase.net?

Peter Schüller: allourbase.net ist eine Internetplattform, eine Community.

Edda Pascher: allourbase.net ist eine Community, also eine Gemeinschaft im Internet, die sich nicht nur vor dem Bildschirm, sondern auch aktiv im echten Leben mit den unterschiedlichsten Themen befasst. Der Themenbogen ist dabei weit gespannt, von tagesaktuellen, sozialen und politischen Themen, von Tier- und Umweltschutz über Freizeitaktivitäten zu Kunst und Kultur spiegelt die Community auch alle Interessen der Mitglieder wieder. Wichtig ist uns auch die kritische Auseinandersetzung mit dem jeweiligen Thema, neue Informationen und Perspektiven zu erhalten und auch die Möglichkeit zu haben, selber aktiv zu werden. Natürlich darf auch der Spaß nicht zu kurz kommen.

 

AV: Was bietet allourbase.net seinen Mitgliedern?

EP: Eine aktive, wachsende Community, wo von Diskussionen über Informationen und Aktivitäten bis zu Initiativen für jeden die Möglichkeit besteht, etwas beizutragen oder sich etwas mitzunehmen, und das natürlich kostenlos.

PS: Die Mitglieder können miteinander öffentlich und auch privat kommunizieren. Jedes Mitglied hat die Möglichkeit neue Themen zu eröffnen, über die sich die Mitglieder dann unterhalten können. Im Speziellen organisieren wir gemeinsame Unternehmungen und jedes Mitglied kann Aktivitäten mit der Community organisieren.

 

AV: Was will allourbase.net erreichen? Gibt es spezielle Ziele?

EP: Als wir mit allourbase.net gestartet sind, waren wir erstmal froh, die technischen Möglichkeiten geschaffen zu haben, um eine Community aufbauen zu können. Durch das Wachstum und die Mitglieder selber entstehen immer wieder neue Ideen, was man gemeinsam machen oder erreichen könnte, die Community entwickelt sich also mit ihren Mitgliedern. Deshalb ist neben dem stetigen Wachstum unser Ziel, immer wieder Neues einzubringen, Informationen, Aktionen oder anderes, um die Aktivität der Community so zu unterstützen.

PS: Wir legen Wert darauf, dass auf allourbase.net ein angenehmes Gesprächsklima herrscht, das sorgt wiederum für eine angenehme Atmosphäre. In technischer Hinsicht legen wir viel Wert darauf, dass unsere Forensoftware einwandfrei funktioniert und gut durchdacht ist.

 

Vom Alpenverein zur Community

 

AV: Wer steckt hinter allourbase.net?

PS: Hinter allourbase.net stecken meine Verlobte Edda und ich. Wir betreiben allourbase.net als unser Hobby.

EP: Wir haben uns über das Internet bei einer Veranstaltung des Alpenvereins kennengelernt. Wir sind beide Alpenvereinsmitglieder, Vegetarier, begeistern uns für die Natur, aber auch für das Internet.

 

AV: Wie seid ihr auf die Idee gekommen, eine Community zu gründen?

EP: Ich bin fasziniert davon, was die Informationstechnologie des Internets für Möglichkeiten bietet und auch, was man als Gemeinschaft erreichen kann. Wir haben gemeinsam schon das eine oder andere Projekt gemacht und ich wollte gerne wieder etwas Neues auf die Beine stellen. Dass es dann letzten Endes eine Community wurde ist einer Freundin von uns zu verdanken und dem Mangel an anderen umsetzungsfähigen Ideen.

PS: Wir waren schon in mehreren Foren und Communities im Internet aktiv - dabei haben wir die Erfahrung gemacht, dass wir vieles anders lösen würden als es gängige Praxis ist, und dass einige unserer Ideen auch eine wesentliche Verbesserung für die Mitglieder bringen würde.

 

AV: Wer ist die Zielgruppe von allourbase.net?

EP: Wir freuen uns über jedes neue Mitglied, das Interesse hat, sich mit Menschen und Themen auseinander zu setzen und neue Aspekte und weiteres Wissen mitbringt. Eine Zielgruppe nach Alter, Geschlecht und Bildung zu definieren ist in unserem Fall nicht Ziel führend.

 

AV: Wie unterscheidet sich allourbase.net von anderen Communities?

EP: Wir sind aktiv und initiativ. Ob wir nun Petitionen unterstützen, gemeinsam eine Ausstellung besuchen oder für eine Woche unsere Ernährung umstellen. Außerdem ist für uns ein respektvoller Umgang miteinander grundlegend.

 

AV: Der Alpenverein Mödling war euer erster Kooperationspartner. Warum?

EP: Einerseits sind wie ja beide Alpenvereinsmitglieder, und mir als Mitarbeiterin im PR-Referat der Sektion Mödling ist es natürlich wichtig, den Alpenverein und seine Veranstaltungen bekannter zu machen und auch die Hemmschwelle zu senken, als Nicht-Alpenvereinsmitglied wandern, klettern oder Kanu fahren mitzukommen. Und natürlich auch das Vorurteil zu beseitigen, dass man eine super Kondition haben muss, um bei uns mithalten zu können. Die habe ich nämlich selber nicht, aber es macht mir großen Spaß, gemeinsam etwas im Freien zu unternehmen.

PS: Die Kooperation mit dem Alpenverein ist sowohl für allourbase.net als auch für den Alpenverein Mödling ein Gewinn. Die Sektion kann dadurch ihre Veranstaltungen einem breiteren Publikum bekannt machen, und allourbase.net kann seinen Mitgliedern Veranstaltungen anbieten, die von erfahrenen Mitgliedern der Teams des Alpenvereins geleitet werden.

 

Informationsaustausch und bequeme Organisation

 

AV: Was für Vorteile hat diese Kooperation für die Mitglieder des Alpenvereins?

EP: Jede Veranstaltung der Sektion Mödling ist auf allourbase.net ausgeschrieben. Vor der Veranstaltung kann man so bequem Fahrgemeinschaften organisieren, Informationen austauschen oder Fragen stellen. Auch allgemeines Feedback zum Alpenverein oder Wünsche für Veranstaltungen können auf allourbase.net geäußert werden.

PS: Die Besucher der Veranstaltungen können Berichte darüber verfassen und gemeinsam mit eigenen Fotos selbst bei dem jeweiligen Termin veröffentlichen - was derzeit auf der lpenvereinsseite nur über den Umweg der Internet-Redakteure möglich ist. Außerdem können Tourenleiter mit Teilnehmern oder Interessenten auf einfache Art und Weise Kontakt aufnehmen.

 

AV: Ihr betreibt allourbase.net ja gemeinsam als Paar. Wir funktioniert bei euch die Zusammenarbeit?

EP: Sehr gut, ich arbeite gerne als Team. Wir sind beide sehr zielgerichtete Menschen und kommen bei Diskussionen sehr schnell zum Punkt, sind auch beide sehr genau und wollen trotz des nicht vorhandenen Budgets möglichst professionell arbeiten, aber trotzdem noch unseren Spaß haben. Wir arbeiten nicht an speziellen Tagen, sondern setzen uns Ziele, die wir dann einzeln oder gemeinsam bearbeiten. Bei wichtigen Meilensteinen wie setzen wir uns Deadlines, kleinere Punkte werden nach Lust, Laune und Motivation erledigt. Wobei die Motivation bei mir ziemlich groß ist, weil das Feedback der Mitglieder sehr gut ist und das ist natürlich der stärkste Antrieb.

PS: Wir kennen uns sehr gut und wir wissen relativ genau was wir wollen und was nicht.

 

AV: Gibt es bei euch eine spezielle Arbeitsaufteilung?

EP: Wir besprechen alles, was wir tun zuerst, und legen dann fest, wer was erledigt. Bei technischer und grafischer Umsetzung kann ich nicht viel beitragen, ich setze meist die sprachlichen Aufgaben und alles im Bereich Marketing und PR um.

PS: Edda kümmert sich um das Gesamtkonzept, um Kooperationen und neue Mitglieder. Ich mache die Technik und Weiterentwicklung der Technik. Gemeinsam kümmern wir uns die Moderation.

 

AV: Womit wird sich allourbase.net zukünftig beschäftigen? Was wünscht ihr euch für die Zukunft?

PS: Wir wollen uns beständig weiterentwickeln und eine angenehme Umgebung für unsere Mitglieder schaffen. Nach der Generalüberholung des Aussehens wird sich sowohl in Sachen Technik als auch in Sachen Veranstaltungen für die Community einiges tun. Womit unsere Mitglieder sich generell beschäftigen werden, hängt primär von den Interessen der Mitglieder selbst ab.

EP: Für die Zukunft wünsche ich mir weiterhin ein so gutes Wachstum und dass wir gemeinsam immer wieder neue Arten und Wege entdecken, die Community sinnvoll zu nutzen. Das bedeutet natürlich für jeden etwas anderes, aber dadurch bleibt es auch immer spannend.

 

   Hier geht's zum Alpenvereinsforum auf allourbase.net

 

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung