Logo Alpenverein Mödling

Bergsportausbildung (Bergsportausbildung)

Mitglied werden
zur Anmeldung
Bild /moedling_wAssets/mixed/bilder/topnews/bergsport1.jpg
Bild /moedling_wAssets/mixed/bilder/topnews/bergsport2.jpg
Bild /moedling_wAssets/mixed/bilder/topnews/bergsport3.jpg
Bild /moedling_wAssets/mixed/bilder/topnews/bergsport4.jpg

Sicherheit durch Ausbildung

Bergsportausbildung

Ausbildung für den modernen Bergsportler?

 

Bergsport erfreut sich in Österreich immer größerer Beliebtheit. Nicht nur die Anzahl der Bergsportler wächst, sondern auch die Zahl der Spielformen der Bewegung in alpinem Gelände wird immer facettenreicher. Waren es vor 50 Jahren einige wenige Disziplinen wie etwa das klassische Bergsteigen in vergletschertem oder nicht vergletschertem Gelände, das Schitourengehen oder das alpine Klettern, so haben sich in den letzten Dekaden Sportarten wie das Sportklettern, das Wasserfallklettern, das Mountainbiken oder auch Randbereiche wie Canyoning, Wildwasserkajak oder Höhlenbefahrungen entwickelt. Die bewältigbaren Schwierigkeitsgrade wurden dabei durch immer besser werdende Ausrüstung, Sicherheitstechnik, spezielles Training und ausgefeilte Taktik ständig erweitert.

 

 

Extrem unterwegs?

 

Medial werden die publikumswirksamen Grenzbereiche mancher Bergsportarten gerne herge-nommen, um die Sportart alssolches als Risikosportart oder Extremsportart zu klassifizieren. Der Freizeit-Bergsportler, welcher seine Leidenschaft im Sinne eines Breitensportes praktiziert, wird dann oftmals von Bekannten und Freunden gefragt, wie er dieses Risiko denn verantworten könne.

 

 

Maximale Sicherheit?

 

Glücklicher Weise sind durch die Entwicklung im Bereich des Bergsportes nicht nur die Materialien verbessert und die Leistungsgrenzen verschoben worden. Die Anwendung moderner Sicher-heitsstandards und strategischer Entscheidungsinstrumente ermöglichen heute eine maximale Sicherheit bei gleichzeitiger sportlicher Herausforderung und bergsportlichem Genuss. Sie erlauben dem risikobewussten Bergsportler sein eigenes Risiko einzuschätzen und Standardlösungen für unterschiedliche Anforderungen erlauben auch dem Amateur ein routiniertes Vorgehen.

 

 

Mitglieder-Ausbildung

 

Der Österreichische Alpenverein möchte dieses heute verfügbare Wissen seinen Mitgliedern zur Verfügung stellen und damit zu einer Erhöhung der Sicherheit und des Genussfaktors am Berg beitragen. Die Sektion Mödling bietet in diesem Sinne Kurse zu unterschiedlichen Bergsportthemen an. Diese Veranstaltungen werden jeweils von speziell geschulten Personen (staatlich geprüfte Instruktoren oder Übungsleiter) aus unserem Tourenführerkreis geleitet, welche mit modernen Methoden den aktuellsten Stand in Theorie und Praxis vermitteln. Besonderes Augenmerk wird dabei auf sicherheitsrelevante Themen und die Schulung des Risikobewusstseins gelegt. Im Jahresverlauf bieten wir Kurse in den klassischen Bereichen Schitouren, Hochtouren und Klettern an, aber auch die Themen Klettersteige, Wasserfallklettern, Wildwasserkajak oder Höhlenbefahrung finden sich in unserem Kursangebot wieder. Aktuell ausgeschriebene Kurse finden Sie in unserem Alpinprogramm in dieser Ausgabe.

 

 

Viele genussvolle und unfallfreie Touren wünscht Ihnen

Peter Biermayr

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung