Logo Ortsgruppe Ottensheim

Burgen- und Schlösserweg 13.-15.6.2014 (Weitwanderung Grein-Burgen- und Schlösserweg 13.-15.6.2014)

Alpenverein Linz
Mitglied werden
zur Anmeldung

Burgen- und Schlösserweg 13.-15.6.2014

St.Thomas, Foto Gust Schwantnerzoom
St.Thomas, Foto Gust Schwantner

Am Freitag den 13. starten wir (3 Frauen und 3 Männer) nach Busfahrt um 8:45 in der Sandwüste Lest zur Burg Dornach und hinauf auf den Buchberg (813 m) mit schöner neuer Aussichtswarte. Bergab erreichen wir um ½ 12 Weinberg, wo wir uns ein Seidel gönnten, bevor es weiter nach Kefermarkt (516 m) geht. Nach einer Kirchenbesichtigung gehen wir wieder hinauf über Harterleiten zu Waldschänke wo wir auf ein Mittagessen hofften. Leider haben die kürzlich die Öffnungszeiten geändert und es gab nichts.

Daher ging‘s gleich weiter zum neu renovierten Schloss Tannbach (privat, keine Besichtigung) und nach Gutau, wo wir wieder ein „Seidel“ bekamen. Durch das Tal der Waldaist (450m) stiegen wir zur Ruine Prandegg (727 m) und genossen das verspätete Mittagessen bei der Burgschänke. Nach einem kleinen Umweg, weil wir den falschen Weg genommen hatten, erreichten wir um 20 Uhr unser Quartier beim Onkel Peda in Peherstorf. 

Samstag Start um 7:30 zum Herrgottsitz (855m) und über Schönau durchs Tal der Kl. Naarn (500 m) zur Ruine Ruttenstein (750 m), die wir solang besichtigten bis das Burggasthaus öffnete. Hinab zur Großen Naarn nach Pierbach wo während dem Mittagessen ein Regenschauer vorbeizog. Dann wieder hinauf zum Augenbründl und über Zigeunermauer (744 m) nach St. Thomas. Das letzte Stück durchs Kalmbachtal (300 m) nach Bad Kreuzen (474 m) war für alle schon etwas mühsam. 

Am 3. Tag wollten wir eigentlich durch die Stillensteinklamm nach Grein, haben aber nach der Burg Kreuzen den richtigen Weg nicht gefunden und sind durch die Wolfsschlucht und bergauf und -ab direkt nach Grein (240 m) und mit dem Zug zurück nach Ottensheim.  

August Schwantner

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung