Logo Ortsgruppe Ottensheim

Wander- und Bikewoche vom 26.- 31. August 2012 Bericht (Wander- und Bikewoche vom 26.- 31. August 2012)

Alpenverein Linz

Wander- und Bikewoche vom 26.- 31. August 2012 Bericht

Sonntag, 26. August

Anreise von 18 TeilnehmerInnen nach Kirchberg in Tirol, wo wir um ca. 15:30 im Hotel Seehof eintreffen. Zu regnen hat es aufgehört, und so folgt nach dem Zimmerbezug eine Ortsrunde.

Montag : Für die nächsten vier Tage ist Schönwetter angesagt. 15 Wanderfreunde beteiligen sich an der Tour über den Gaisberg 1770 m. Die erste Etappe wird mit dem Lift bewältigt, dann geht es vorbei an der Bärstättalm auf den Gipfel und weiter zur Wiegalm. Eine Gruppe besteigt über das Brechhornhaus noch das Brechhorn 2032m. Nach der Einkehr auf der Wiegalm (bester Kaiserschmarrn), wandern wir vorbei an der Koblingeralm zu einer Kapelle. Weiter führt uns der Rückweg wieder zur Bärstättalm (gutes Schnapserl) und über den Höhenweg zum Lift. Im Hotel angekommen ladet schon der Badesee mit seinem 23 Grad warmen Wasser zum Schwimmen ein. (Ein Hochgenuß).

Das Abendessen schmeckt ausgezeichnet (3 Speisen zur Wahl). Anschließend ist Unterhaltung beim „Tiroler Abend“ angesagt.

Dienstag : Heute gehen 10 TeilnehmerInnen zur Fleckalmbahn mit der wir bis auf 1800 m hochfahren. Entlang vom Panoramaweg wandern zur Streiteggalm und kehren im Gasthaus Hochbrunn zum Frühschoppen ein. Vorbei an der Melkalm steigen wir zum Hahnenkamm auf. Das Starthaus des Hahnenkammrennens wird ausreichend besichtigt. Ein paar Schritte weiter liegt die Hocheckhütte, die uns zum Mittagessen willkommen ist. Natürlich wird auch die Mausefalle mit ihrer extremen Steilheit bestaunt. Der Panoramaweg führt uns entlang von Informationstafeln zu einer Kapelle und weiter zur Fleckalmbergstation. Im Nu befinden wir uns wieder im Tal und zurück geht`s zum Hotel. Was ist angesagt ? Na klar, ab ins kühle Nass!!

Mittwoch : In den Bus nach Brixen steigen 15 Wanderer ein. Die Gondelbahn bringt uns nach Hochbrixen. Unsere Wanderung führt an der Brantlalm sowie an der Zinsbergalm vorbei zum Jochstubensee. Kurz eingekehrt in der Jochstub`n geht’s über die Kleine und Große Holzalm nach Ottenhof ins Gasthaus Nieding. Das nächste Ziel ist der schön gelegene Filzalmsee am Fuße der Hohen Salve. Auch hier sowie im Badesee beim Hotel wird wiederum ins kühle Nass eingetaucht.

Donnerstag : Diesen Tag startet unsere Wanderung in Aschau. Die „Aschaurunde“ beginnt mit einem steilen Aufstieg der uns ordentlich ins Schwitzen bringt. Die Beschilderung dieses Weges ist verbesserungsfähig. Wir orientieren uns richtig und treffen mittags an der „Klooalm“ ein. Hier werden Bioprodukte produziert und serviert. Von der „natürlichen Kasjausn“ begeistert kaufen wir noch Bergkäse und werden mit einem Schnapserl verabschiedet. Der Durst läßt uns noch in der Oberlandhütte einkehren und im Hotel angelangt geht`s wohin ?

Vier Tage lang erleben wir optimales Wander- und Bikerwetter. Gegen Abend trifft die angekündigte Schlechtwetterfront ein.

Freitag : Heimreise

Zum Hotel Seehof : Herrliche Lage am Badesee mit vorzüglicher Küche (Abwechslungsreiches Salatbuffet). Evi und Sophie, die beiden „fleißigen Bienen“ servieren gekonnt und freundlich. 

Karl

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung