Logo Sektion Lienz

Alpenverein Lienz Alpenwetter (AV-Wetter Alpenverein Lienz)


Alpenverein Lienz

Kontakt

Alpenverein Lienz
Franz von Defregger Straße 11
9900 Lienz, Osttirol

Telefon : +43 (0)4852 72105
E-Mail : Kontaktformular

Weiter ...



Newsletter

Newsletter abonnieren

Bekommen Sie News, Infos und Updates vom Alpenverein Lienz direkt per E-Mail zugeschickt.

Weiter ...


Suche

Finden Sie, wonach Sie suchen.

Weiter ...


Mitgliedschaft

Mitglied werden

Ihre Mitglied-schaft können Sie hier schnell und und leicht erledigen!

Weiter ...


Webcam

Mit unseren Webcams geben wir Ihnen Einblick in unsere Bergwelt. 

Webcam Hochsteinhütte

RSS Feed

Alle News gibt es auch als RSS Feed !

RSS Feed abonnieren


Mitglied werden
zur Anmeldung

Alpenverein Lienz Alpenwetter

Bergwetter Zillertaler Alpen,Hohe Tauern

Sa
19.10.
So
20.10.
Mo
21.10.
Di
22.10.
Mi
23.10.
Do
24.10.
Fr
25.10.
Sa
26.10.
 
Samstag, 19.10.2019
Föhnsturm aus Süd. Am Alpenhauptkamm und südlich davon überwiegen Wolken bzw. Nebel, wobei auch ein paar Tropfen und ab 2800 m auch Flocken daraus fallen können. Auflockerungen sind hier meist von kurzer Dauer. Freundlicher ist es nach Norden zu, hier kommt auch die Sonne zum Zug. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen 0 und 4 Grad, in 3500 m zwischen -7 und -3 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor Süd mit 50 km/h im Mittel.   
 
Sonntag, 20.10.2019
Anhaltend stürmischer Südföhn. Zeitweise kommt überall die Sonne zum Vorschein, entlang und südlich des Alpenhauptkammes baut sich aber erneut die Föhnmauer auf. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen 3 und 6 Grad, in 3500 m zwischen -3 und 0 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor Süd mit 60 km/h im Mittel.   
 

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 18.10.2019 um 15:03 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
tempicon zwerotempicon lightningicon windicon snowicon infoicon

Wetterlage

Über Großbritannien dreht sich ein mächtiger Tiefdruckwirbel an Ort und Stelle. An dessen Vorderseite liegen die Alpen in einer zügigen Höhenströmung aus Südwest bis Süd, die einerseits für Stau und andererseits für Föhn sorgt. Am Sonntag tropft ein Teil des Tiefs Richtung Biskaya ab, die Südströmung verstärkt sich noch etwas. Die zugehörige Kaltfront beeinflusst am Montag nur die Westalpen, anschließend kann sich vom Mittelmeer her ein Hochdruckkeil über den Alpen aufwölben.

  • Ostalpen: Aussichten für Samstag, 19.10.2019

    Nördlich des Alpenhauptkammes sowie generell von den Nockbergen ostwärts herrscht bei starkem Südföhn halbwegs freundliches Wetter mit guten Sichten bei ausgedehnten hohen und mittelhohen Wolkenfeldern. Entlang und südlich davon überwiegen Wolken, Nebel und teils auch Niederschläge. Kräftig sind Regen und ab 2500 bis 2800 m Schneefall von Bergell / Bernina bis zum Gardasee.

    West
    Ost
    regionplaceholder
    Temperatur:
    3.000 m
    0 bis +3 Grad
    2.000 m
    5 bis 9 Grad
    Nullgradgrenze:
    2900 bis 3400 m.
    Wind:

    Westalpen: Aussichten für Samstag, 19.10.2019

    Oft unwirtlich und teils starker Südföhn. Der Tag fängt verbreitet trüb mit etwas Niederschlag an, der aber oft rasch abklingt. Ganztags nass mit teils starkem Regen bzw. Schneefall bleibt es ganz im Süden sowie in den Südstauregionen von der Monte Rosa bis zum Splügenpass. Schnee fällt je nach Intensität auf 2800 bis 2300 m. Am günstigsten sind die Verhältnisse mit etwas Sonne etwa von der Belledonne bis in die westlichen Berner Alpen sowie vom Tödi ostwärts. Trüb, aber nur wenig Niederschlag von den italienischen Seealpen bis ins Aosta.

    West
    Ost
    regionplaceholder
    Temperatur:
    4.000 m
    um -5 Grad
    3.000 m
    0 bis +2 Grad
    2.000 m
    5 bis 9 Grad
    Nullgradgrenze:
    2900 bis 3300 m.
    Wind:
    oft 40 bis 70 km/h aus Süd, in Föhnstrichen auch mehr.
    Neuschnee:
    oft bis 15 cm, von der Monte Rosa bis zum Gotthard bis 50 cm.
  • Ostalpen: Aussichten für Sonntag, 20.10.2019

    Am Sonntag verstärkt sich der Südföhn im Norden sogar noch, dabei scheint hier und auch im Osten oft die Sonne. Entlang und südlich des Alpenhauptkammes halten sich weiterhin viele Wolken bzw. Nebel, Niederschläge sind aber seltener als tags zuvor und nur noch Richtung Bernina nennenswert. Bei einer Schneefallgrenze von rund 3000 kommen hier erneut bis zu 30 cm Neuschnee dazu.

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Westalpen: Aussichten für Sonntag, 20.10.2019

    Auch am Sonntag dominiert im Nordwesten und Norden stürmischer Südföhn das Geschehen, in diesen Regionen ist es trocken, recht freundlich und in Tälern mild. Nass hingegen von den Seealpen bis in die südwestlichsten Glarner Alpen, schwere Regenfälle in Ligurien sowie im Bereich Monte Rosa - Tessin. Hier kommen in Hochlagen erneut größere Neuschneemengen dazu, Schneefallgrenze 2700 bis 3000 m.

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Ostalpen: Aussichten für Montag, 21.10.2019

    Am Montag lässt der Föhn von Westen her nach und auch der Südstau wird bei letzten Niederschlägen deutlich schwächer. Im Norden und Osten weiterhin freundlich.

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Westalpen: Aussichten für Montag, 21.10.2019

    Am Montag bricht der Föhn von Westen her zusammen und Niederschläge breiten sich im Tagesverlauf auf die gesamten Westalpen aus.

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Trend Ostalpen ab Dienstag, 22.10.2019

    Bis auf weiteres ruhiges Herbstwetter mit viel Sonne. Einzig am Donnerstag sind in den Südalpen Niederschläge zu erwarten, im Norden wird es wieder föhnig.

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Trend Westalpen ab Dienstag, 22.10.2019

    Ruhiges Hochdruckwetter mit viel Sonne stellt sich ein, einzig in den piemontesischen Alpen kann unter Umständen hochreichender Hochnebel lästig werden. Ab Donnerstag kommen von Süden her erneut unter Umständen kräftige Niederschläge auf, im Norden wird es wieder föhnig.

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Trend Ostalpen ab Dienstag, 22.10.2019

    Bis auf weiteres ruhiges Herbstwetter mit viel Sonne. Einzig am Donnerstag sind in den Südalpen Niederschläge zu erwarten, im Norden wird es wieder föhnig.

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Trend Westalpen ab Dienstag, 22.10.2019

    Ruhiges Hochdruckwetter mit viel Sonne stellt sich ein, einzig in den piemontesischen Alpen kann unter Umständen hochreichender Hochnebel lästig werden. Ab Donnerstag kommen von Süden her erneut unter Umständen kräftige Niederschläge auf, im Norden wird es wieder föhnig.

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Trend Ostalpen ab Dienstag, 22.10.2019

    Bis auf weiteres ruhiges Herbstwetter mit viel Sonne. Einzig am Donnerstag sind in den Südalpen Niederschläge zu erwarten, im Norden wird es wieder föhnig.

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Trend Westalpen ab Dienstag, 22.10.2019

    Ruhiges Hochdruckwetter mit viel Sonne stellt sich ein, einzig in den piemontesischen Alpen kann unter Umständen hochreichender Hochnebel lästig werden. Ab Donnerstag kommen von Süden her erneut unter Umständen kräftige Niederschläge auf, im Norden wird es wieder föhnig.

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Trend Ostalpen ab Dienstag, 22.10.2019

    Bis auf weiteres ruhiges Herbstwetter mit viel Sonne. Einzig am Donnerstag sind in den Südalpen Niederschläge zu erwarten, im Norden wird es wieder föhnig.

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Trend Westalpen ab Dienstag, 22.10.2019

    Ruhiges Hochdruckwetter mit viel Sonne stellt sich ein, einzig in den piemontesischen Alpen kann unter Umständen hochreichender Hochnebel lästig werden. Ab Donnerstag kommen von Süden her erneut unter Umständen kräftige Niederschläge auf, im Norden wird es wieder föhnig.

    West
    Ost
    regionplaceholder
Satellitenbild
Satellitenbild
Bodendruckanalyse
Bodendruckanalyse

Desktopverknüpfung:

Durch Ziehen des Icons auf den Desktop oder die Lesezeichenleiste können Sie eine Verknüpfung zum Alpenvereinswetter setzen:

Alpenvereinswetter per Telefon:

Tel. Tonbanddienst in Österreich:

  • Gesamtes Alpenwetter: 0900/911566-80
  • Regionales Alpenwetter: 0900/911566-81
  • Ostalpenwetter: 0900/911566-84
  • Schweizer Alpenwetter: 0900/911566-83
  • Gardasee-Wetter: 0900/911566-82

(kostenpflichtig - € 0,68/Minute)

Tel. Tonbanddienst in Deutschland:

  • Alpenwetterbericht 0190/116011

(kostenpflichtig - € 0,68/Minute)

Achtung:
Die Rufnummern sind nur innerhalb der nationalen Grenzen erreichbar!

erstellt von der ZAMG Innsbruck für den Alpenverein am 18.10.2019 um 15:22 Uhr. Nächste Aktualisierung am 19.10.2019 gegen 16 Uhr.
searchicon houseicon mountainsicon mountainicon

Icons © Dotvoid www.dotvoid.se