Sektion Leogang

Mitglied werden
zur Anmeldung

Kletterausflug Ötztal 15. - 17. Juni 2012

Englswand

Klettern an der Englswand

 

Vorbesprechungen – Donnerstag 20 Uhr / AV Heim

Zur Vorbesprechung erschienen sind alle vorangemeldeten Teilnehmer: Tanja, Siegrid, Evelin, Hans und Stephan; auch anwesend waren die Feuermacher zum Feuerbrennen, die auch Interesse an der Teilnahme gezeigt haben, dann aber doch wieder einen Rückzug machten; die Details zur Anreise war bald geklärt, Camping, Anreise mit 2 Autos, Abfahrt Mittag Treffpunkt in Tumpen; Engelswand; Sessel nehmen wir keine mit, Essen in Gsthaus, Frühstück bei M- Preis od Bäcker, alles Weitere schauen wir vor Ort

Tag 1: Anreise

12 Uhr Otting 1, Auto v Tanja geladen, Hias mehr Gepäck als Tanja;  Klima defekt, trotzdem Reise gestartet; 13 Uhr Eggerwerk Hans aufgegabelt; Zwischenstopp auf Autobahn; Eis zur Kühlung gegessen; Weiterfahrt ins Ötztal; 15 Uhr 30 in Tumpen beim Klettergebiet eingetroffen; leichter Wind, aber warm; Felskontakt gesammelt, nach drei Touren um 16 Uhr 30 stoßen Evelin, Siegrid und Stephan zu uns; Klettern bis die Finger brennen; Schwitzen; der Ehrgeiz steigt und zum Schluss eine 6b+ hochgekämpft; beinahe Schlingerl opfern müssen; Kletterende gegen 20 Uhr, Camping eingecheckt; Zelte aufgebaut; jeder sein Einzelzelt; Martina u Jonny mit Sohn Ilias getroffen; Riesenpizza gegessen und schlafen gegangen

Tag 2: Zweiter Klettertag

Tagwache um 8 Uhr, alle schon fertig, Frühstück in Dorfbäckerei; Kletterziel Oberried; Tagesziel zu überleben (Evelin); eine Tour nach der anderen abgespult, Kuhattacken ausgewichen, restliche Pizza gegessen; Vogel auf den Kopf gekackt; irgendwann nicht mehr von Boden abgehoben; Kletterende; Tanja holt Marianne eine Freundin von der  Elfenbeinküste in Stams ab; Tommi am Bahnhof Ötztal aufgegabelt; Badesee einer Klettersteigbegehung vorgezogen; Sonnenbaden, Schwimmen, Pizza essen, kleine Portion, alle; überlebt  Tagesziel erreicht, schlafen gehen

Tag 3: Dritter Klettertag

Tagwache um 7 Uhr 30; Zelte abgebaut, Campingplatz abgerechnet, Frühstück bei Bäcker; Tiroler Herz Jesu Umzug bewundert; Kletterziel Nösslach angesteuert; Bekanntschaft mit überehrgeizigen, 50igjährigen deutschen Möchte – gern - Alpinkletterer gemacht; seine Wunschtour um 5 Minuten zu lange belegt; Kletterkünste von Marianne bewundert; Sabine aus der Steiermark und nun Telfs ist zu uns gestoßen; letzte Kräfte beim Klettern mobilisiert; Stephan, Siegrid u Evelin verabschiedet; sie möchten den Klettersteig gerne machen; Kletterende 14 Uhr; Rest der Gruppe Badesee dem Klettersteig vorgezogen; Tag mit chillen beendet; noch mal Pizza Essen; Abreise; Hans bei Eggerwerke abgeliefert; Ankunft Leogang 20 Uhr 30

Resümee:

Äußerst schönes, unfallfreies Wochenende…… der Klettersteig  und offene Projekte werden beim nächsten Besuch im Ötztal nachgeholt

Matthias Eder 

 

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung