Logo Sektion Leibnitz

26.Dezember 2018 Stefaniwanderung Kirchbacher Energieweg (2018.12.26 Stefaniwanderung Kirchbacher Energieweg)

Mitglied werden
zur Anmeldung

26.Dezember 2018 Stefaniwanderung Kirchbacher Energieweg

 
 
<
>

Wie bereits seit Jahren fand die Stefaniwanderung wieder in der Oststeiermark statt, auf einem von Franz Zachs vielen oststeirischen Wanderschmankerln.

41 Wanderer der Langen Tour unter Führung von Luis und Hans machten sich auf den Energieweg „Hügel aufi und
Hügel obi“. Über Obergleisbach erreichten wir nach 6 km die Buschenschank Baumhackel wo wir uns bei Glühwein etwas aufwärmten.  Dann ging es weiter über Frannach, Oberbreinberg und Untergleisbach zur Kirche St. Anna.
Nach 15,3 km und 475 hm erreichten wir wieder Kirchbach wo bereits der Bus wartete und uns zum Gasthaus Kickmaier fuhr.
Einziger Wehrmutstropfen des heutigen Tages, Sonne und blauen Himmel sahen wir leider erst nach dem Ende
dieser schönen Wanderung.
Hans Deisenberger

15 waren es, die sich für die kurze Tour unter Führung von Franz entschlossen hatten und recht gemütlich ging es
von Kirchbach weg teils durch Wälder, teils auf Straßen. Da wird recht viel gewandert in diesem Teil der Oststeiermark!
Ob Grabenlandtrail, der Energieweg, auf den Spuren der Vulkane, Genusstour oder für Radler die Dursttour, jede Menge Wegetafeln und Markierungen. In Glatzau hatten wir dann eine kleine Zwischenrast, da hat unser Wanderführer uns auf ein Getränk eingeladen. Da hieß es schnell rein in die Garage seines Freundes, Türe wieder zu und dann war es warm genug
für einen Becher Wein oder Mineral. Die schwanzlose Katze kassierte noch Streicheleinheiten und dann ging es weiter, immer leicht hügelauf, hügelab über St. Anna nach Kirchbach. Kurz die Kirche besichtigt und dann per Bus nach Maxendorf Berg
zum Gasthaus Kickmaier. Dort herrschte ordentlicher Betrieb und wir staunten, wie schnell trotzdem alle unsere Wünsche erfüllt wurden. Nach dem Kaffee kamen dann schon die Wanderer der langen Tour. Vorher aber schon hatte Friedl auf seiner Harmonika zu spielen begonnen, Franz sang oder tanzte dazu und Erwin von der langen Tour war wieder mal der fleißigste Tänzer gewesen.
Annelies Körner

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung