Logo Sektion Leibnitz

3.12.2016 Wanderung Kaindorfer Genussplatzrunde (2016.12.03 Wanderung Kaindorfer Genussplatzrunde)

Mitglied werden
zur Anmeldung

3.12.2016 Wanderung Kaindorfer Genussplatzrunde

 
 
<
>

9 Uhr, zwar noch ziemlich kalt, aber schon herrlichster Sonnenschein und man sah, der Leibnitzer ÖAV der hat Mitglieder!! 

57 trudelten da nach und nach ein. Karl, der für das Essen im Restaurant unserer Fini Freidorfer aufnahm, hatte da fast Probleme, denn so viel Platz gab es dort ja gar nicht! Ein Tourenführerfoto und auch gleich noch ein Gruppenfoto wurden gemacht und dann machten sich diesmal alle auf einmal, nicht wie sonst immer, dass die schnellere Gruppe flott davon marschierte, auf den Weg. Margit Gruber, unsere gesundheitlich so lange ausgefallene „Chefin“ war auch wieder dabei und wurde von allen freudig begrüßt. Zuerst ging es durch die Au bis zum Grottenhof, dort ein kurzer Aufenthalt im schon wärmenden Sonnenschein, für viele war es das WC, Juliane stieß erst zur Gruppe dazu, dann ging es weiter den Wiesberg hinauf, denn dieser Umweg sollte „Zeit verbrauchen“ weil wir ja nicht zu früh bei Fini auftauchen sollten. Wenig Straßenmarsch und schöne Wanderwege, nicht rutschig, weil noch etwas gefroren und auch solche, die teilweise im Sommer, wie viele feststellten gesperrt sind, dazu wurde es auch immer wärmer, ein herrlicher Dezember-Wandertag. Und man hörte auch von „alten Wanderhasen“ da bin ich ja noch nie gegangen! Die nähere Umgebung kennt man eben doch nicht so genau. Bei der Kreuzkogelwarte gab es dann wieder einen längeren Aufenthalt. Jausenpause und, einer hatte seine Freundin verloren auf die man wartete. Wenn auch nicht alle raufgeklettert sind, unten in der Sonne war es auch angenehm, noch dazu wo Cilli mit einem Schnapserl die Runde machte! Von dort ging es dann relativ steil und steinig runter und dann weiter über den Silberberg bergab. Die vielbefahrene Sulmtalstraße wurde überquert und nach dem „eisernen Steg“ nahmen dann aber nur 2 die verkürzte Strecke zurück zum Grottenhof, alle anderen gingen noch über den Seggauberg zurück zum Ausgangspunkt. Da wurde kurz über eine Einschulung auf die neue Homepage debattiert, der Renate Prangl zum 81er gratuliert und einige fuhren dann auch schon heim. Der Rest aber, es waren immerhin noch 34, spazierte bis zum Restaurant Freidorfer wo wir nach 12 km Wanderung bei einem knusprigen Backhendl mit Bier diesen schönen Wandertag dann ausklingen ließen. 
Annelies Körner

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung