Logo Ortsgruppe Wildon, Sektion Leibnitz

Die Glocknerrunde (Die Glocknerrunde)

Mitglied werden
zur Anmeldung

Die Glocknerrunde

Hüttentrekking rund um den Großglockner

Beim Wandern in der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern kommen Naturabenteurer auch mit dem „höchsten Österreicher“ auf Tuchfühlung.

Die Glocknerrunde ist in jeder Hinsicht ein Erlebnis auf „hohem Niveau“.
Sie führt in sieben Tagen von Hütte zu Hütte rund um den höchsten Punkt der Alpenrepublik. Die Runde verläuft weitgehend im hochalpinen Gelände, ist jedoch gletscher- und seilfrei. Die Bergwanderer sollten dennoch Alpinerfahrung, Kondition und Trittsicherheit haben. Täglich wird drei bis acht Stunden gewandert, 900 bis 1.600 Höhenmeter gilt es zu bewältigen.
Übernachtet, gerastet und aufgetankt wird in Schützhütten, Gasthäuser und Pensionen.

Ein Gipfelerlebnis für Körper, Geist und Seele ist die Begegnung mit dem höchsten Berg Österreichs, der aus verschiedenen Blickwinkeln und zwischen Morgendämmerung und Abendrot in seiner majestätischen Schönheit erstrahlt.

 

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung