Logo Sektion Kufstein

Klettersteige am Gardasee (Klettersteige am Gardasee)

Mitglied werden
zur Anmeldung

Klettersteige am Gardasee

Klettersteig

Ursprünglich wollten wir den Königsjodler gehen, allerdings hat es an den Tagen davor stark geschneit und deshalb riet mir der Hüttenwirt davon ab.

Der Hochkönig soll weder über den Klettersteig noch über den Normalweg erreichbar gewesen sein. Aufgrund dieser Informationen wollte ich die Tour bereits absagen, aber die Teilnehmer hatten ihre Rucksäcke schon gepackt und wollten unbedingt in die Berge. Schnell habe ich ein Ersatzprogramm zusammengestellt und so sind wir an den Gardasee gefahren. Am Abend haben wir dann dort mit Limoncello aber ohne König gejodelt.


Weil die Gruppe über eine große Erfahrung verfügte, konnten wir richtig anfordernde Klettersteige gehen. Unser erstes Ziel war der Schmugglerweg. Schon beim Zustieg kamen uns die ersten Leute entgegen und wir haben sie gefragt, warum sie umgekehrt sind. Als Antwort bekamen wir, dass sie den Steig unterschätzt und kein Seil mitgenommen hätten. Wir waren allerdings auf alle Eventualitäten vorbereitet und konnten deshalb entspannt an die Aufgabe gehen. Der Klettersteig wird nicht offiziell betrieben, weshalb wir damit rechneten, dass es keine allzu guten Absicherungen gab. Für die wirklich große Herausforderung wurden wir allerdings mit beeindruckendem Tiefblick und einigen ausgesetzten Stellen entschädigt.


Der Abend im Hotel Rolly wurde etwas länger, weil es viel zu bereden gab. Dieser Umstand wirkte sich auf die Tour am nächsten Tag aus, wo wir beschlossen etwas Gemütlicheres zu unternehmen. Wir legten also eine leichte Wander-Kletterei ein bei der wir uns nicht zu sehr verausgabten aber richtig Spaß hatten. Den Tag ließen wir dann bei einem Glas Aperol in Arco ausklingen, mit dem wir auf ein gelungenes Wochenende anstießen.


Zum Wohl Steffi, Johanna, Alexandra, und Alessandro
Arnold Jäger


Foto: Alexandra, Johanna, Alessandro und Arnold

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung