Logo Sektion Kuchl

Sektion Kuchl

Mitglied werden
zur Anmeldung

1.6.2014 Klettern: Brunnkogel III+

mit Walkner Hans

Am Sonntag den 1. Juni 2014 hat bei der Sektion Kuchl wieder die Klettersaison im Freien begonnen. Am Programm stand der Nordwestgrat auf den 1.708 m hohen Brunnkogel im Höllengebirge. Aufgrund der Schwierigkeiten bis 3+ ist die Tour auch für Anfänger geeignet, wobei es zeitweise schon sehr luftig zugeht und auch die Absicherung eher spärlich ist. Ausgangspunkt ist der Parkplatz Taferlklause zwischen Steinbach am Attersee und Altmünster. Zum Einstieg gelangt man in etwa 1,5 Std. über den unmarkierten Franz-Scheckenberger Steig. Nachdem wir zu sechst waren, bildeten wir drei Zweier-Seilschaften. Normal muss man für die neun Seillängen mit ungefähr 2 Stunden rechnen, wir brauchten etwas länger denn wir verbanden die Tour gleich mit Knotenkunde und einer Auffrischung der Sicherungstechniken. Das Wetter spielte auch mit und so genossen wir herrliche Aussichten wie auf den Traunsee mit Traunstein, den  Mondsee und den gesamten Attergau. Der Abstieg führt über den markierten Normalweg und einem kurzen Wiederanstieg über den Hochleckenkogel zurück zum Parkplatz. Eingekehrt sind wir beim Gasthaus Kienklause, einem bodenständigen Gasthaus mit ausgezeichneter Küche. Alles in allem ein wundbarer Tag mit drei voll motivierten Kletterinnen (Gerlinde, Andrea und Eva) und ebensolchen Kletterern (Martin, Walter und Hans).

weitere Bilder...

Brunnkogel