Logo Sektion Kuchl

Sektion Kuchl

Mitglied werden
zur Anmeldung

Schitouren Wochenende Lucknerhaus

10.04.2013

 vom 29.03 - 30.03.2013 mit Walkner Hans

Bild weiss

Am Bösen Weiberl

 

Schitourenwochenende: Lucknerhaus (Kaisertauern)

 

Vom Fr. 29.03 – So 31.03 war das Schitourenwochende im Großglocknergebiet geplant. Wie schon die letzten 3 Jahre spielte das Wetter wieder nicht 100 %ig mit. Doch dem zum Trotz blieben die meisten Angemeldeten treu  und so fuhren 15 Mann und eine Frau nach Kals zum Lucknerhaus. Auf 1920m angekommen wurde nicht zuerst das Gepäck ausgeladen sondern die Schitourenschuhe angelegt  und die Felle aufgezogen.  Das Wetter war wie vorhergesagt nebelig und trüb, jedoch nicht kalt. Und so gingen alle zur ersten Etappe dieses Wochenendes:  Weisser Knoten 2865m  ~945 hm.  Durch den Nebel glaubten viele sich nicht mit Sonnenschutz eincremen  zu müssen was sich am Abend dann als schwerer Fehler herausstellte. Anfangs waren noch Spuren bis in den Talkessel  Glorerhütte ( wegen Nebel nicht sichtbar) danach musste selbst gespurt werden. Dem Kammverlauf folgend und mit der Führung  von Walkner Hans kamen  alle 16 Personen ans Ziel. Die Abfahrt erwies sich etwas irreführend  durch den Nebel doch mit den richtigen erfahrenen Fährtenlesern des AV Kuchl  wurde auch das mühelos überwunden.

Am Lucknerhaus wieder angekommen  wurde eingecheckt und als Begrüßung erhielten alle ein nahrhaftes klares Obst. Der Aufenthalt dort war sehr angenehm. Einige nutzten die hauseigene Sauna, es gab warmes Wasser und  Duschen. Das Essen mit Salatbuffet war sehr gut und die Unterkunft (Lager, Zimmer) waren auch sauber.

Am nächsten Morgen konnte man es kaum glauben. Der Großglockner präsentierte sich von seiner schönsten Seite. Nur am Gipfel hielten sich ein paar Nebelfetzen ansonsten war es strahlend blau. Dies sollte sich im Laufe des Tages ändern und so kam es auch.

Als  zweite Etappe wurde das „Böse  Weiberl“ 3121m ~1200hm ausgewählt. Eine sehr schöne Tour oberhalb der Baumgrenze und in den weiten Hängen der Hohen Tauern. Das Wetter hielt  durch und auch hier kamen alle 16 Teilnehmer + 1 Zugang auf den Gipfel. Durch den leichten Schneefall in der Nacht war die Abfahrt ein Genuss und sehr lohnenswert.

Die Vorhersage für den Sonntag war nicht gut. Regen, Nebel und Schneeschauer  verkündete der Wetterbericht für Kals  und somit wurde beschlossen einen Tag früher abzureisen. Nach einem ausgiebigen Mittagessen wurde ausgecheckt und nach Kuchl zurückgefahren.

Mit einer Nachbesprechung im Gasthaus  „Römischer Keller“ endete das Schitourenwochende. Trotz schlecht angesagtem Wetter wurden die Schönwetterfenster optimal ausgenutzt und es hat sich auf alle Fälle sehr gelohnt mit dabei gewesen zu sein.

Galerie Weisser Knoten...

Galerie Böses Weiberl...