Logo Sektion Kuchl

Wir Wegmacher (Alpenverein Kuchl)

Mitglied werden

Alpenvereins-Mitglieder genießen viele Vorteile.

Mitglieder schlafen billiger: Mindestens 10 € Ermäßigung auf den Alpenvereinshütten!

zur Anmeldung

Vereinsnachrichten

Alpenvereinsnachrichten gesamt

Tourenplaner App Informationen zum mitnehmen

Logo alpenvereinaktiv

Tourenkalender

Tourenübersicht gesamt

Alpenvereinshaus Kuchl am Bürgerausee

Unser Alpenvereinshaus ist das "Basislager" für viele Aktivitäten die wir anbieten. Treffpunkt für Gemeinschaftstouren, Schulungen, Vorträge und der  AV - Jugend.

Kletterhalle täglich von 08:30 bis 22:00 Uhr geöffnet

Bergwetter Bayerische Alpen Ost,Österreichische Nordalpen

Fr
06.12.
Sa
07.12.
So
08.12.
 
Freitag, 06.12.2019
Die Sonne scheint von früh bis spät und das bei einem durchwegs wolkenlosen Himmel. Hochnebel gibt es nur noch in tiefen Lagen Richtung Alpenvorland. Dabei ist es ausgesprochen windschwach und weiterhin recht mild in allen Höhen. Die Temperaturen liegen in 1500 m zwischen 4 und 7 Grad, in 2500 m zwischen -1 und 3 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor West mit 15 km/h im Mittel.
Samstag, 07.12.2019
Entlang des Alpennordhanges ziehen tagsüber ein paar Schauer durch. Oft ist es auch trocken, aber die Berge stecken in Wolken und damit sind die Sichten oft eingeschränkt bis nebelig trüb. Vor allem inneralpin können die Wolken auch zeitweise auflockern. Die Temperaturen liegen in 1500 m zwischen 0 und 4 Grad, in 2500 m zwischen -6 und -3 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor West mit 40 km/h im Mittel.

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 05.12.2019 um 11:59 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
ANT works Kletterboards
Teaser-Banner-Bild mit Link auf
Teaser-Banner-Bild mit Link auf
Teaser-Banner-Bild mit Link auf
Teaser-Banner-Bild mit Link auf
Teaser-Banner-Bild mit Link auf
Teaser-Banner-Bild mit Link auf
Teaser-Banner-Bild mit Link auf
Teaser-Banner-Bild mit Link auf
Kesselspitze
Skitour mit Tourenführer Roland Gerl 
12.10.2019: Schartwand
mit Eva Wallmann 
27. und 28.9.2019 Zugspitze
Bergtour mit Hildegard Seiwald und Erich Franek  
 
 
Kesselspitze
Kesselspitze

Skitour mit Tourenführer Roland Gerl 

1
2.11.2019: Kamplbrunnspitze
2.11.2019: Kamplbrunnspitze

mit Eva Wallmann 

2
12.10.2019: Schartwand
12.10.2019: Schartwand

mit Eva Wallmann 

3
27. und 28.9.2019 Zugspitze
27. und 28.9.2019 Zugspitze

Bergtour mit Hildegard Seiwald und Erich Franek  

4
Advent 2019

Wir Wegmacher

Unsere Wege mūssen ständig erhalten werden. Willst du uns helfen mit einem einmaligen Wegetag im Jahr? Termine werden kurzfristig bekannt gegeben, je nach Wetterprognose. Bei Anmeldung zur Mithilfe erfolgt eine persönliche Kontaktaufnahme. Ich freue mich auf deinen Anruf: Hans Mair, 0664 45 51 825.

WKG

2x Edelmetall für Stephan Rest

Stephan Rest

Stephan Rest, Schützling des ÖAV Kuchl, beendet die Klettersaison 2019 mit 2x Edelmetall bei den Österreichischen Meisterschaften in der Klasse U20. Im Zuge der Alpinmesse im „Klettermekka“ Innsbruck sichert sich Stephan Rest nach 2 Meistertiteln (2017 u. 2019) Silber in seiner Paradedisziplin Bouldern. Erfreulicherweise klettert der ÖAV Kuchl Athlet auch in der olympischen Disziplin „Combined“ (LEAD, SPEED u. BOULDER) zum 3. Gesamtrang und sichert sich somit Edelmetall in Bronze.  

 

Touren & Termine - Wege ins Freie

Die Wettklettergruppe

Unser Sportkletterteam erfolgreich am 6. Oktober bei der Landesmeisterschaft "LEAD" in Strasswalchen 

Details hier
Felix Schnugg im Finale
Felix Schnugg im Finale

Sie wollen uns einfach nicht!

Begonnen hat alles im April 2018. Nun ist Ende September 2019, und noch immer keine  Auffahrtserlaubnis zur Nesslangeralm, dem zentralen Ausgangpunkt für unsere Wegearbeiten. Mit einer Zusage zur Auffahrt rechnen wir nicht mehr.  Neu: Fünf Mitglieder der Wegegenossenschaft haben als Lösungsansatz den Weg zum Gericht gewählt und eine Klage eingebracht. Gegner ist der Skiclub und der Almbauer. Es geht um 80.000 Euro !!!!, eine Einigung mit Vernunft ist nicht in Sicht.      

Der Grund besteht darin, dass Mitglieder vom Skiclub vor Almauftrieb den Zaun um die Kuchler Skihütte, wie alljährlich, aufgebaut haben und aufgefahren sind. Besonderheit: seit 70 Jahren steht diese Hütte in der Nähe der Alm, gepachtet vom Almbesitzer. Seit Bestehen des Weges wurde dieser zur Auffahrt und Bringung diverser  Materialien genutzt. Eben auch vom Alpenverein. 

Bei der ganzen Geschichte geht es wohl eher um Ausschank und  Bewirtschaftung in Kombination mit Reichtum. Die Gefahr, dass die jungen Bauernsleute dort oben "Millionäre" werden, dürfte eher gering sein. 

Fazit: Streit und Neid, bis in die Ewigkeit

 

Aktiv im Alpenverein Kuchl: Eine Aufgabe die auch sinnstiftend sein kann! Mach mit!