Logo Sektion Klagenfurt

Sektion Klagenfurt

Mitglied werden
zur Anmeldung

Inklusionsprojekt "Team Insieme" gewinnt Inclusia Preis

Der Österreichische Alpenverein und die Alpenvereinsjugend setzen mit dem Insieme-Projekt neue Maßstäbe in der Inklusion von Menschen mit Behinderung bei Aktivitäten im Outdoor-Bereich

Inklusionsprojekt  "Team Insieme"zoom
Inklusionsprojekt  "Team Insieme"zoom
Inklusionsprojekt  "Team Insieme"zoom

Zum siebten Mal schrieb der „Verein INCLUSIA, Menschen – wie wir sind“ den Preis „INCLUSIA – Auszeichnung für hervorragende Inclusionsprojekte“ aus. Die Gewinnerprojekte wurden im Rahmen der Gala am 4. Mai 2017 im Landesarchiv Kärnten, in Klagenfurt der Öffentlichkeit vorgestellt: Für das inklusive Projekt „Team Insieme“ wurde der Österreichischen Alpenvereinsjugend Innsbruck der „Inclusia Preis 2017“ verliehen. 

Der Österreichische Alpenverein und die Alpenvereinsjugend setzen mit dem Insieme-Projekt neue Maßstäbe in der Inklusion von Menschen mit Behinderung bei Aktivitäten im Outdoor-Bereich:

Ein Team von 15 Leuten mit und ohne Behinderung macht sich auf den Weg zum Kanufahren nach Schweden. Ihr Ziel: Als Team alle Herausforderungen von der Planung bis zur Durchführung zu bestehen und dabei unterschiedliche Stärken der TeammitgliederInnen zu nutzen, die eine hohe Vielfalt bietet, gemeinsam Natur zu erleben und durch ihre Erfahrungen einen „inklusiven Fußabdruck“ in der Gesellschaft zu hinterlassen!

Dabei erlebten wir, wie jeder einzelne seine Fähigkeiten einsetzen konnte, um zum Erfolg des Projektes beizutragen. Auch nach der Rückkehr geben wir diese Botschaft weiter: „Wenn jedes Mitglied der Gesellschaft seine Fähigkeiten einbringt – ungeachtet aller Schwächen – dann entsteht dabei eine neue, inklusive Gesellschaft.

Die (Outdoor-) Trainerin Andrea Szabadi Heine mit inkompletter Querschnittlähmung, setzt sich seit Jahren für inklusive Angebote ein. „Wir freuen uns, dass uns mit dem Projekt Insieme ein beispielhaftes Projekt für eine inklusive Gesellschaft gelungen ist und nehmen die Anerkennung durch den Preis INCLUSIA gerne an. Unser Ziel ist und war es einen inklusiven Fussabdruck zu hinterlassen und den Weg für weitere Projekt zu ebnen. Ideen für 2018 und 2019 sind da, und die Projektentwicklung ist am entstehen. Damit weitere Projekte entstehen können, freuen wir uns weiter hin über Sponsoren.“

Das inklusive Natursporterleben der Alpenvereinsjugend Klagenfurt dankt allen Kärntner Sponsoren, insbesondere der Firma Hudelist, die durch eine Charity Aktion im Zuge des Hudi Trails 2016 die Kärntner ProjektteilnehmerInnen Katja Stuppacher und Amadeo van Kessenich großzügig unterstützen konnten.

www.inclusia.at

weitere Informationen

 zur Bildergalerie

Autorinnen: Andrea Szabadi Heine und Sandra Pollak

Fotos: Anna und Martin Meusburger

AV Jugend