Logo Sektion Klagenfurt

Sektion Klagenfurt

Mitglied werden
zur Anmeldung

54. Dreiländertreffen der Alpenvereine

Das 54. Dreiländertreffen der Alpenvereine CAI (Italien), PZS (Slowenien) und des Österreichischen Alpenvereins (Landesverband Kärnten) fand in diesem Jahr in der Provinz Friaul - Julisch Venetien statt.

54. Dreiländertreffen der Alpenvereine zoom
54. Dreiländertreffen der Alpenvereine zoom

Samstag, 29.September 2018

Im CAI-Schutzhaus Casera Cason di Lanza am 1.552 Meter hoch gelegenen “Passo del Cason di Lanza” trafen elf Abgeordnete der Alpinen Vereine CAI, PZS und des ÖAV Landesverbands Kärnten mit dem Vizebürgermeister Albano Fabiani und dem Gemeinderat Daniele Matiz der Gemeinde Paularo zur jährlichen Besprechung im Rahmen der gemeinsamen, grenzenübergreifenden Zusammenarbeit zusammen. 

Die nordostitalienische Gemeinde Paularo mit rund 2.600 Einwohnern in der Provinz Udine in Friaul-Julisch Venetien liegt etwa 66 Kilometer nordnordwestlich von Udine und gehört zur Comunità Montana della Carnia. Der Monte Sernio erhebt sich in der Gemeinde auf 2.187 Meter und der Monte Zermula auf über 2.104 Meter. Nach der offiziellen Aufnahme von Val di Zoldo (Gemeinden Forno di Zoldo, Cibiana di Cadore und Zoppè di Cadora) in das Netzwerk der Bergsteigerdörfer im Herbst 2018 möchte nun auch Paularo Teil der vom Österreichischen Alpenverein ausgehenden Initiative werden.

Neben dem Beitrittswunsch Paularo waren auch die Fragen der weitere Vorgehensweise hinsichtlich der geplanten Gründung eines Vereins “Alpe Adria Alpin“, das gemeinsame Projekt des „Dreiländerwegs Alpe Adria Alpin“, die mögliche Zusammenarbeit der Alpinen Vereine in den drei Mitgliedsstaaten bei Interregprojekten und die weitere Vorgehensweise bei gemeinsamen Marketingaktivitäten Themen der Besprechung am Samstag.

Sonntag, 30.September 2018

Etwa 30 Bergfreunde aus Italien, Slowenien und Kärnten hatten sich dann am Sonntag zu einer gemeinsamen Wanderung auf den 2.240 m hohen Rosskofel in den friulanischen Alpen getroffen. 

Rasch wich der anfängliche Frühnebel der Sonne und die Teilnehmerinnen und Teilnehmern erlebten einen wunderschönem Herbsttag bei einer gemeinsamen Wanderung auf den Rosskofel im Gebiet südlich der Grenze des Nassfelds und dem Gemeindegebiet von Paularo. Der Kärntner Landesverband des österreichischen Alpenvereins war durch Mitglieder der Sektionen Klagenfurt, Villach, Spittal, Radenthein und Mallnitz sowie durch die drei Vorsitzenden des Landesverbands Kärnten mit insgesamt 12 Personen beim 54. Dreiländertreffen der Alpenvereine vertreten.