Farbindikator alle Farben für alle Bereiche
Mitglied werden
zur Anmeldung

Stürmischer Rodelspaß am Obernberger See, 10.12.2017

pretty cold outside...

 Wir treffen uns am Sonntagmorgen um 09:00 Uhr beim Alpenverein. Nach einer kurzen Besprechung starten wir mit Kindern, Eltern, Begleitern und Rodeln nach Obernberg. Hier werden wir sofort begrüßt: von einem eisig kalten Schneewind. Deshalb machen wir uns nach einem kurzem Kennenlernspiel direkt auf den Weg zur Rodelbahn. Auf dem Weg lassen wir es uns aber nicht nehmen und spielen nach einer kleinen Pause im Wald noch lustige Spiele. Nach einer Runde „Pferderennen“, „Fuchs und Maus“ und „Holzfäller und Bären“ ist uns auch gar nicht mehr so kalt und wir bewältigen den restlichen Weg recht flott. 

Oben beim See angekommen suchen wir uns einen windgeschützten Platz und packen erstmal Tee und Jause aus um uns zu stärken und einigermaßen warm zu halten, da es inzwischen schon schneit. Während alle der Reihe nach ankommen, erkunden die ersten schon den See und finden spannende Eisschollen. Die ganz Mutigen besteigen sogar einen Felsblock am Seeufer und rutschen auf dem zugefrorenen See herum. Schließlich packen wir unsere Sachen wieder ein und los geht die rasante Rodelfahrt! Wir teilen uns auf die Rodeln auf und starten gemeinsam. Trotz des eiskalten Windes wird es beim Rodeln wieder warm und so sind wir bald wieder unten im ebenen Gelände.

Die Abenteurer gehen das letzte Stück vom Weg wieder zurück zum Alpenvereinshaus Obernberg. Da es für das geplante Lagerfeuer nun wirklich zu stürmisch ist, improvisieren wir einfach und kochen unseren wohlverdienten Kakao einfach drinnen im Warmen. Als Abschluss gibt es noch frische selbst gebackene Brötchen.

Vera, Gabriel, Philipp, Andrea

Die Jugendleiter und Betreuer

13 Bilder