Logo Alpenverein Innsbruck

Alpenverein Innsbruck

Wetter

Wetterkarte Satellitenkarte
Wetterlage:
In der Nacht auf Samstag überquert eine schnelle Kaltfront von Nordwest nach Südost den Alpenraum, dahinter rasch wieder Zwischenhocheinfluss. In der Nacht auf Sonntag streift ein Warmfrontausläufer mit ausgedehnter Bewölkung und ein wenig Regen die Alpennordseite. Am Sonntag hinter der Warmfront recht sonnig, im Gebirge lebhafter bis starker Westwind. Am Montag Durchzug einer Kaltfront mit Sturm. Am Dienstag deutlich kälter und oft schon wieder sonnig.

Bergwetter Tirol

Fr
21.09.
Sa
22.09.
So
23.09.
Mo
24.09.
Di
25.09.
Mi
26.09.
Do
27.09.
Fr
28.09.
 
Freitag, 21.09.2018
Abgesehen von hohen Wolken weit über den Gipfeln bleibt die Sicht bei Aktivitäten im Gebirge bis zum Nachmittag noch einwandfrei. Es wird aber zusehends windiger aus West- bis Südwest, vor allem in Kammlagen der Nordalpen kann der Wind bald unangenehm stark werden. Nachmittags wird die Sicht diffuser, die Sonne gerät hinter die immer dichter werdende Bewölkung und die höheren Berge im Westen beginnen einzunebeln. Abends Regenschauer und teils auch noch Gewitter. In der Nacht Wettersturz mit sinkender Schneefallgrenze. Temperatur in 2000m: bis 13 Grad, Temperatur in 3000m: bis 6 Grad. Höhenwind: stärker werdend aus West bis Südwest.  
 
Samstag, 22.09.2018
Am Vormittag werden die Schauer auf der Alpennordseite seltener und klingen bis Mittag in den meisten Regionen ab. Die Schneefallgrenze liegt um 2000m. Die Sonne setzt sich nach und nach besser durch. Im Bereich der Kitzbüheler Alpen halten sich die Wolken am längsten. Im Süden anfangs unbeständig, mit Nordföhn aber rasch trocken und zunehmend sonnig. Temperatur in 2000m: 0 bis 3 Grad, Temperatur in 3000m: um -1 Grad. Höhenwind: stark bis stürmisch aus West.  
 
Sonntag, 23.09.2018
Der Tag beginnt noch stark bewölkt, oft stecken die Gipfel in der Früh noch im Nebel. Es kann vor allem in den Nordalpen in der Früh auch leicht tröpfeln bzw. oberhalb von ca. 2200 bis 2500m leicht flocken, von Neuschnee kann aber keine Rede sein. Tagsüber scheint bald wieder die Sonne auf das Gelände, die Temperaturen steigen nochmals kräftig an. Temperatur in 2000m: 3 bis 12 Grad, Temperatur in 3000m: -1 bis +7 Grad. Höhenwind: weiterhin stark bis stürmisch hauptsächlich aus westlicher Richtung.  
 

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 21.09.2018 um 05:18 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se