Logo Alpenverein Innsbruck

Alpenverein Innsbruck

Mitglied werden
zur Anmeldung
Bild zu Hohe Röte

Webcode: 17146


Plätze frei

Hohe Röte

Auf einen versteckten und weglosen Gipfel oberhalb des Lisensertales

Bild zu Hohe Röte

Bergtour

Termin: 01.10.2017


Ort: Stubaier Alpen
Versteckt zwischen Roter Kogel und Lüsenser Villerspitze verbirgt sich der unscheinbare Gipfel der Hohen Röte. Aufgrund des weglosen Zustieges erhält dieser Berg nur sehr wenig Besuch. Zu Unrecht, denn am Fuße des über 2.800 m hohen Gipfels liegen zwei wunderschöne Bergseen, die einen unglaublichen Kontrast zur kargen Landschaft bilden. Aber auch der gesamte Zustieg ist besonders reizvoll, führt er doch hoch über dem Lisensertal, mit grandiosen Ausblicken auf einen Perlenkranz zahlreicher Gipfel, durch eine von Zirben und Hochmähder reichhaltige Natur.
Inhalt/Programm
Vom Parkplatz beim Teich bzw. beim See unterhalb von Praxmar steigen wir zu Beginn durch den Zirbenwald in einigen Kehren zur Gallwieser und weiter zur Aflinger Alm (1816 m) auf. Knapp 100 Höhenmeter über der Alm gelangen wir zu den Maurachböden und zu einem Kreuzungspunkt. Wir folgen nun dem Steig in angenehmer Steigung bis zum Gallwieser Hochleger (2098 m) und lassen kurz vorher den Steig in Richtung Roter Kogel linkerhand liegen. Immer knapp oberhalb der Waldgrenze mit Blick auf einen Perlenkranz zahlreicher Gipfel, wie Freihut, Grießkogl, Lampsenspitze, Zischgeles, Schöntalspitze, Lüsener Fernerkogel, usw., erreichen wir das herunterziehende Schönlisenstal. Hier verlassen wir den Steig und steuern weglos über einen Rücken den Gallwieser Mittergrat an. Bei einer geeigneten Stelle, erreichen wir bei einem Durchschlupf ein verstecktes Karbecken, welches von der Hohen Röte herunterzieht. Nach einer Steilstufe flacht sich das Becken zusehends ab und beherbergt schließlich in seiner Mitte zwei wunderschöne Bergseen. Von hier sind es nur mehr knapp 200 Höhenmeter bis zum Gipfel. Wir folgen einfach dem nach oben hin etwas steiler werdenden Kar, an dessen Ende der Gipfel der Hohen Röte (2828 m) in die Höhe ragt.


Kurstage
Leistungen
Voraussetzungen
Vorbesprechnung
28.09.2017 um 18:00Uhr, In der Geschäftsstelle 6020 Innsbruck, Meinhardstrasse 7-11.

Ausgangspunkt
01.10.2017, Parkplatz/unterhalb Praxmar

Ausrüstung


Kosten
Normaltarif: € 10,00




Downloads:


 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung