Logo Alpenverein Innsbruck

Alpenverein Innsbruck

Mitglied werden
zur Anmeldung
Bild zu Gleinserjöchl

Webcode: 18334


Plätze frei

Gleinserjöchl

Rundwanderung zum Naturschauplatz Eulenwiesen

Bild zu Gleinserjöchl


Termin: 15.12.2018 08:00 - 15:00


Ort:

Wunderbare Schneeschuhtour auf flachen Hängen zu den Eulenwiesen am Gleinser Berg. Besonders mächtig wirkt hier der Gebirgsstock der Serles. Immer wieder erhascht man einen Blick auf den Gipfel. Am Gleinser Berg erreicht man dann den lichten Lärchenwald. Dieses Teilstück wird Eulenwiesen genannt. Abwechslungsreich gestaltet sich auch der Abstieg über die Gleinser Mähder zurück nach Gleins und weiter nach Schönberg.


Inhalt/Programm

Wir starten in Schönberg und gehen in ca. 1 Std. (und 400 Hm) zum Gleinserhof. Von dort wandern wir Richtung Südosten an den letzten Häusern von Gleins vorbei, bis wir nach ca. 20 Minuten links abbiegen (in einer Höhe von ca. 1500 m). Von da an geht es durch lichten Wald und leicht bergauf Richtung Eulenwiese, die wir nach einer weiteren Stunde erreichen. Die Eulenwiese ist ein lichter Lärchenwald auf einer Höhe von ca. 1700 m. Über die sehr schön zu beschreitenden Kuppen der Eulenwiese erreichen schlussendlich zwei Hütten, die "Eulenwiesen Stadl". Von hier geht es leicht bergab zu dem in einer großen flachen Senke liegenden Gleinser Mähder (Höhe ca. 1600 m). An einer kleinen Privathütte vorbei wandern wir über einen langgestreckten Talboden Richtung Nordwesten. Am Ende dieser Freifläche erreichen wir einen Weg, der uns zu einem Forstweg bringt. Auf diesem gelangen wir sehr gemütlich zum Gleinserhof und schlussendlich zum Ausgangspunkt Schönberg.

 



Kurstage
Leistungen
Voraussetzungen
Anmeldeschluss
12.12.2018 um 08:00 Uhr

Vorbesprechnung
13.12.2018 um 19:20 Uhr

Ausgangspunkt
15.12.2018 um 08:00 Uhr, Schönberg

Tourenziel
15.12.2018 um 08:00 Uhr, Gleinserjöchl

Ausrüstung


Kosten
Normaltarif: € 10,00




Downloads:


Anmeldung