Logo Alpenverein Innsbruck

Überschreitung Hundskopf, Walderkampspitze, Hohe Fürleg (15.10.2017 Hundskopf, Walderkampsitze und Hohe Fürleg)

Mitglied werden
zur Anmeldung

Überschreitung Hundskopf, Walderkampspitze, Hohe Fürleg

Großer Wechnerkogelzoom

Hohe Fürleg im Hintergrund der Gr. Bettelwurf

Kurzbeschreibung

Wunderschöne Gratüberschreitung über den Hundskopf, Walderkampspitze zur Hohen Fürleg. Ideale Tourenbedinungen findet man hier meist in den Herbstmonaten. Im Sommer ist der Aufstieg durch die südseitige Lage oftmals zu heiß.

Routenbeschreibung

Ausgangspunkt ist die Hinterhornalm in Gnadenwald im Karwendelgebirge. Bis zur Alm gelangt man auch mit dem Auto (Parkgebühr € 4,50) sonst sind 680 Hm mehr zu bewerkstelligen. Von der Alm folgt man der Beschilderung zum Hundskopf. Eine kleine Wasserquelle erreicht man auf 1600 m Seehöhe. Danach verläuft der Steig durch hohe Latschenfelder, bis wir den Ostrücken des Hundskopf erreichen. Hier beginnt der felsige Anstieg, daher ist absolute Trittsicherheit nötig. Bei einem großen Steinmann auf 2.093 m Höhe teilt sich dann der Weg, Entweder folgt man hier dem nordseitigen Anstieg über den kurzen Felix Kuen Klettersteig auf den Hundskopf, oder man zweigt links ab und steigt über den seilversicherten Ostgrat auf den Gipfel. Hat man letzteren Anstieg gewählt, steigt man nun über den Felix Kuen Klettersteig zur  Mannl und Weiberle Scharte ab. Nach der Scharte folgt man den langen Anstieg über die sogenannten "Die Traten" bis kurz unter der Walderkampspitze. Diese erreicht man dann in kurzer Kletterei (Eine Stelle II überwiegend I) in wenigen Minuten. Nach dem Gipfel benötigt man für den weiteren Gratverlauf dann absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Der Grat wird zunehmend schmaler, man benötigt öfters beide Hände für die kurzen luftigen Kletterstellen. Schlussendlich ereicht man aber einen einzigartigen Aussichtsgipfel. Der Blick reicht von den Leoganger Steinbergen bis zum Großglockner, Großvenediger, Kitzbüheler Alpen den Tuxer und Zillertaler Alepn bis zu den Stubaier Alpen. Einfach ein Traum. Beim Abstieg haben wir dann beim Hundskopf den nordseitigen Steig verwendet.

Aktuelle Begehung 09.04.2017

Bilder zur Tour
Kartenauschnitt
Kurzinfos
Bilder zur Tour

Überschreitung Hundskopf, Walderkampspitze und Hohe Fürleg

 
 
<
>
Kartenauschnitt
Hohe Fürleg - Aufstiegsroutezoom
Hohe Fürleg - Aufstiegsroute
Hohe Fürleg - Abstiegsroutezoom
Hohe Fürleg - Abstiegsroute
Kurzinfos
Aufstiegszeit Höhenmeter Wegstrecke Beste Jahreszeit
ca. 3,5 Stunden 1048 Hm Aufstieg 8 km hin und retour Herbst
Schwierigkeit


Klettern bis Schwierigkeit UIAA II, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich 1048 Hm Abstieg