Logo Sektion Innerötztal

Fotos Höhenweg Martellerhütte

Mitglied werden
zur Anmeldung

Höhenweg Martellerhütte

03. Juli 2019 

Bereits um 6.00 Uhr trafen wir uns in Au zur monatlichen Wanderung. 27 voll motivierte Wande-rer stiegen in zwei Busse ein und ab ging es Richtung Süden. Kurz vor 9.00 Uhr kamen wir im hin-tersten Martelltal an. Dort warteten bereits Rosmarie und Seppl auf uns, die bereits am Vortag ins Martelltal gereist sind. Nachdem wir unsere Rucksäcke geschultert haben ging es zuerst durch den Wald, entlang der Plimaschlucht, vorbei an herrlich blühenden Alpenrosen. Nach einer kurzen Pause stiegen wir, neben einem tosenden Wasserfall, hinauf auf eine Hochebene. Unterwegs überraschte uns ein kurzes Gewitter welches sich aber bald wieder verzog. Vorbei an den Ausläufern des Hohenfer-ner Gletschers, über kleine Schneefelder und durch kleine Bäche, kamen wir nach 2,5 Stunden an der Martellerhütte an. Den Gletscherberg Cevedale hatten wir immer vor uns und auch die mar-kante Königsspitze ließ sich ab und zu blicken. Bei Hüttennudeln und Kasnocken stärkten wir uns für den Abstieg. Nachdem wir den Talboden erreicht hatten ging es über die alte Staumauer zur Zufallhütte. Kurz vor der Hütte wurde der Re-gen wieder etwas stärker und so flüchteten wir in die überfüllte Hütte. Nach einem warmen Ge-tränk starteten wir die letzte Etappe zurück zum Parkplatz. Wir gingen über die neue Hängebrücke und schauten uns von den Aussichtsplattformen die gewaltige Plimaschlucht an. Auf dem Parkplatz wurden wir von unseren beiden Busfahrern Hansi und Dietmar schon erwartet und nun ging es wieder zurück durch das kurvenreiche Martelltal. Am Ende des Tales blieben wir noch kurz bei der Erdbeergenossenschaft stehen und kauften uns einige Tassen von den berühm-ten Marteller Erdbeeren. Nach zirka 3 Stunden kamen wir wieder im Ötztal an. Nochmals einen Dank an unserer Busfahrer Hansi und Dietmar die uns gut zurück gebracht haben.  

23 Bilder

 
 
 
 
 
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung