Hüttenfinder
Grawandhütte
Seehöhe 1636 m, Tirol, Zillertaler Alpen
Mitglied werden
zur Anmeldung
zum wetter
Tourenportal alpenvereinaktiv.com
 
Prefa
Grawandhütte Herzlich willkommen auf diesem Stützpunkt!

Hier haben wir alle wichtigen Informationen für den Besuch bei uns zusammengestellt. Jeder Reiter hält weitere Details zur Ausstattung, Anreise und Zustieg sowie Touren-Vorschläge bereit.
Sollten Sie dennoch weitere Fragen haben, setzen Sie sich bitte direkt mit uns in Verbindung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Wenn Sie Hüttenaufenthalte mit Hunden planen, bitten wir Sie, dies im Vorfeld mit uns abzuklären.

 

Kontakt

Bewirtschaftet

Sommer

Mai bis Oktober

Winter

von Dezember bis März geöffnet von Donnerstag bis Sonntag

Pächter

Hüttenwart

Anschrift Hütte

Im Zemmgrund 279
A-6295 Ginzling

Telefon Hütte

+43/5286/5213

Telefon Tal

Telefon Mobil

+43/650/3952992

Fax Hütte

Fax Tal

Kontakt Tal

E-Mail

info@grawandhuette.at

Internet


Eigentümer

Privat

Ausstattung

Zimmerlager/Betten

25

Matratzenlager

10

Notlager

Winterraum

0 Plätze
10 Notlager

Notraum

Besonderes

Anreise

Bahnhof

Mayrhofen (Zillertalbahn)
Fahrplan-Abfrage ÖBB
Fahrplan-Abfrage DB

Bushaltestelle

Mayrhofen, Breitlahner, Ginzling
Fahrplan-Abfrage ÖBB-Postbus

PKW

Sonstige Anreise

Parkmöglichkeiten

Geogr. Breite

Geogr. Länge

UTM (Nord)

0

UTM (Ost)

0

Bezugsmeridian


Karten
Touren

Zustiege

Breitlahner (1.257 m)
Gehzeit: 01:30

Ginzling (985 m)
Gehzeit: 05:00



Nachbarhütten

"Berliner Hütte" (2.044 m)
Gehzeit: 01:15

"Alpenrose-Wirtshaus" (1.875 m)
Gehzeit: 00:45

"Berggasthaus Breitlahner" (1.257 m)
Gehzeit: 01:15



Touren

Schönbichler Horn (3.134 m)

Großer Möseler (3.478 m)

Turnerkamp (3.418 m)

Berliner Spitze (Dritte Hornspitze) (3.254 m)

Schwarzenstein (3.369 m)

Großer Mörchner (3.285 m)

Zsigmondyspitze (Feldkopf) (3.087 m)

Schwarzsee



Wetter

Bergwetter Tirol

Do
23.03.
Fr
24.03.
Sa
25.03.
 
Donnerstag, 23.03.2017
Auf den Bergen legt der Südwind deutlich an Stärke zu. Dazu gibt es in den Nordalpen föhnbedingt abseits des Hauptkammes wiederholte Auflockerungen und Sonnenschein mit Unterbrechungen, nachmittags tauchen ein paar Quellwolken über den Gipfeln auf. Am Hauptkamm und in den Südalpen mehr Wolken und größere Wahrscheinlichkeit für gelegentliche Schauer, erst über 2000m als Schnee. Die Frostgrenze steigt auf 2500m. Temperatur in 2000m: 2 bis 4 Grad, Temperatur in 3000m: -3 Grad, Höhenwind: lebhafter, in einzelnen Föhnstrichen wie dem Wipptal stark bis stürmisch aus Süd.

zum Alpenwetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 22.03.2017 um 05:50 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
 
 

Haftungsausschluss | Andere Alpine Vereine | Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung