Hüttenfinder
Hochwurzenhütte
Seehöhe 1852 m, Steiermark, Schladminger Tauern
Mitglied werden
zur Anmeldung
zum wetter
Tourenportal alpenvereinaktiv.com
 
Prefa
Hochwurzenhütte Herzlich willkommen auf diesem Stützpunkt!

Hier haben wir alle wichtigen Informationen für den Besuch bei uns zusammengestellt. Jeder Reiter hält weitere Details zur Ausstattung, Anreise und Zustieg sowie Touren-Vorschläge bereit.
Sollten Sie dennoch weitere Fragen haben, setzen Sie sich bitte direkt mit uns in Verbindung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Wenn Sie Hüttenaufenthalte mit Hunden planen, bitten wir Sie, dies im Vorfeld mit uns abzuklären.

 

Kontakt

Status

Sommer

Anfang Juni bis Ende Oktober

Winter

Anfang Dezember bis Mitte April

Pächter

Gottlieb Stocker

Hüttenwart

Anschrift Hütte

Hochwurzenstraße 61
A-8971 Rohrmoos-Untertal

Telefon Hütte

+43/3687/61177

Telefon Tal

+43/3687/61289

Telefon Mobil

Fax Hütte

Fax Tal

Kontakt Tal

E-Mail

info@hochwurzen.at

Internet

www.hochwurzen.at

Eigentümer

ÖAV Vertragshaus

Ausstattung

Zimmerlager/Betten

Matratzenlager

13

Notlager

Winterraum

Notraum

Besonderes

Anreise

Bahnhof

Schladming
Fahrplan-Abfrage ÖBB
Fahrplan-Abfrage DB

Bushaltestelle

Talstation Hochwurzen (Gipfelbahn)
Fahrplan-Abfrage ÖBB-Postbus

PKW

Sonstige Anreise

Parkmöglichkeiten

Geogr. Breite

47° 21,606'

Geogr. Länge

13° 38,362'

UTM (Nord)

5246080

UTM (Ost)

397255

Bezugsmeridian

15°


Karten

Alpenverein

45/1

zur AV-Kartenbestellung
Touren

Zustiege

Schladming - Rohrmoos



Nachbarhütten

"Ignaz-Mattis-Hütte" (1.986 m)
Gehzeit: 04:30



Touren

Wanderweg zur Ursprungsalm
Gehzeit: 03:30

Wanderweg zum Roßfeld und Guschen

Höhenwanderung z. Giglachsee
Gehzeit: 05:00



Wetter

Bergwetter Steiermark

So
22.10.
Mo
23.10.
Di
24.10.
 
Sonntag, 22.10.2017
Am Sonntag sorgt eine Kaltfront in den nördlichen Gebirgsgruppen von der Früh weg für trübes Wetter und hier gehen bereits in der ersten Tageshälfte einige Regenschauer nieder. Die Schneefallgrenze sinkt bereits gegen 1500m. Nach Südosten zu überwiegen zwar auch schon die Wolken, hier ist es aber noch für einige Stunden trocken. Am Nachmittag verlagert sich der Niederschlagsschwerpunkt dann aber auf das Grazer Bergland sowie die Koralm. Die Schneefallgrenze liegt im Süden zunächst über 2000m, sinkt bis zum Abend aber wie im restlichen Bergland auf rund 1300m. Der Wind dreht von Süd in der Früh auf Nordwest am Nachmittag und frischt teils mäßig auf. In 2000m kühlt es von +4 auf -2 Grad ab.

zum Alpenwetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 21.10.2017 um 10:20 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
 
 

Haftungsausschluss | Andere Alpine Vereine | Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung