Hüttenfinder
Lorea-Hütte
Seehöhe 2022 m, Kategorie I, Tirol, Lechtaler Alpen
Mitglied werden
zur Anmeldung
zum wetter
Tourenportal alpenvereinaktiv.com
 
Prefa
Lorea-Hütte Herzlich willkommen auf dieser Hütte!

Hier haben wir alle wichtigen Informationen für den Besuch bei uns zusammengestellt. Jeder Reiter hält weitere Details zur Ausstattung, Anreise und Zustieg sowie Touren-Vorschläge bereit.
Sollten Sie dennoch weitere Fragen haben, setzen Sie sich bitte direkt mit uns in Verbindung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Wenn Sie Hüttenaufenthalte mit Hunden planen, bitten wir Sie, dies im Vorfeld mit uns abzuklären.


Gruppen bitte anmelden (Tel. 0049-89-438944)

 

Kontakt

Status

Selbstversorger Hütte

Sommer

Juni bis Ende September mit AV-Schlüssel zugänglich

Winter

kein Winterraum

Pächter

Hüttenwart

Martin Schröck

Anschrift Hütte

A-

Telefon Hütte

0049/89/438944 (Tal)

Telefon Tal

Telefon Mobil

Fax Hütte

Fax Tal

Kontakt Tal

E-Mail

Internet

www.lorea-huette.de

Eigentümer

DAV Sektion Isartal

Ausstattung

Zimmerlager/Betten

0

Matratzenlager

20

Notlager

Winterraum

0 Plätze

Notraum

Besonderes

  • Selbstversorger Hütten

Anreise

Bahnhof

Lermoos, Imst
Fahrplan-Abfrage ÖBB
Fahrplan-Abfrage DB

Bushaltestelle

Fernstein Parkplatz
Fahrplan-Abfrage ÖBB-Postbus

PKW

Fernstein Parkplatz

Sonstige Anreise

Parkmöglichkeiten

Fernstein

Geogr. Breite

47° 20,783'

Geogr. Länge

10° 47,483'

UTM (Nord)

5245230

UTM (Ost)

635284

Bezugsmeridian


Karten

Alpenverein

4/1

BEV

Bl. 115

Freytag & Berndt

Bl. WK 252
Bl. WK 352

zur AV-Kartenbestellung
Touren

Zustiege

Fernstein (980 m)
Gehzeit: 03:00



Nachbarhütten

"Anhalter Hütte" (2.042 m)
Gehzeit: 08:00

"Heiterwandhütte" (2.020 m)
Gehzeit: 05:00

"Wolfratshauser Hütte" (1.753 m)
Gehzeit: 08:30



Touren

Loreakopf (2.471 m)
Gehzeit: 01:30

Kreuzjoch (2.236 m)
Gehzeit: 03:11

Roter Stein (2.366 m)
Gehzeit: 02:30

Tagweide (2.128 m)
Gehzeit: 01:30



Wetter

Bergwetter Tirol

Mi
20.09.
Do
21.09.
Fr
22.09.
 
Mittwoch, 20.09.2017
Es bleibt winterlich kalt und unbeständig, der gefallene Neuschnee wird in den neuschneereichsten Regionen zu Behinderungen führen. Vor allem an der Alpennordseite bleibt es oft trüb und nebelig, Schneeschauer gibt es bis rund 1500m herunter. Größere Wolkenlücken tun sich in den restlichen Gebirgsgruppen auf, vor allem im Bereich zwischen Ortler und Dolomiten scheint häufig die Sonne bei starkem Wind auf Gipfeln und Graten. Temperatur in 2000m: -1 Grad. Temperatur in 3000m: -7 Grad. Höhenwind: mäßiger Nordwind, nach Osten zu starker Nordwind.

zum Alpenwetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 19.09.2017 um 06:39 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
 
 

Haftungsausschluss | Andere Alpine Vereine | Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung